Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home>> Regenbogenbrücke

Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Ewok
Ewok

Ewok
Ewok


Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok

++klick für gross bei youtube++

++klick für gross bei youtube++
Ewok
Ewoks Gassigeher hat sich seiner wieder angenommen und geht mit ihm Gassi...Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok


Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok

++klick für gross bei youtube++

Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Residence Ewok
vorher
Residence Ewok
nachher

Ewok
UPDATE November 2017
Ewok (08.05.2009-26.07.2017)
Unsere Hunde vergleiche ich manchmal mit dem Charakter von Menschen, (wie es sicher viele machen). So war unser Tyson ein gutmütiger, sozialer; Er hat alle eingeladen und alles mit ihnen geteilt. Zeus war der arbeitswütige, hektische Workaholic. Unser Shandor hatte Spaß am Leben und dessen Freuden: essen, schlafen, spielen. Er wäre als Mensch wohl Clown geworden in einem großen Zirkus.
Unser Ewok war allerdings ein Mensch, eher der EINE König, der hatte seine Gefolgsleute im Griff, sie brachten ihm zu essen und alles was er sonst noch wünschte und nahmen hier und da schon mal ne Schelte von der anderen Front entgegen, alles um ihm zu huldigen.
Allerdings wäre Ewok auch als Vagabund gut durch sein Leben gewandert. Denn im Nüsse knacken und Äpfel pflücken hat ihm so schnell keiner was vor gemacht. Mit diesen letzten Worten möchten wir uns von Dir verabschieden und Du sollst ruhig wissen, dass Du hier eine sehr große Lücke hinterlässt.

Mai, Juli, September 2015 / März, Mai, August, Oktober, Nov. , Dez. 2016 / Juni 2017 / Juli 2017
>> neue Besitzer erzählen

Oktober 2014
Ein Traum an den niemand mehr glaubte ist endlich für den lieben Ewok in Erfüllung gegangen.
Ewoks Odysse ist zu Ende.

Nach all dem Auf und Ab in Ewoks Leben hat Ewok seine Menschen doch noch gefunden :)))

Er wohnt nun im Norden Deutschlands mit zwei weiteren großen Rüden und einer Katze.

Seine neuen Menschen verfolgten den Werdegang Ewoks seit dem Jahr 2011 sehr aufmerksam.

Leider hatten Sie zu dieser Zeit noch nicht die Möglichkeit Ewok zu helfen und so dauerte es bis jetzt...

In der Hundepension wurde zusammen mit dem Trainer die Verträglichkeit der drei Rüden miteinander genau getestet, denn dies war der allereinzigste Grund, warum es nicht klappen konnte!!!

Ewoks rassetypischen Eigenschaften und sein Verhalten mit uns Menschen waren für Sie nicht relevant ;-)

Wir alle, und an dieser Stelle sind es wirklich viele Menschen, wünschen Ewok alles Glück dieser Erde!!
Von ganzem, ganzem Herzen noch ganz viele schöne Jahre mit Deinen tollen Menschen !!
Mach es gut Großer !!!
Ewok

August 2014
Ewok mit Volker und Hamy unterwegs
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Juli 2014
Zwei Videos von Ewok...

Ewok leidet unter seiner jetzigen Situation sehr ... man kann zuschauen wie er immer mehr ergraut :-((


März 2014
Der prachtvolle Rüde kommt nicht zur Ruhe. Seine Vermittlung ist gescheitert und Ewok mußte zurück.

Ewok braucht Menschen, die mit seiner Rasse sehr vertraut sind und ihm klare Grenzen aufzeigen können. Ewok ist sehr intelligent, leinenführig und mit Hündinnen verträglich. Bei Rüden spielt die Sympathie eine Rolle. Über sein Verhalten gegenüber Katzen haben wir keine Kenntnis, weshalb wir hierzu keine Auskunft geben können.

Er ist ein lustiger, liebevoller Gefährte, wenn man ihm Grenzen setzen kann. Er versucht durchaus seinen Stand gegenüber seiner Menschenfamilie auszutesten, was bei seiner enormen Größe auch mal abschreckend wirken kann. Aufgrund dessen werden wir Ewok sicherheitshalber nicht zu Kindern vermitteln. Typisch Dogge ist er sehr sensibel und kommt mit zu starkem Druck in der Erziehung überhaupt nicht zurecht. Dies heißt jedoch nicht, dass man ihm alles durchgehen lassen soll! Man muss ihm Grenzen setzen und diese auch konsequent einhalten. Er ist durchaus beeindruckbar, weshalb wir ihn nicht als schwierigen Hund einordnen. Er ist an und für sich einfach ein dickköpfiger Riese, dem man geduldig und konsequent mit viel Hundeverstand die Welt erklären muss. Hat er seinen Platz in der Familie gefunden, hat man einen Hundekumpel, der für jeden Spaß zu haben ist und einem unglaublich viel Freude bereitet. Er ist dann ausgeglichen, freundlich und verschmust. Die Grundkommandos beherrscht er und auch draußen ist es kein Problem den Koloss zu führen, da er weder bei Radfahrern, noch bei Joggern oder anderen Hunden an der Leine zieht.

Da Ewok endlich ein Zuhause braucht, werden wir ihn nur an rasseerfahrene Menschen mit viel Hundeverstand vermitteln. Es wäre für Ewok nämlich fürchterlich, wenn er noch einmal sein Zuhause verlieren würde! Der tolle Rüde hat so sehr um sein Leben gekämpft und sich entschieden weiterzuleben, nun braucht er endlich SEINE Menschen, damit er weiß, dass er sich richtig entschieden hat!

April 2013
In der Zeit der intensiven Pflege hatten wir keine nennenswerten Probleme mit Ewok, er war ein lieber und pflegeleichter Patient der schwer um sein Leben kämpften mußte.
Nach all den Strapazen hat er sich bis heute sehr gut erholt und sieht unserer Meinung nach besser den je aus :-) Zum ersten Mal nach langer Zeit hat er hier bei uns seine Ruhe gefunden und es scheint Ihm gut zu tun, obwohl er hier eine eigene Suite bewohnt in der er zwar alles mitbekommt und sieht, aber nicht an allem teilhaben kann. Leider hat unser eigener Rüde beschlossen mit Ewok nicht sein Zuhause zu teilen :-((
Ewok bekommt Besuch von seinen Gassigängern und fühlt sich dabei sauwohl. Mit unserer Hündin hat er keinerlei Probleme. Ewok kann gut alleine bleiben. Er ist super Leinenführig, hat mit nichts und niemandem unterwegs Probleme, weder mit Joggern, Fahrradfahrern oder sonstigem. Hier ist er ein sehr gelassener und toller Bursche! Er ist nicht futterneidisch gegenüber anderen Hunden sondern würde teilen! Auch braucht Ewok nicht ständig bespasst zu werden, er geniesst es durchaus auch nur in seinem Hundebett vor sich hin zu dösen und nichts zu tun :-)

Ewok geniesst Streicheleinheiten genauso sehr, wie das umher toben und tollen mit seinem Pflegestellenpapa!! Ewok ist in unseren Augen kein schwieriger Hund - ein bisschen unsicher - Rasse bedingt sehr sensibel, er kann mit Druck nicht umgehen!!!
Daher braucht der liebe Rüde eine ruhige besonnene Hand, die Ihn durch den Rest seines Lebens führen kann.. Ewok stellt keine großen Ansprüche, sondern möchte gerne seine Menschen finden, die Ihn so nehmen können wie er eben ist....

Ewok
März 2013
Neue Bilder von Ewok

Februar 2013
beendeter Spendenaufruf für Ewok
Die Kosten für die OP und die Behandlung liegen über 1.700 EUR
Ewok hat 1.548,50 EUR erhalten
Danke an Frau Roth-Fromann, Frau Kreitz, Frau Hillebrecht - Uthermöhlen, Frau Jarzina, Frau Howald, Frau Mellert, Frau Wiggenhauser, Frau Kocherscheidt, Frau Andre, Frau Weigand, Frau Kiefer, Frau Böhler, Frau Beuter, Frau Heimbach, Frau Schall, Frau Gross, Frau Kaiser, Fam. Nikolay, Herr Schreijaeg, Frau Schrader, Frau Braun, Fam. Hildebrand, Frau Cattani-Schoch
Spendenkonto
Ewok und die Hunde in Colmar sagen Tanja Schoch ganz lieb Danke !!

Tanja hat sich extra für die Hunde in Colmar an Ihre Nähmaschine gesetzt und aus Bundeswehrdecken stabile Hundemäntel genäht.

Für Ewok einen XL :-)) . Damit der Bub hauptsächlich am Bauch gut geschützt ist. Ewok geniesst es eingepackt zu werden ;-))

DANKE!
Ewok
Januar 2013
Ewok erholt sich :-))

Ewok muß jetzt wieder ordenlich an Gewicht zulegen!. Derzeit speisst er fünf große Dosen Fleisch pur am Tag- plus Kartoffelpüree, Reis und Nudeln... Er hat so richtig Appetit!
Es ist für uns eine wahre Freude Ihm dabei zusehen zu dürfen, wie er inzwischen futtert :-))))
Er bekommt noch immer Antbiotika da wir einfach noch nicht wissen woher der Nasenausfluß stammt.. Das wird derzeit versucht zu klären. Deshalb wurde eine Sekretprobe eingeschickt.

Ewok geniesst die Aufmerksamkeiten, die Ihm zuteil werden sehr, denn "Döggelchen" bekommt noch zusätzlich ein- bis zweimal die Woche Besuch von seinen alten Gassigängern, die er noch aus Colmarzeiten kennt und sofort erkannt hatte :-))
Wenn dann Besuch kommt bellt er vor Freude und macht einen Freudentanz um seine Leute. Er freut sich sehr und geniesst die Schmuseeinheiten und Gassigänge unheimlich :-).
Es ist so toll zu sehen, wie Ewok sich wieder zurück ins Leben gekämpft hat !!!
Ewok
Januar 2013
Nach dramatischen vier Tagen zwischen Hoffen und Bangen glauben wir Entwarnung für Ewok geben zu können :-))
Nachdem Ewok erneut dem Tierarzt vorgestellt wurde und alle nicht sicher waren woher diese Gase kamen und wie sie sich im Darm bilden konnten, war man sehr ratlos. Ewok stand geschlagene zwei Stunden und wollte sich nicht mehr hinlegen, da Ihm sein Bauch schmerzte. Man entschloss sich Ihm Cortison zu spritzen und zu sehen, ob es Ihm hilft. Zu der Magen und Darmgeschichte kam nun auch noch, dass Ihm ständig Schleim aus der Nase lief, der Ihm sichtlich beim Atmen störte. Hier gaben die Ärzte Ewok ein weiteres Antibiotika!
Zwischenzeitlich hat sich eine sehr liebe Person eingeschaltet die etwas von Homöopathie versteht und Ewok und seinem Gassigänger gerne helfen wollte.
Abgestimmt auf die Medikamente, die Ewok schon bekam, wurden auch Homöopathische Mittel eingesetzt. Alles in allem schien genau dies Ihm zu helfen, durch das Cortison wurde sein Hunger angeregt und er frass endlich richtig gut. Dies wurde auch Zeit, denn sein Gewicht war mittlerweile bei 54 Kilo angekommen- von ehemals stattlichen 70 Kilo. Durch die Antibiotika konnte man den Nasenausfluss reduzieren und mit den homöopathischen Mitteln wurde alles unterstützt. Ewoks Gassigänger hat ihn Tag und Nacht betreut, stündlich nach Ihm geschaut, den sanften Riesen mit Bettflaschen gepolstertt damit er auch genügend Wärme erhielt und hat Ihn ständig zugedeckt. Hat Ihm Medikamente verabreicht und Ihn selbst gespritzt.
Ewoks Leben hing wahrlich an einem seidenen Faden!!
Da Ewok eine große, schwere OP hatte und lange in der Tierklinik bleiben mußte, haben sich enorme Kosten angesammelt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ewok durch eine Spende unterstützen !!!

Januar 2013
Ewoks Gesundheitszustand ist nach wie vor sehr kritisch! Nachdem die Klinik medizinisch alles nur mögliche versucht hat und Ewok einfach nicht zum fressen bewegen konnte, durfte der Rüde auf eine Notpflegestelle umziehen.
Ewok hat hier ab und an einen Happen gefressen. Aber leider ist es viel zu wenig. Sein Durchfall hat aufgehört, sein Magen arbeitet wieder... nur sein Darm kommt nicht in Gang und so füllen sich seine Därme immer wieder mit gefährlichen Gasen !!
Leider können wir keine Entwarnung geben....
Ewok kämpft noch immer um sein Leben :-(((

Januar 2013
Ewok geht es sehr schlecht :-((

Die behandelten Ärzte sind in großer Sorge da Ewoks Magen nicht funktionieren will :-((
Bei der Op hat man festgestellt, dass Ewok früher schon einmal eine Magendrehung erlitten hatte, denn sein Magen war fixiert.
Einen Zusammenhang sehen die Ärzte nicht zu dem neuerlichen Vorfall. Es wird alles mögliche versucht um die Magen-Darmtätigkeit wieder anzukurbeln, bisher leider ohne Erfolg.
Er muß weiterhin mit Infusionen versorgt werden. Ewok hat leider noch immer keinen Hunger, ist spindeldürr hat noch immer Durchfall.
Sein Gassigänger ist täglich in der Klinik und versucht verzweifelt Ewok mit passiertem Spezialfutter zum fressen zu animieren.
Ewok bekommt das Futter nun von Ihm mit Spritzen eingeflößt...

Wir sind in großer Sorge um den sensiblen Riesen! Bitte, bitte nicht aufhören Ihm die Daumen und Pfötchen zu drücken, er ist bei weitem nicht über dem Berg:-((

Dezember 2012
Ewok mußte als Notfall in die Tierklinik gebracht werden..
Ewok wollte auf einmal nicht mehr fressen. Zuerst dachten wir, er hat sich vielleicht den Magen verdorben, denn Ewok ging es augenscheinlich gut. Er ging munter mit uns Gassi und wir haben nicht bemerkt dass er Bauchweh oder ähnliches haben könnte!!! Als er dann am zweiten Tag auch nicht frass wurde Ewok auf dem schnellsten Weg in die Tierklinik gebracht. Er wurde sofort geröngt und untersucht. Man sah zwar einen enorm vergrößterten Magen konnte aber aufgrund der Bilder keine genaue Diagnose stellen. Die Ärzte entschieden sich, einen Ultraschall zu machen darauf war erkennbar, dass Ewok eine Darmverschlingung hat. Er wurde sogleich in Narkose gelegt um Ihn sofort zu operieren!! Die operiernenden Ärzte haben die Verschlingungen beheben können und dann noch einen Knoten auf der Milz gefunden und darauf auch diesen entfernt.
Leider geht es Ewok trotz der OP nicht besser. Er hat Durchfall, ist sehr schwach und kommt nicht auf die Beine :-((

Wir sind sehr traurig, da die Ärzte uns nicht sagen können ob Ewok dies überlebt..
Bitte, bitte, bitte drückt Ewok alle Daumen und Pfötchen die es gibt...

Oktober 2012
Der sensible Riese sucht weiterhin nach einem Zuhause!!
Seinen Gassigängern zeigt sich der Rüde fröhlich, verspielt und manchmal, wenn er Zeit hat, auch sehr verschmust.

Wir wünschen uns für Ewok Menschen, die Erfahrung mit der Rasse, Geduld und Durchsetzungsvermögen besitzen !!!
Ewok zeigt sich anfangs unsicher, danach sicherer und wird dann zum Kobold bzw. testet Grenzen aus. Sind die Grenzen klar, hat er keine Ambitionen mehr diese weiterhin auszutesten, sondern ist sehr froh, wenn die Fronten geklärt sind!
Ewok
Ewok
September 2012
Ewok zeigte sich nach dem Umzug in die Hundepension zuerst etwas zurückhaltend und verunsichert.

Mittlerweile hat er sich erholt und freut sich über die täglichen Spaziergänge und die Gesellschaft unserer Hündin ;-)

Juli 2012
Ewok ist in die Hundepension umgezogen.

Sehr dringend braucht Ewok weitere Paten da bisher nur die Hälfte seiner Pension gedeckt ist :-((

Juli 2012
Ewok braucht unser aller Hilfe!!!!!!
Dringend sucht der Doggenrüde Ewok weitere Paten, die an Ihn glauben und Ihn unterstützen, damit er in die Pension umziehen kann.
Sein Platz in der Pension ist gesichert, nur leider fehlen Ihm die finanziellen Mittel für den Umzug. Bitte, bitte helft Ihm.
Es ist seine Chance auf ein glückliches Hundeleben!!

Juni 2012
Ewok darf in eine Hundepension mit Training umziehen. Wir erhoffen uns eine bessere Einschätzung durch das tägliche Training. Das ist die große Chance für den Riesen!!!

Helfen Sie mit und unterstützen Sie Ewok mit einer Patenschaft. Egal wie hoch der Betrag ist, jeder Patenschaftsbeitrag ist herzlich willkommen.

Mai 2012
Leider ist Ewok zurück im Tierheim. Weitere Infos folgen.

Wir waren mit ihm, Dharma und der tollen Enja bei 30 Grad Gassi. D.h. wir sind zum Tümpel gelaufen. Enja zeigte sich Ewok gegenüber anfangs unsicher und machte halbherzige Spielaufforderungen. Er war ihr sicherlich zu gross. Dabei hat Ewok nur an ihr geschnüffelt.
Auch Dharma war ein wenig unsicher und zeigte die Zähne, als sich Ewok annäherte. Trotzdem konnte er an ihr schnüffeln.
Im Verlaufe des Spaziergangs waren alle entspannt und eigentlich sind alle erfrischt zurück gelaufen - eigentlich, weil Ewok sich nicht ins Wasser getraut hat ;-).
Ewok
Ewok
Ewok und Enja
Ewok
Ewok
Ewok
Februar 2012
>> neue Besitzer erzählen

Februar 2012
Abschiedsfotos von Ewok und die erste Rückmeldung von seinem neuen Zuhause: Es geht ihm gut. Die Spaziergänge mit dem verträglichen Ewok machen Spaß und nur eines wird bemängelt: Ewok schnarcht sehr laut ;-)

Januar 2012
Fotos von Ewok und Eros und der alten Hundelady Sunny beim gemeinsamen Spaziergang
Ewok
Ewok
Dezember 2011
Ewok auf der Fahrt zum Tierarzt. Ob wohl der wilde Fahrstil seines Chauffeurs daran schuld war, dass er sich abstützen und die Augen schließen musste? Nachdem er jede Ecke im Auto erschnüffelt hatte, legte sich Ewok ruhig hin. Beim Tierarzt angekommen setzten wir uns ins Wartezimmer und auch bellende Hunde wurden brav von ihm ignoriert. Im Behandlungsraum da wollte Ewok allerdings einfach nur wieder schnell in den Zwinger zurück und zog immer stark zur Tür hin.Nach dem Motto: Nichts wie weg hier! Die Untersuchung sowie die Imfpung liess er problemlos über sich ergehen. Anschließend noch auf die Waage und die zeigte erstaunliche 71 kg an!

Dezember 2011
Schlimm, ja sehr schlimm, war für unseren Riesen seine kleine Behausung. Er konnte sich nur drehen und zwei Schritte machen ansonsten ging gar nichts, außer nur rumzuliegen und zu warten, in dem kleinen engen Zwinger. Auch seine Hundehütte war zu klein und hat ihm keine Schutz vor der beginnenden Kälte bieten können und das auch noch bei einem kurzhaarigen Fell ohne Unterwolle. Darum haben sich zwei Gassigänger zusammengetan und es wurde zusammen mit der Tierheimleitung überlegt wie man Ewok besser unterbringen könnte. Schließlich einigte man sich darauf, Ewok einen neuen und größeren Zwinger zu bauen. Gesagt und getan. Es wurden Baumaterialien organisiert und gekauft, es wurde betoniert, geschraubt und geschuftet zwei Samstage lang und was dabei rauskam hat Ewok sehr, sehr gefallen. Sehr spät am Abend erst bezugsfertig geworden hat ihn sein Gassigänger Harald in seine neue Residence gebracht. In die sogenannte "Residence Ewok" Leider hat Peter krankheitsbedingt den Umzug von Ewok nicht persönlich verfolgen können, daher schicken wir mit dem Update auch gleich noch die besten Genesungswünsche mit. Ewok kann sich nun drehen und rumspringen und hat nun wirklich einen Logenplatz bekommen. Denn nun sieht er genau in die Futterküche:-)

In der riesigen und gut isolierten mit Fellen ausgelegte Hundehütte kann Ewok nun in voller Größe von einem neuen Zuhause träumen, denn trotz der sehr gelungenen neuen Zwingers träumt Ewok weiterhin von einem endgültigen, schönen und warmen Zuhause. Im Namen von Ewok ein superherzliches Dankeschön an Harald Kiefer und Peter Greim.

>> Mehr Fotos vom Neubau

Dezember 2011
Ein nettes Dreiergespann

Da haben sich drei unterschiedliche Hunde (Douglas, Gipsy und Ewok) beim Gassigehen getroffen und gut verstanden

Dezember 2011
Ein Video von Ewok und Kelly beim Gassi

November 2011
Ein Video von Ewok, dem Riesenbaby (wie wir finden) und zwei neue Bilder vom tollen Ewok.

Ein weiteres Video von Ewok - er schmust.
Ewok

September 2011
Ewok ist wieder zurück im Tierheim, weil er seinen Besitzer in den Unterarm gebissen hat.

Ewok sucht und braucht einen Besitzer der ihn liebevoll aber KONSEQUENT führen kann und Ewok wird nicht zu Kindern vermittelt.

Mit seinen Gassigängern hat Ewok keine Probleme. Er weiß genau wo seine Grenzen sind und akzeptiert diese auch. Ein ruhig gesprochenes Kommando und er pariert. Man muss Ewok Sicherheit vermitteln. Es ist erstaunlich wie ein knackendes Autoschloss diesen Hund verunsichern kann. Er sucht Schutz hinter seinem Gassigänger.

August 2011
Ewok wurde vermittelt.

Juli 2011
Gassigehbericht:
Ewok´s Schmusestunde...er ist wirklich ein XXL-Schmuser. Leckerlie nimmt er ganz sanft, aber wenn man ihm versucht seine Futterschüssel wegzunehmen, das gefällt Ewok gar nicht, da fasst er schon mal nach der Hand, die ihm da was wegnehmen möchte. Eine klare Verhaltensregel, die die neuen Besitzer da einhalten müssen, aber dafür bekommt man ein XXL-Hundeherz geschenkt.
Ewok
Juli 2011
Gassigehbericht:
Fotos vom Spaziergang mit dem tollen Ewok. Er läuft wunderbar an der Schleppleine. Ewok kommt auf Zuruf sofort. Wir sind an einer Pferdeweide vorbei gelaufen, da blieb er stehen und hat einfach nur den Pferden zugesehen. Auch eine Kindergeburtstagsparty in einem Garten direkt an unserem Weg hat ihn aus der Ruhe gebracht, wobei die Kinder erstaunt gerufen haben: "Un grande chien!!!" Bei Hundebegegnungen zog er schon aufgeregter aber nicht agressiv hin, hat sich aber auch mit einem Leckerlie gut ablenken lassen. Auch Spaziergänger, die wir unterwegs trafen, durften ihn streicheln, er ist ja auch eine hübsche und imposante Erscheinung. Kurz vor Ende legten wir noch eine Kraulzeit ein. Ewok genießt das ganz besonders. Er ist so ein toller Kerl, wo sind seine Leute???
Ewok
Juni 2011
Ewok wurde leider ins Tierheim zurückgebracht. Man muss standfest und mental stark sein um sich bei ihm durchzusetzen. Auch neigt er dazu etwas neidisch auf das Futter zu reagieren, was vielleicht auch durch seine Magerheit bedingt ist. Wo ist der richtige Platz für diesen XXL-Kerl???

Juni 2011
Gott sei Dank hat es Ewok auf eine Pflegestelle geschafft. Der arme sensible Große hat nun auch nicht mehr gefressen und man machte sich um ihn große Sorgen. Super herzlichen Dank an seine Pflegestelle.

Mai 2011
Ewok wird zunehmend trauriger :-(((
Ssein Zwinger ist im Verhältnis zu seiner Größe zu klein. Er schaut uns immerzu verzweifelt an und bettelt um Hilfe :-((
Bitte, wer hat ein Herz und kann Ewok helfen ??
Ewok

Mai 2011
Neue Fotos von Ewok.

Er wurde von seiner Gassigehfamilie als sehr freundlich beschrieben.
Ewok
Ewok
Mai 2011
Der Deutsche Dogge Rüde Ewok wurde geboren am 08.05.2009. Er wurde wegen familiärer Probleme abgegeben.
Ewok selbst ist fassungslos und sehr traurig!!
Weitere Infos folgen....
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok
Ewok

 
ThC

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben