Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Elja, jetzt Enya ist glücklich vermittelt
September 2017
Rottidame Enja grüßt aus dem Urlaub

Hallo, wir sind grad in Amsterdam und Enja ist in einem super Rudel unterwegs gewesen :))
Liebe Grüße


April 2017
Liebe Michaela, liebes Team, jetzt bin ich schon über ein Jahr bei meiner neuen Familie.
Ich habe in diesem Jahr viel gelernt. Aber man lernt ja nie aus... Ich werde liebevoll betreut und durch alle Herausforderungen geführt. Ich habe gelernt auf äußere Reize entspannter zu reagieren. Es klappt nicht immer, aber immer öfter. Ich liebe meine Familie und werde auch sehr geliebt. Diese gegenseitige Liebe verzeiht viel... und bereichert das Leben auf allen Seiten. Beim Spaziergang treffe ich oft meine Hundefreundin. Dann stibitze ich ihren Ball und tausche ihn gegen meinen aus. Da macht der Spaziergang richtig Spaß. Ein lieber Gruß an das Tierheim... mir geht es richtig gut!!!
Meine Familie und ich wünschen allen Tieren ein gutes Zuhause und allen Menschen einen wunderbaren Tier-Freund(in). Ein liebevolles Hallo an die Menschen, die einem Tier aus dem Tierschutz eine Chance geben. Dadurch wird die Welt für alle ein bisschen heller !!!!!
Danke an das ganze Team der Grenzenlosen Hundehilfe für diese wunderbare Tierschutzarbeit und besonders Michaela für den lieben Kontakt.
Viel Kraft, Hoffnung und Zuversicht wünscht allen Rottimaus Enya mit Familie






Dezember 2016

Enya wünscht einen schönen Advent





September 2016

Neue Bilder von Enja ehemals Elja

September 2016

Hallo ich bin im Urlaub und verhalte mich ganz toll. Ich bin in Mainz und das Hotel ist umgeben von einem Stadtpark.  Vom Balkon aus beobachte ich andere Hunde und werde immer gelassener. Immer wenn ich Hunde entdecke gibt es Leckerchen. Ein gutes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz ist hier gut möglich.
Alles Liebe Enya mit Familie








August 2016

Liebe Michaela.
Wir sind in letzter Zeit immer mehr zusammengewachsen. Ich habe jetzt auch gelernt, dass ich meine neue Familie nicht beschützen muss.... die sind stark genug. ... Ich darf einfach nur Rotti sein...:-)

Ich habe in der Hundeschule und von meiner Familie gelernt, dass Besuch etwas Tolles ist. Da gibt es verstärkt Leckerchen und meine Lieblingsbälle.

Ich darf seit kurzer Zeit sogar beim Besuch dabei sein... Wegsperren lasse ich mich nicht gerne, das gebe ich lautstark zu verstehen. Am Wochenende war ich auf einer Geburtstagsfeier. Ich habe mich ganz toll verhalten. Auch dem "nervigen Hundebaby" das auf der Feier war, habe ich liebevoll aber bestimmt die Grenzen gezeigt.
Ich bin auch schon 2 Wochenenden mit meiner Familie verreist und war ganz lieb. Herrchen schleppt mich überall mit hin. Das ist ganz toll...

Alle sind stolz auf mich, was ich für Fortschritte mache. Ich hab noch ein paar Herausforderungen zu meistern, aber ich bin sehr lernwillig und vor allem habe ich immer mehr Vertrauen zu meiner Familie und diese auch zu mir. Also eine super Basis.

Enya ....

Liebe Grüße auch von meiner Familie und DANKE für die tolle Unterstützung. Wir wünschen uns alle sehr, dass noch mehr Tiere ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause finden.


März 2016

Liebe Michaela, Du willst wissen ob alles klappt. Dazu kann ich nur Ja sagen... Ich hab die beiden gut erzogen....

Ich bin zwar hier der Katzenschreck... Der Zaun zu den lieben Katzen vom Nachbarn wird jetzt blickdicht gemacht. Die gönnen mir aber auch gar nichts...

Außerdem stehle ich manchmal die saftigen Fleischbrocken vom Tisch. Ist ja schließlich mein Futter.... Meine Ernährung wurde auf barfen umgestellt... Das ist alles super lecker... Soll man da auf die Essenzeiten warten?

Ich darf im Schlafzimmer auf einer extra guten Hundematratze mit Gelenkschutz übernachten.... super bequem... Mir ist es egal, dass ich manchmal richtig laut schnarche...

Gestern bin ich mit Herrchen richtig lange Fahrrad gefahren und Frauchen spielt oft mit mir Ball. Aber beim Spaziergang ziehe ich noch immer kräftig, das darf noch besser werden. Frauchen hat schon Muskelkater.

Ist schon ein schweres Hundeleben .... meinst Du nicht?

Mein Familie meint sie geben mich nicht mehr her...., also bleibe ich halt hier.

Liebe Grüße an das ganze Team und nochmals vielen, vielen Dank für die tolle Arbeit auf allen Seiten...

Enya mit Familie



Februar 2016

Liebe Michaela, liebes Team, ich bin gut in meiner neuen Familie angekommen. Ich habe einen liebevollen Platz bekommen, nachdem meine liebe Vorgängerin - Rotti Britney - leider über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Meine neue Familie war erst so traurig wegen Britney...., aber sie haben dann doch den leeren Platz im Haus mit mir und meiner Liebe gefüllt.

Was die aber nicht wussten ist, dass ich ein richtiger Strolch bin. Ich bin nur bedingt leinenführig. Am liebsten bestimme ich die Richtung. Da ich fast 35 KG wiege, kostet es noch gut Kraft mich zu trainieren. Ich will auch keine 5 Minuten alleine bleiben. Ich kann herzzerreißend weinen. Herrchen hat wegen mir ganz kurzfristig "Erziehungsurlaub" genommen.
Jetzt kann ich in kleinen Schritten erfahren, dass ja alle wiederkommen. Ich darf also lernen zu vertrauen.

Heute habe ich zum Erstaunen von Herrchen und Frauchen die Küchentür selbständig geöffnet. Das klappt mit anderen Türen auch. Die zwei werden sich noch wundern, was ich noch alles anstelle.

Ich bin jedoch sehr freundlich zu allen Menschen und zeige mich von der besten Seite. Katzen gehen mir lieber aus dem Weg.

Ich habe mich entschlossen in der Familie zu bleiben und weiterhin alle auf Trab zu halten. Mein Rezept für das gegenseitige Gelingen ist
L i e b e,    V e r t r a u e n   und eine Portion   G e d u l d!

Wir wünschen, dass noch viele Tiere einen Platz in einer Familie finden. Die Tiere geben alles 1000-fach zurück!

Alles Liebe Elya jetzt Enja mit Familie

























<< Elja im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben