Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Eros (8) heisst jetzt Caro
August 2017

Liebe Frau Herr, anbei ein paar Bilder von unserem Urlaub am Chiemsee, mit Caro (ehemals Eros).
Es war schön obwohl das Wetter manchmal nicht so gut war, aber Caro mag Hitze nicht und ich selber auch nicht, Wir haben die Monate fleißig mit Caro trainiert, aber in belebteren Gegenden, wo man mit Hunden rechnen muß, geht es ohne Maulkorb nicht.
Zuhause hat er kapiert, daß er seinen Garten nicht ständig laut bellend verteidigen muß, auch beim Spaziergang kann man ihn gut von anderen Hunden ablenken, wenn man genügend Platz oder Abstand hat (der ist auch kleiner geworden), aber in der Stadt geht es so nicht. Mit Maulkorb geht es gut, er akzeptiert den und uns macht es etwas entspannter, wenn er dann trotzdem "brüllender Löwe" mimt. Auch in der Stadt, sobald der andere Hund außer Sicht ist - kein Problem. Menschenmengen stören ihn nicht, auch vorbei wandernde Schulklassen nicht. Und inzwischen kenn wir eine Reihe von Hunden, die ein ähnliches Problem haben....
Jetzt im Herbst wollen wir noch mehr mit der Trainerin - die ihn toll findet - an der Unterordnung üben, er soll noch besser beim Menschen bei Fuß sitzen bleiben, ich denke, das kriegen wir gut hin. Er ist immer sehr begeister, wenn man mit ihm trainiert, den Futterbeutel apportiert er jetzt auch gerne und freut sich, wenn man den weit aufmacht. Er ist ein solches Goldstück und so zart und sensibel, daß wir uns sein sonst so liebes Wesen auf keinen Fall verderben wollen. Wir kommen mit seinen Eigenheiten klar, und er mit unseren.
Zum Glück ist meine neue Brille so gut, daß ich die braunen Hasenöhrchen idR vor Caro sehe. Freunde und Nachbarn mögen ihn auch und haben schon bemerkt, daß er nicht einer von den Kläffern aus der weiteren Nachbarschaft ist.
Im Auto ist er auf Anforderung inzwischen OK, aber man muß ihn manchmal erinnern. Ich denke, daß Sie merken, daß wir ihn sehr gern haben und ihn nicht mehr hergeben. Manchmal kann ich mir gar nicht vorstellen, daß man einen solchen lieben Hund abgibt - aber für uns war es ja ein Glücksfall.
Vielen Dank, daß Sie ihn uns zugetraut haben. Ihnen liebe Grüße





April 2017

Liebe Frau Herr,
Caro geht es gut, gestern haben wir ein dickes Lob von der Hundetrainerin bekommen: Caro hat trotz Hund auf der Straße und dann im Hof nur kurz geblafft und dann mir den Futterbeutel gebracht, 3mal insgesamt. Wir sind sehr glücklich, er macht auch immer noch Fortschritte. z.B. hat er begriffen, daß man gefüllte Futterbeutel auch in Verstecken finden kann. Es wird auch leichter, ihn draußen von Hunden abzulenken. Es kommt auch schon vor, daß er ungefragt Gartenarbeit macht, wenn man am Tag ein bißchen zu wenig mit ihm geübt , er zieht dann mit Vorliebe die Stangen aus dem Boden, an denen ich grad meine Pfingstrosen hochgebunden hab, oder er findet sonst was zum rumtragen. Ich glaube nicht, daß man sich vorstellen kann, wie sensibel und liebebedürftig dieser große Kerl ist, wobei er auch Anfälle von Sturheit bekommen kann.
Besonders wenn es um das Ausgraben von Mauselöchern geht, man muß entweder gleich schnell weiter oder warten, bis er tief drin an der Polsterung angekommen ist. ;-) Unsere Hundetrainerin findet ihn auch super und ist auch ganz glücklich, wie er auf das Training reagiert. Inzwischen hat er auch feste Rituale, zB früh morgens am Fußende meines Bettes zu liegen, bis ich meinen Kaffee ausgetrunken hab und wir zum Üben und Laufen nach draußen gehen.
Auf das auf-das-Fußende-dürfen legt er großen Wert, fragt aber immer ob er darf. Er hat jetzt 40 kg, dabei soll es nun bleiben....

Vielen Dank Ihnen allen für unseren tollen Hund!



Dezember 2016

Hi Frau Herr, anbei Fotos, die mein Mann heute von Caro gemacht hat. Das schwarze Ding am Boden ist seine Kudde und er liebt sie.
Gestern beim TA war alles OK, er soll Muskeln aufbauen und ein Zusatzfutter für eine Gelenkkur bekommen.
Herz ist OK.
Freunde und Bekannte mögen ihn auch.
Es ist gut, daß er auf uns gewartet hat :)

Herzlichen Gruß

















<< Eros im Tierheim  

 

<< zurück

 
nach oben