Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Mojo - Gute Freunde (kann) soll niemand trennen….
August 2017

Mojo lässt es sich selten nehmen, den kleinen Sonntagsmittagsspaziergang mit Cheyenne zusammen zu genießen.....




Mai 2016

.... und wir bringen es nach über einem Jahr auch nicht über das Herz und somit darf Motschi bei seinem “Eimer“ bleiben, denn sein roter Freund und er sind wie “Ar…. und Eimer“ ;), wo einer ist, ist der andere nicht weit.
Auch mit der Diva des Hauses versteht er sich blendend und die beiden toben im Fangenmodus durch die Zimmer, jeder darf mal der Jäger sein.
Seinen Pfoten/ Beinen geht es soweit gut, er wird zwar immer hinkend unterwegs sein und nicht wirklich aus größeren Höhen irgendwo hinunter springen können, aber er kommt super damit klar und genießt sein Leben in vollen Zügen.
Wir möchten uns, vor allem im Namen von Mojo, ganz herzliche für die großartige Unterstützung bedanken.
Dadurch hat der junge Kerl die Möglichkeit bekommen beschwerdefrei durch sein noch hoffentlich langes Leben zu „staxeln“.
















<< Mojo im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben