Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in anderen Organisationen: Notfälle >> noch in Frankreich >> andere Orgas >> Oldies

Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Humphrey RESERVIERT






NEU Oktober 2017
Name: Humphrey
geboren:
geb. ca. 27. Sept. 2016
Rasse: 
Mischling
Geschlecht:
männlich
Größe: ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Rumänien
Kontakt:
Gerlinde Wimmer
eMail:
g.wimmer1949@gmail.com
HAR - Bukarest Animal
Welfare Organization
Internet:
helpinganimalsromania.de
oder Erstinfo über
Nadine Mäule maeule@grenzenlose-hundehilfe.de
Humphrey wurde vor einem Lidl gefunden, von zwei Freiwilligen von uns.
Nachdem sie eingekauft hatten haben sie draußen auf Grig gewartet und gesehen, wie ein schneeweißer Hund zwischen den Autos rumtigerte.
Als er sich bewegte sahen sie etwas rotes an seinem Brustkorb, deswegen riefen sie ihn zu sich (direkt drauf zu gehen wollten sie nicht, man weiß ja nie) und daraufhin kam er direkt zu ihnen und ließ sich streicheln.

Er machte einen sehr gepflegten Eindruck (Fell, Krallen) weshalb sie zuerst dachten er hat einen Besitzer, zumal er sehr zutraulich war.

Da sie aber die große Wunde rechts unter seiner Achsel sahen (sie war schon etwas abgeheilt, sah aber aus als hätte man eine Hautschicht oder ähnliches entfernt) liefen sie zu Grig und sie packte ihn ins Auto.

Später bemerkten sie dass er auf der rechten Seite und auch an Bauch und Oberschenkel viele Narben hatte (vielleicht ist er blöd über einen Zaun gesprungen, es sah nicht nach Bissen aus).

Nun ist er auf alle Fälle mal sicher in unserer Island of Hope, und er ist ein wirklich lieber und netter Junge, sehr freundlich, verspielt und wirklich eine Schönheit.

Jetzt sucht er ein liebevolles Zuhause!



 

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben