Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Rusty (5) heisst heute Thabo
Juni 2017:

Liebe Sandra, liebe Michaela, lieber Volker, hier endlich mal wieder Nachrichten von Thabo……

Hallo, ich bin’s Thabo! Vorneweg, mir geht es viel besser und ich fange an, das Leben zu geniessen! Viele Male musste ich zum Tierarzt. Immer wieder stimmte etwas mit meinem Blut nicht und die geplanten Operationen mussten immer wieder um Monate verschoben werden, da das sonst für mich zu gefährlich geworden wäre. Das dauerte so gute 18 Monate. Manchmal war mein Frauchen sehr traurig.

Im letzten November war es dann so weit. Ich konnte operiert werden ( die Augenlider (nach innen wachsende Wimpern) und die Hoden (Hochstand))…. Die äussere Hode war mit sich entartenden Missbildungen. Die innere war ganz blau vom eingeklemmt sein. Nach der OP durfte mein Frauchen viele Stunden keinen Millimeter von mir weg, sonst fing ich sofort an zu schreien und zu winseln und fiepen… alles was ich konnte…. Es musste einfach Körperkontakt mit ihr sein. Die Katzen haben auch mitgeholfen und haben sich zu mir gelegt. (Frauchen bekam Probleme mit der Blase ;-) und musste dann doch kurz weg…mir war das viel zu lang!... ich winselte so laut ich nur konnte! Das hat gewirkt! Sie lag sofort wieder bei mir! ;-)!!!

Auch mein Katerfreund bewachte mich, bis es mir endlich wieder besser ging! …. Ich konnte drei Wochen lang nicht selber trinken!!! (Die Ärzte sagten es sei eine mögliche Reaktion auf die Intubation,… das war bei den anderen Operationen aber nicht so…)… Frauchen hat alles Mögliche gemacht, damit ich zu Flüssigkeit kam.


Mit der Hüftoperation warten wir noch. Leider sind beide Hüfte nicht gut. Jetzt machen wir Physio und Wassertherapie.
Ich liebe Wasser!


… kuschle gerne !


Manchmal darf ich mit zur Arbeit,… zu Menschen, die fast nur liegen können. Ich bin ganz sanft und sehr geduldig!

Ich habe und ich bringe Glück!!!

Jetzt geht es bald in ein Trainingslager und Plauschwoche von der Hundeschule mit Frauchen….ich werde zum ersten Mal in einem Hotel sein, das wird spannend!
Mein Frauchen sagt immer wieder: Toll dass ich Sie gefunden habe!
Bis zum nächsten Mal….
Thabo



August 2015:

Liebe Michaela, lieber Volker, anbei ein paar Bilder von Thabo… Herzliche Grüsse

Und hier noch ein Bild… Thabo liebt das Element Wasser über alles!!!! Ob Teich, See, Bach, ……oder Schlauchwasser…..

Die Videos sind zu gross….mache ich ein andermal.. Liebe Grüsse






Ich bin für Scherze zu haben… „Wolf“ im Schafspelz


Ich lebe mit Katzen…..5 Stück, teile sogar Futter! …der Kater mag mein Spezialfutter… Er darf aber nur ein paar Körnchen haben…sagt Frauchen



Und einen kleinen „Cousin“…Giulio, der wächst ganz schnell und wird so gross wie ich!


und ich habe… Freundinnen ;-)







<<   Rusty 5 im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben