Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Reglisse (7) ist Zuhause
September 2017
Neues von Reglisse

Reglisse geht es gut. Er wird mehr und mehr Familienhund.

Da ich Sommerferien habe, haben wir viel gemeinsame Zeit.

Lange Spaziergänge im Wald, ab und zu ein kleines Spielchen- aber eher selten, Reglisse hat nicht so große Lust und viel Kontakt zu anderen Hunden, immer dabei sein, pünktlich leckeres Essen, viel Kuscheln und zwischendurch immer ein gemütliches Schläfchen - so gefällt ihm das Leben.

Er orientiert sich nach wie vor sehr an Cotorra. Sie ist sein Halt, wenn er unsicher ist.

Wir waren eine Woche in den Ferien. Reglisse hat die vielen Stunden Autofahrt und die Spaziergänge auf Rastplätzen sehr gut gemeistert.

Einen Besuch im Cafe hat er auch mit Herzklopfen aber sehr ruhig, immer meine Hand suchend, erlebt.

Es ist so schön, wenn er mit strahlenden Augen wedelnd durch den Tag geht.




April 2017
Grüße von Reglisse

Reglisse ist jetzt seit fast 4 Monaten bei uns. Jeder Tag ist für ihn ein aufregendes Erlebnis, bei dem er dazulernt. Er ist sehr interessiert und aufmerksam. Wen er im Auto mitfährt, sitzt er immer aufrecht und schaut aus dem Fenster. Allmählich kennt er auch schon etliche Hunde aus dem alltäglichen Umfeld und kann ihnen gelassener begegnen. Reglisse ist sehr anhänglich und lieb. Unsere Hündin ist sein Vorbild. Er macht vieles von dem nach was sie tut. Es ist einfach schön. Wir möchten keinen Tag mit ihm missen und sind sehr froh um ihn. Ich möchte mich auch noch bei dem Team und insbesondere Susan bedanken, die immer Zeit und ein offenes Ohr für meine Sorgen und auch meine Freude über Reglisse hatte und mich gut begleitete.






Januar 2017
Nach dem Tod unseres Bordercollies waren wir lange auf der Suche nach einem Begleiter für uns und unsere ältere Hündin. Durch Zufall- es war bestimmt unser Weg- kamen wir auf Reglisse. Irgendetwas in seinem Blick kam mir so vertraut vor.

Also kam Reglisse am 23.12.2016 zu uns Wir waren alle gespannt was uns erwartet. Während der Autofahrt war ihm kurz mal übel, ansonsten blieb er gelassen. Reglisse souverän, wenn auch sehr aufgeregt, betrat unser Grundstück und ging ins Haus. So als ob es nie anders war. Zunächst bekam er alles gezeigt, dann eine neue Frisur verpasst. Der alte Filz kam weg. Als richtiger Rüde musste er erstmal markieren. Aber das haben wir schnell mit Feudel und Febreze in den Griff bekommen. .Cotorra unsere Hündin beobachtete alles neugierig. Die beiden verstanden sich gleich gut. Unsere Katzen sind noch misstrauisch.

Reglisse ist heute 2 Wochen bei uns. Er unternimmt mit mir und Cotorra inzwischen schon längere Spaziergänge. Nur die Kälte mag er nicht. Wenn wir nach Hause kommen, geht die Tür nicht schnell genug auf und es wird hineingestürmt. Wenn wir draußen bei den Pferden sind(am Haus), vergnügen Cotorra und Reglisse sich im Garten. Er läuft auch schon zu den Pferden. Wieder im Haus wird doch gern ein Kauknochen genagt und anschließend ein Schläfchen gemacht. Der Appetit ist schon groß – bei beiden! Es ist so, als ob er schon immer bei uns war.

Erstaunlich, welche Kapazitäten in einem älteren Hund, der dazu noch lange im Tierheim war, stecken.


















<< Reglisse im Tierheim  

 

<< zurück

 
nach oben