Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>>Notfall >> Hunde in Pflegestelle (Hundepension in 66386 St.Ingbert)

Shoppen
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Junior 11














UPDATE März 2017
Name: Junior
geboren:
26.06.2014
Rasse: 
American Bulldog (wikipedia)
Geschlecht: männlich, kastriert
Aufenthaltsort: SPA Forbach
Bewerbungsformular: klick
Pate: K. Köppl, I. Wenk
weitere Paten gesucht
Wir haben Junior einem Osteopathen vorgestellt, da wir Junior für zu steif hielten im Gangbild sowie in seiner ganzen Haltung!

Er war natürlich etwas misstrauisch und hat dies mit knurren kund getan.

Unsere Vermutung, dass der arme Rüde misshandelt und bisher bestimmt nichts schönes im Leben kennengelernt hatte wurde von der Osteopathin bestätigt.

Nach einer Weile hat er die Behandlung dann doch noch etwas in sich aufnehmen können und hat es dann doch für gut befunden.

März 2017
Junior lernt mit seinen Artgenossen umzugehen.
Zur Vorsicht trägt Junior erstmal einen Maulkorb und es schien für ihn in Ordnung zu sein.

Die beiden Hündinnen waren begeistert von Junior da er das schon ganz gut machte :))

++klick für gross++

Februar 2017
Seine Wunde ist dank sorgfältiger Pflege gut verheilt, Junior hat ein schönes Fell bekommen und sieht gut aus!

Nun muss Junior das Leben kennenlernen. Offensichtlich kennt der arme Bub nichts von der Welt.
Er muss lernen die Reize der Umwelt zu sortieren und mit Stress umzugehen, auch Hundebegegnungen werden geübt.

Der Bub hat noch einen weiten Weg vor sich, bitte helft und unterstützt Junior dabei.

Februar 2017
In der Pension hat sich Junior dank der liebevollen Pflege allmählich erholt und befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Er geht nun regelmäßig Spazieren und lernt andere Hunde kennen.

Junior erhält Übungsstunden um ihn besser kennenzulernen.

Damit Junior auf einen guten Weg gebracht werden kann, braucht er sehr dringend Hilfe.

Der angeschlagene Rüde benötigt dringend Paten die ihn finanziell unterstützen, damit seine Pension sicher ist und er in Ruhe lernen darf.
Bitte, helft Junior!

Januar 2017
Wir haben Junior aufgrund schwerer gesundheitlicher Probleme - infolge dessen er schwierig im Umgang wurde - in eine Hundepension gebracht.

Der arme Junior wurde im Tierheim kastriert. Leider hat sich alles stark entzündet und er konnte kein Pippi mehr machen :((

Junior wurde gleich nach dem Einzug in die Pension dem Tierarzt vorgestellt und da wurde festgestellt, dass der halbe Hodensack fast abgefault ist.
Die Betreuerin die bei Junior war erzählte uns, dass Junior ganz lieb war bei der Untersuchung und sogar seiner Betreuerin, die er nicht kannte, im Arm lag.
Die eiternde Wunde wurde versorgt und Junior bekommt nun für ein paar Tage Antibiotika.
Zusätzlich muß seine Betreuerin nun jeden Tag die Wunde spülen. Junior muß diese Woche erneut vorgestellt werden um zu sehen wie sich die Wundheilung entwickelt.
Armer Junior: Er muß unermessliche Schmerzen ertragen haben :((

++klick für gross++


Dezember 2016
Junior benötigt dringend ein erfahrenes Zuhause.

Er hat großen Stress im Tierheim und verliert seine Nerven :(

++klick für gross++

November 2016
Das Schicksal hat es nicht gut gemeint mit dem armen Kerlchen. Zuerst haben sich seine Besitzer getrennt und er musste mit Herrchen in eine andere Wohnung ziehen, dann hat sich herausgestellt, dass JUNIOR in dieser neuen Wohnung nicht willkommen war und so musste er innerhalb kürzester Zeit nochmal umziehen.
Diesmal ging der Weg direkt ins TH.

JUNIOR kommt hier im TH überhaupt nicht zurecht. Es ist niemand für ihn da der sich um ihn kümmert, ihm die Aufmerksamkeit gibt nach der er sich so sehr sehnt.
Ständig das laute Gebell seiner Artgenossen und diese vielen fremden Menschen die täglich an seinem Zwinger vorbeigehn.
Das alles ist etwas viel für den jungen Rüden und so vergißt er ab und an seine gute Kinderstube.

Wir suchen für JUNIOR Menschen die Erfahrung mit großen Hunden, am besten mit dieser Rasse, haben.
Zwar hat JUNIOR in seinem ehemaligen Zuhause mit einem Kind gelebt, aber wir würden es im Moment vorziehen ihn als alleinigen Prinzen in einen entsprechenden Haushalt zu vermitteln.

Von den ehemaligen Besitzern wird JUNIOR als ein ruhiger Hausgenosse beschrieben, der auch stundenweise alleine bleiben kann. Er ist sehr verspielt und außerhalb des Hauses durchaus sportlich unterwegs.
Er kennt die Grundkommandos und passt auf seine Familie und sein Haus auf.






ThF
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben