Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Neues von Idefix (1)
Februar 2017

Idefix du Räuber, Rebell, Schwererziehbarer, Rüpel, Schmuser. Ganz still hast du dich in mein Herz geschlichen, bist nicht mehr wegdenkbar! Lernst mit deinen 8Jahren noch täglich dazu, das fasziniert mich. Bin sehr froh, dass ich mich so entschieden habe, auch wenn es immer noch schwierig ist.



Januar 2017

Mal wieder ein paar Fotos aus Idefix neuem Leben. :)






Dezember 2016
Idefix ich liebe Dich

Hallo Michaela, Wenn ich diese Fotos anschauen, dann geht mein Herz auf! Bin so froh, dass Idefix bei uns ist.




Dezember 2016
Hallo
Drei Monate ist Idefix jetzt bei uns. Drei schwierige Monate für mich und für uns alle. Hat Idefix doch sehr viel durcheinandergebracht. Da sind an erster Stelle Sammy und Tico , die es wirklich nicht leicht mit ihm hatten, was letztlich dazu geführt hat, dass Idefix stellenweise einen Maulkorb tragen musste.
Da ist meine Familie, die ertragen musste dass ein völlig unerzogenerer Hund in ihr Leben getreten ist und mich komplett vereinnahmt hat. Und am Schluss ich selbst, aber ich wollte es ja so!, meine Ausbildung zur Hundephysiotherapie musste ich unterbrechen, hätte es alles einfach nicht mehr geschafft. Und wenn alles so weiterläuft werde ich im nächsten Jahr weitermachen.

Aber jetzt nach 3 Monaten muss ich sagen, es war richtig so!!! Wenn ich mich an dieses Häuflein Elend im Tierheim erinnere und Idefix heute sehe, einen lebendigen lebensfrohen und zufriedenen Hund, dann weiss ich warum ich das gemacht habe.

Ich schreibe dies auch, weil ich sehr viel Kopfschütteln und Unverständnis erlebt habe. Warum macht man so etwas!!! Einen Hund aus dem Tierheim aufnehmen. Ich habe es als etwas selbstverständliches gesehen, nachdem bei uns zwei ganz tolle und gesunde Hunde leben, einem Hund der sehr wenig Chance auf Weitervermittlung hat, zu uns aufzunehmen.
Es war ein Wagnis aber es hat sich gelohnt, jeden Tag!!!

Und nein ich habe das nicht gemacht um zu zeigen was für ein toller Mensch ich bin und ich schreibe dies auch nicht deshalb, sondern ich will euch aufmerksam machen, für die vielen, vielen traurigen Vierbeinern, die verlassen da draussen sitzen und hoffen, dass sich jemand findet , der sie liebt!!!!




Oktober 2016
Hallo
Nur mal ein ganz aktuelles Gruppenfoto von meinen drei Schwarzen
Lg





September 2016

....das wichtigste ist, dass Idefix sich immer mehr in unsere Familie einlebt.
Heute hat ein Bekannter von mir gemeint, dass man gar nicht glauben kann, dass er erst 8 Wochen bei uns ist.
Hier noch Fotos aus unserem Urlaub, die eigentlich für sich selbst sprechen.
Lg



August 2016

Hallo , drei Wochen ist Idefix jetzt bei uns.
Nicht immer einfach, vor allem hat er sich sehr schwer getan, sich in das Rudel einzufügen. Es gab immer wieder Zankereien, meist ging es dabei um mich oder in einengenden Situationen.
Ich musste lernen die Situationen zu kennen und besser einzuschätzen. Vorübergehend musste er da auch in bestimmten Situationen einen Maulkorb tragen, für mich auch neu. Aber so langsam entspannt sich die Lage und er akzeptiert die beiden anderen Rüden und findet seinen Platz im Rudel.
Spaziergänge mit den dreien laufen sind immer sehr schön, da Idefix schon sehr gut hört und sich hierbei auch an den beiden anderen orientiert. Vor allem weil er so viel Spaß und Freude hat. Mit Menschen ist er sicher und arg verschmusst.
Er ist ein absolutes Energiebündel und voller Lebensfreude, ich bin ganz sicher wir brauchen noch etwas Geduld und Ruhe bis alles glatt läuft, aber er ist jetzt schon nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken.

Ich bin sehr froh und glücklich, dass er bei uns ist.
Fortsetzung folgt :-)))






Foto Ruth Benger














<< Idefix im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben