Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Neues von Sarah (2), jetzt Maja

April 2017

Frühlingsgrüße von Maja

Hallo ihr Lieben! Meine Chefin und ich wollten euch Grüße zum Frühlingsanfang schicken. Wir waren an einem schönen Wochenende zu Besuch bei den Königs (Kima,Tequila, Kaya und dem Rumänen). Wie man sieht hat es uns sehr viel Spaß gemacht (Barbara war der Hundeflüsterer). Ich habe mich ganz dezent in den Hintergrund geschoben, wollte ja nicht aufdringlich erscheinen!!!! Liebe Grüße eure Maja





Dezember 2016

Weihnachtsgrüsse von Maja

Frohe Weihnachten von Maja
Huhu hier ist wieder eure Maja, nun ist´s ja mal wieder so weit, es kommt wie immer ganz unverhofft, es Weihnachtet sehr. Mann, wie die Zeit vergeht.
Das Jahr war wieder vollgepackt. Ich habe einen tollen Urlaub mit Frauchen in den Bergen verbracht. Echt klasse den ganzen Tag unterwegs und abends kuscheln mit Frauchen.
Im September war ich beim Jeder-Hund Rennen auf der Windhunderennbahn in Oberhausen. Frauchen wollte unbedingt mal wissen wie schnell ich eigentlich bin. Das war vielleicht spannend. Viele Hunde und Gerüche.
Ich habe erst gar nicht verstanden warum Frauchen mich da einfach am Start bei einer fremden Person abgibt und dann wegläuft. Da habe ich aber meine Beine unter die Achseln geklemmt und bin hinterher, um genauer zu sein 80 m in 7,2 sec. Hihi ich war trotzdem nur 12te in meiner Klasse, aber es hat mir und meinem Frauchen Spaß gemacht. Leider sind auch einige meiner alten Freunde über die Regenbogenbrücke gegangen.
Macht’s gut ihr Lieben. So nun wünsche ich allen Schützlingen, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen und sie bald auch ein neues warmes Zuhause finden werden.

Dem Team der Grenzenlose-Hundehilfe wünschen wir Frohe Weihnachten und weiter viel Kraft und Erfolg für das nächste Jahr.
Macht weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ein großer Knutsch von eurer Fellnase Maja


Freundinnen


Urlaub



August 2016

HUHU!! Hier ist wieder mal eure Maja. Lange habe ich mich nicht mehr gemeldet.
Ja es gibt nicht immer was Neues. Ich bin immer noch gut drauf. Mein Frauchen und ich gehen immer noch einmal im Monat zur Physiotherapie damit ich bei der Massage ein bisschen entspannen kann.
Ich kann euch das nur empfehlen, so eine Massage, Wellness Pur (Danke Tanja du bist die beste). Meinem Auge geht es auch gut, sehe zwar nur noch auf einem was, aber das hindert mich nicht über Stock und Stein zu flitzen. Frauchen und ich waren letztes Spätjahr an der Nordsee in Holland. Wau so viel Wasser aber igittschmeckte das scheußlich (Anm. Frauchen.. war das ein Gesichtsausdruck nachdem sie mit vollerpulle und aufgerissenem Maul mit voller Vorfreude ins Meer rannte und eine volle Pulle Salzwasserschluckte, zum Wegwerfen!!).
So platt war ich noch nie nach der Woche am Meer und einer Woche Sonnenschein . Dieses Jahr wollen wir ins Allgäu, wo auch immer das ist, Frauchen erzählt nur was von Bergen und so, bin gespannt. Nachdem mein Großer Kumpel gestorben ist, hat sein Herrchen eine ältere Rotti-Hündin aus dem Tierheim adoptiert.
Die Maus war fast 6 Jahre dort und soll nicht einfach sein. Pille Palle ich wäre nicht Maja, wenn ich sie nicht auch um meine Pfote gewickelt hätte. Nun sind wir Kumpelinen und sie kommt ja auch aus Frankreich. Witzig finden Frauchen und ich das Rasseraten von manchen Menschen. Frauchen sagt immer ich bin eine Wombat-Känguru- Speede Gonzales.

Ich grabe Löcher bis Australien, kann Hüpfen wie ein Känguru, und Rennen wie der Blitz. Manche sind mit sowas überfordert und nehmen reisaus (GRINS!!!!!!!!!!!!) andere bekommen nicht genug von meiner guten Laune und suche mich immer beim Gassi gehen. Bin halt eine Wilde Hilde trotz meine fast fünf Jahren.
So nun höre ich auf und Bilder schicke ich mit.
Bis bald eure Maja!!!!!

Diva und ich

Wasserratte





Dezember 2015

Weihnachtsgrüsse von Maja

Hallo ihr Lieben! Hier ist mal wieder eure Maja. Sorry das ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe.
Nach dem Sommerfest waren wir viel Unterwegs .Wir waren viel Wandern, und mit meinen Hundefreunden Unterwegs.
Leider ist auch mein großer Hundefreund gestorben. Das war sehr traurig für sein Herrchen.
Ich wäre aber nicht Maja, wenn ich das zugelassen hätte. Habe ihn voll in Beschlag genommen, und bis jetzt geht er immer noch tapfer mit uns spazieren. Hoffe er findet bald einen neuen Hundekumpel. Tja und dann war da noch die Androhung Frauchens das wir an ganz ganz großes Wasser gehen würde. Da packte sie unsere Sachen und nach langer Fahrt konnte ich es nicht glauben, das war wirklich viel Wasser. Frauchen nannte es Nordsee. Ich nenne es Nie Wieder!!! Ich habe das Wasser gesehen und bin wie immer volle Pulle rein gelaufen. Bäh war das ekelig. Wie kann Wasser so schlecht Schmecken ( Anm. Frauchen-- Das Gesicht war es wert zu sehen Grins, sie ist nicht mehr ins Wasser und jeder Welle ausgewichen). Ja die Luft war gut, ich war jeden Abend Müde, das Wetter war toll. Nur eins hat mir total gefehlt, in diesem Land Holland gibt es verdammt noch mal keine Rehe und Hasen zum Jagen, und diese blöden Vögel fliegen immer ins Wasser, was ein sch…….
Nun ist das Jahr mit vielen Eindrücken schon wieder fast vorbei Ich und mein Frauchen wünschen allen und dem Team von Grenzenlose Hundehilfe Frohe Weihnachten, viel Kraft und erfolge für das nächste Jahr
Bis Bald Eure Maja


Mai 2015

Hallo ihr lieben. Hier ist wieder eure Wilde Hilde Maja, wobei ich bin nicht mehr SO WILD, werde ja auch älter.
Nun ist es am 11 Mai schon zwei Jahre her das ich bei Frauchen eingezogen bin, und ich muss sagen das habe ich nicht bereut. Habe sie zwar manchmal mit meinen Übermut auf die Palme gebracht, aber alles in alle, find ich es Super. Immer hin hat sie mir viel geholfen als es darum ging ob ich mein Auge verliere oder behalten kann.

Ich habe es behalten bin aber auf einem Auge blind. Na und ich komme dank Frauchen auch damit Super zurecht. Ich weiß dass ich ihr nun einfach nur vertrauen kann. Im Moment darf ich in der Hundeschule viel mit meiner Nase Arbeiten. Erst haben wir einen Kurs für Fährtenarbeit besucht, der war für mich langweilig, ich weiß doch wie meine Nase funktioniert (Wild spur Frauchen nicht deine). Frauchen hat es kapiert und nun versuchen wir es mit der Suchhundearbeit, das macht vielleicht spaß die Leute zu suchen. Die haben immer Leckerlies für mich. Meine Dummy Arbeit mache ich so nebenbei. Das macht noch mehr Spaß wie Wild zu jagen. Frauchen Mutter sagt immer ich würde bei ihr immer den ganzen Tag schlafen, warum wohl!!!!!!!!

Ihr sollt nicht meinen dass ich die ganze Woche nur arbeite. Nein ich bin viel mit meinen Hundekumpels unterwegs. Die sind zwar alle etwas älter oder zu Dick, aber ich habe trotzdem meinen Spaß mit ihnen. Bin nämlich schneller als sie!!!!!!!!!!!!! Grins

Mit meinem Frauchen habe ich auch einen Diel – ich zeige ihr die Wildwechsel oder das Wild an und sie gibt mir leckereren und ein großes Lob, das macht Spaß mit ihr zu arbeiten als alleine!!!! Manchmal sitzen wir einfach nur da und beobachten.

In der Hundepension bin ich nun in der Kleinhundegruppe, die halte mich dort ganz schön in Schach. Vor allem Arnold (glatthaar Chihuahua) . Die kleinen sind echt fies (Anm. Frauchen –so soll es sein, lieber klein und zackig wie groß und …).

Frauchen meinte ich sollte mal ein Fotoshooting machen. Die Idee fand ich blöde. Da liegt eine Frau die ich nicht kenne auf dem Boden und hat da so ein Auge in der Hand das Geräusch von sich gibt da mache ich nicht mit. Bin halt doch eine Kleine Schiss backe. Ja ein paar Bilder sind schon was geworden. Auch wenn Frauchen doch mit drauf musste (grins).

Über Ostern waren wir im Sauerland bei einer Freundin von Frauchen. Man ihr glaubt es nicht, sind wir bei Regen und 12 Grad losgefahren, und dort bei 35 cm Neuschnee angekommen. Habe ich blöde geschaut als Frauchen die Tür öffnete. Sie hat mir auch nicht gesagt dass die Felder dort etwas länger und vor allen bergiger sind. Am zweiten Tag waren mir die Raben egal, sollen sie doch den Berg runter fliegen, ich werde ihn nicht mehr hinauf rennen. Die beiden Jungs von Frauchens Freundin waren auch echt super, zwar schon etwas wackelig auf den Beinen, aber super lieb zu mir. Die Heimfahrt habe ich verschlafen, ich war so platt von den vielen Eindrücken. Aber eins steht fest Urlaub ist super und kann gerne wiederholt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

So das war es in Kürze muss mich noch ein bisschen ausruhen bevor wir wieder neue Abenteuer erleben.
Bis bald ( Sommerfest auf jeden Fall !!!!!!!)

Eure Maja




Dezember 2014
Heute habe wir uns köstlich über die Maus amüsiert, ich glaube sie hat noch nie Schnee gesehen. Maja war total überfordert mit der weißen Pracht, sie wollte die Schneeflocken fangen und war nach fünf Minuten total fertig. Wir wünschen dem ganzen Team weiterhin viel Erfolg und Energie für das nächste Jahr
Viele Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
Ilona und Maja





November 2014
Hallo ihr lieben!
Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Nach dem Sommerfest hatte Frauchen viel zu tuen. Sommerferien und so. Aber dann endlich der ersehnte Urlaub. Leider viel der aber ins Wasser was den Urlaub bei Frauchens Freundin im Sauerland betraf. Einer der dortigen Rüden, auf die ich mich gefreut hatte, wurde sehr Krank.(Ist gott sei Dank auf dem Wege der Besserung) Schade. Was Solls. In der Pfalz gibt es auch viele Berge und Sehenswürdigkeiten. Frauchen und ich waren viel unterwegs. Die Hundeschule haben wir auch öfters besucht. Stadttraining und so. Ich kann euch sagen so ein Glasfahrstuhl kann einem schon angst einflößen. Aber ich wäre ja nicht Maja wenn ich beim zweiten mal alles mir Bravur erledigen würde. Das Nacht Training hat mir aber nicht so gefallen. Nach 10 min habe ich dehnen mal klar gemacht, das man mein Frauchen im Dunkel nicht so einfach erschreckt. Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

Tja und dann hat es mich erwischt. Nach einem schönen langen sonnigen Spaziergang am Rhein. Am nächsten morgen hatte ich ein beginnende Bindehautentzündung. Sollte ja kein Problem sein. Denkste ! Am nächste morgen ist Frauchen mit mir zu Doc gefahren .Der hat mir dann etwas gespritzt und Augentropfen mitgegeben. Kurze Besserung und dann der schock am Nächste Tag, Der Augendruck an meinen operierten Auge ist sehr stark angestiegen. Ab zum Augenspezialisten, Notfallmedizin, Infusionen und nach drei Stunde war der Druck gefallen. Vorerst. Leider blieb es nicht so. Frauchen und ich waren jeden Tag zur Kontrolle dort .Ich war durch das viele Cortison so durch den Wind. Komisch war nur, dass ich nicht zugenommen, sondern abgenommen habe und zwar an Muskeln(1,5 Kg). Keiner kann sich erklären woher es kam. Nach vier bis fünf Wochen endlich ohne Cortison bin ich wieder die Alte, bis auf mein Auge. Da werden wir aber noch daran arbeiten. Sorry Frauchen, das ich dir deine Geburtstag so vermiest habe.

Jetzt noch eine traurige Nachricht. Meine Klein Freundin die Katz Flobsi (18) ist dann auch noch unerwartet gestorben. Ich war aber bis zum Schluss bei ihr. Ich passe auf Frauchen auf. Wir sehen uns wieder!!!

Das in kürze Frauchen drängelt schon und will Gassi gehen (was ein Stress)
Bis dann
Eure Maja


Juli 2014
Maja, die "wilde Hilde" ist mit Frauchen einige hundert KM gefahren, um das Sommerfest zu besuchen. Das war eine tolle Überraschung !
Sie hatte zwar kaum Zeit für ein Fotoshooting, da sie viele wichtigere Dinge zu tun hatte: alle Vierbeiner mußten begrüßt und bespaßt werden-)....
vielen Dank für Euren Besuch !!



Ich wollte mich mal wieder m
April 2014
Hallo

Ich wollte mich mal wieder melden und sagen dass es mir gut geht. Frauchen sagt das ich jetzt langsam ankomme. Das verstehe ich nicht bin ich den nicht schon da. Bin ja im Mai ein Jahr hier. Ich freue mich den Wolf wenn Frauchen mich abends nach der Arbeit abholt und wir auf die Piste gehen. Wir betreiben jetzt intensive Dummy Training..Das macht Spaß. Ihr glaubt es nicht Sogar Naomi die 9 Jahre alte Richback Hündin von Frauchen Freundin findet daran gefallen. (Ja auch ein Richtback kann so etwas)

Mit der Katze Flobsi klappt es immer besser. Vor kurzem war ich überfordert. Frauchen hat Flobsi und mich draußen im Garten bei schönem Wetter alleine gelassen. Ich habe das nicht kapiert, die Katze gehört doch ins Haus. Ich bin dann zu Frauchen und habe versucht ihr das klar zu machen, dass die Katze draußen ist. Nach 10 min war ich vom raus und rein rennen und aufpassen, dass der Katze nichts passiert total fertig. Frauchen hatte ein Einsehen und holte sie dann rein(puh), Gott sei Dank.

Mit Pferden klappt das auch immer besser. Ich habe eine Pferdefreundin namens Perla. Genauer gesagt finde ich das Frauchen von Perla besser. Die hat immer Karotten stücke einstecken. Nicht so toll finde ich es wenn Frauchen sich den großen Tieren nähert, dann muss ich sie darauf aufmerksam machen, dass die großen Tiere mir nicht so geheuer sind. Ich versuche sie immer von den Riesen abzulenken. Was findet sie bloß an dehnen. Na ja wenn sie Galoppieren sind sie genial, bloß wenn sie stehen bleiben Oh Weh.

Frauchen hat vor kurzen ein Fahrrad aus der Garage geholt, ich habe mich gefragt was das wohl zu bedeuten hat. Immerhin gab das Ding keinen Laut von sich. Ich sollte dann den ganzen weg zu Frauchens Mama mit Frauchen neben diesem ding herlaufen. Ich wäre nicht Maja wenn ich das nicht mit Bravur gemeistert hätte. Auf dem Rückweg aber ist Frauchen dann auf das Ding gestiegen und ich musste neben her traben. (lieber hätte ich die Raben auf dem Acker gejagt) .Die Idee fand ich blöd. Aber gut den kurzen weg schaffe ich ohne große Anstrengung. Fahrradtest bestanden. Wenn ich richtig gehört habe hat Frauchen einen Anhänger für mich. Mal schauen was das zu bedeuten hat, ich berichte wenn ich es herausgefunden habe.

Ach ihr werdet es nicht fassen, ich bin verheiratet. Ja !!! Zwei Jungs auf der Heide haben mich mit ihrem Hund verheiratet. Ich find Toka ja toll, aber gleich heiraten. Wenn ich die Fuß Hupe treffe nehme ich ihn erst mal zwischen die Beine und lecke ihm die Ohren ab. Eigentlich sind wir A…. mit Ohr. Wo Toka ist bin ich und umgekehrt. Wenn ein Rüde mit mir spielen will egal wie groß, ist der kleine dabei und besteht auf sein Eigentum. Ob der weiß dass er klein ist?!?!? Typisch Italiener!

Vor kurzen waren wir wieder bei Tanja der Physiotherapeutin , die hat mich massiert, und ich bin dieses Mal einfach liegen geblieben und habe die Augen geschlossen. Frauchen war total happy. Warum ->ich bin über eine Stoppel Acker gerannt wie eine Wilde Hilde und habe den dort nicht sichtbaren Metallstab mitgenommen, Frauchen glaubte schon das Bein sei gebrochen so wie ich dastand, aber außer eine starken Prellung und einer großen Abschürfung habe ich nichts abbekommen, das reicht auch. Der Stab wurde von uns dann entsorgt.

Jetzt wissen wir auch warum ich immer links gegen Gegenstände laufe oder sie mitnehme. Frauchen war mit mir bei einem Augenspezialisten, ich habe den grauen Star und sehe links kaum noch etwas. Frauchen hat gesagt da ich noch so jung bin werden wir eine OP wagen. Ich musste ihr versprechen mich dann etwas zurück zu nehmen, und in dieser Zeit etwas ruhiger werden. Auf dem rechten Auge habe ich auch schon einen Ansatz vom grauen Star, der aber noch sehr sehr klein ist. Warten wir es ab wie es weiter geht. Ende Mai. werde ich Operiert, drückt mir die Daumen.

Ostern fand ich klasse. Ich durfte Ostereier suchen, und habe in der Hundeschule eine Biber geschenkt bekommen und ihm gleich mal den Schwanz abgebissen. Wir habe am Sonntag in der Hundeschule ein bisschen Obedience gelaufen. Man ist das langweilig dieses auf und ablaufen, die Schilder sind ja für Blinde.

So ich glaube Frauchen kommt gerade von der Arbeit, ich muss mich fertig machen Ab geht’s auf die Piste
Jiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiipi !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bis dann eure Maja

Maja mit Flobsi



Dezember 2013
Hallo Ihr lieben!!
Ich wollte mich mal wieder bei euch melden. Nun bin ich schon ein halbes Jahr bei meinem Frauchen (und der Katz). Man wie die Zeit vergeht. Ende Oktober hat Frauchen mich kastrieren lassen. Ich kann euch sagen, habe den ganzen stress nicht verstanden. Bin freudestrahlen bei dem Doc ins Behandlungszimmer der hat mir eine Spritze gegeben und zack war ich weg. Man hatte ich ein Schädel als ich wieder wach wurde. Was war den das. Habe ich so einen türkisen Body an und kann mich kaum auf den Beinen halten.na was Solls, eine Stunde später bin ich Frauchen (und der Katz )wieder auf der Nase rum getanzt. So eine wie ich steckt so ne Kastration mit links weg. (Anmerkung Frauchen: die ersten Tage war sie so anhänglich und schmusebedürftig grins). Das einzig was mich tierisch genervt hat war das ich nur an der Leine geführt wurde und nicht meinen Jagdlichen Tätigkeiten nachgehen durfte. Was Solls, buddele ich eben Löscher. Da sieht der Body eben türkis-braun aus. Ach ja so einen Body habe ich in null Komma nichts wieder aus. Beine anziehen kurz nach hinten robben, beine raus und schütteln. Ich bin ja an der Nabe weggeblieben. Nach 1,5 Wochen hat Frauchen das mit der Leine wieder sein lassen. Fäden raus und ab ging die Post, den so eine wie mich hält man nicht lange still. ( Anm. Frauchen: wie war wie war) Zum Thema Frauchen, die spinnt!! Ihr glaubt es nicht, es gibt kein essen mehr zu hause. Könnt ihr das fassen!!!! Ja man, die hat da so einen Futterbeutel den sie immer füllt, und ich muss mir mein Essen verdienen, sagt sie. Ok ich habe es ja verstanden. Ohne sie geht es halt eben doch nicht, sie sitzt am längeren hebel. Komme ich auf Zuruf bekomme ich essen, wenn sie das Ding wirft und ich bringe es zurück bekomme ich was zu essen. Gehen ich gesittet an anderen Hunden vorbei bekomme ich essen. Langsam habe ich kapiert und muss euch sagen es macht Spaß. Sogar Frauchens Mama macht mit, die macht das bald besser wie Frauchen.

Mit der Katze (Flobsi heißt sie fast 17 Jahre) klappt es immer besser. Ich habe verstanden dass sie mir Frauchen nicht wegnimmt und so können wir alle drei zusammen entspannt auf der Couch schmusen. Ich mein ja nur, die hat krallen, die tuen mit der Zeit auch weh, da gehe ich lieber den Weg des geringsten Widerstandes und gebe nach. Ist ja auch schön!!!

Den Namen wilde Hilde habe ich mir jetzt patentieren lassen, jeder auf der Heide der mich kennt sagt schon von weitem Achtung die wilde Hilde kommt.

Das Löscher buddeln habe ich nun auch für mich entdeckt, ich kann mich so in ein Loch vertiefen, das ich nicht mal mit bekomme wenn ein andere Hund ,Frauchen , ein Pferd oder Reh an mir vorbeiläuft, ich bin so hypnotisiert von diesem Loch. Da kommt es schon mal vor das Frauchen neben mir steht und ich so erschrecke das ich erst mal in die Luft hüpfe. Frauchen bring das ganzschön auf die Palme, sie muss jedes Mal über die Wiese und mich abholen, Futterbeutel hin oder her. Das hypnotisieren kann dann schon mal eine halbe Stunde dauern. Danach bin ich fertig und Glücklich!!!

Nachdem ich an einen mit Strom geladen Pferde Zaun geraten bin, bin ich was Pferde betrifft kuriert. Da kann Frauchen sagen was es will wenn die riesen in meiner Nähe stehen bin ich weg. Warum bleibt die nur da stehen, Galoppieren sie aber bin ich dabei, alles was sich schnell beweg und wegrennt wir gejagt. So bin ich eben, macht das Pferd aber eine Vollbremsung, bin ich sofort wieder bei Frauchen.

nun mache ich mal wieder Schluss.
Die Löscher warten.
Bis demnächst alles Gute euch
Eure Maja (alias Sara2)


September 2013
Hallo Ihr Lieben hier spricht Maja (Sahra2)
Ich wollte mich mal wieder melden. Leider konnte ich nicht zu eurem Sommerfest kommen, Frauchens Auto bekam die Hitze nicht .Ist jetzt aber wieder OK. Nun bin ich schont drei Monate bei meinem neuen Frauchen in der Vorderpfalz eingezogen und ich muss sagen ist echt super. Tag über Chille ich bei Frauchens Mama oder im Hundekindergarten. Wenn Frauchen mich dann abholt geht es richtig los. In den Wald mit meinen Kumpels toben, ins Wasser abkühlen (ja ich gehe jetzt ins Wasser um genauer zu sein, man bekommt mich nicht mehr raus) oder in die Hundeschule. Dort habe ich auch schon im Basiskurs meine Prüfung bestanden.

Das einzige was ich absolut hasse ist Regen, wie kann man nur bei solchem Wetter vor die Tür gehen? Die spinnen doch die Zweibeiner. Da gehe ich nicht aus dem Auto, jeder Baum wird zu Schutz vor dem nass genutzt, blöd wenn keine Bäume mehr da sind. ( Frauchen ;-))

Ja Wasser von oben aus dem Schlauch oder in einer Wasserpfütze finde ich blöd, der Bach und der See sowie der Rhein sind einfach nur geil!!!!!!! Ich habe Frauchen aber auch ganzschön auf die Palme gebracht, bei dem Versuch festzulegen wehr der Chef in der runde ist. Sie hatte ganz schön blaue Flecken an den unterarmen und den Beinen. Ihre Arme nutzte ich zum zwicken, die Beine zum rempeln. Bloß war Frauchen nicht blöd und ließ mich öfters mal auflaufen. Ich bin nun der Meinung sie ist vorerst die Chefin (grins). Sie sagt immer eigentlich wäre Miss 100 000 Volt der bessere Name für mich.

Mit Weicheiern unter der Hund Welt kann ich auch nichts anfangen. Ich brauche standfeste robuste Hundekumpels zum spielen. Da haue ich schon mal eine 65 KG Bloodhound um .Ich verstehen bloß nicht das die nach einer halben Stunde schon platt sind. (Frauchen: wenn wir zuhause ankommen schläft sie fast über dem Futternapf ein, verschwindet im Schlafzimmer und ist vorm nächsten morgen nicht mehr zu sehen).Wenn ich aber auf ein der sensiblen Hunde treffe, der aus sich rausgeht und mir kurz klar mach, das er das nicht will, bin ich sanft wie ein Lamm. Vorausgesetzt das Herrchen/Frauchen des anderen Hundes lässt das zu .Ich kann eben auch anders. Tja da ist ja auch noch diese Katze.

Mit Weicheiern unter der Hund Welt kann ich auch nichts anfangen. Ich brauche standfeste robuste Hundekumpels zum spielen. Da haue ich schon mal eine 65 KG Bloodhound um .Ich verstehen bloß nicht das die nach einer halben Stunde schon platt sind. (Frauchen: wenn wir zuhause ankommen schläft sie fast über dem Futternapf ein, verschwindet im Schlafzimmer und ist vorm nächsten morgen nicht mehr zu sehen).Wenn ich aber auf ein der sensiblen Hunde treffe, der aus sich rausgeht und mir kurz klar mach, das er das nicht will, bin ich sanft wie ein Lamm. Vorausgesetzt das Herrchen/Frauchen des anderen Hundes lässt das zu .Ich kann eben auch anders. Tja da ist ja auch noch diese Katze.

Ja, Ja die Jagd. Ich bin eine kleine Jägerin. Bloß zu blöd die Spur zu halten. Frauchen hat mich doch glatt wieder an die Leine genommen. Ich darf nicht mehr die Lieblings strecke auf dem Feld bei den Hasen rennen, und im Wald an bestimmten stellen weiß sie genau wo ich abgehe und leint mich an. Langsam habe ich es kapiert (VORERST!!!!)Anmerkung Frauchen: Dank der Leberwurst aus der Tube!!!!!!!!

Ja, Ja die Jagd. Ich bin eine kleine Jägerin. Bloß zu blöd die Spur zu halten. Frauchen hat mich doch glatt wieder an die Leine genommen. Ich darf nicht mehr die Lieblings strecke auf dem Feld bei den Hasen rennen, und im Wald an bestimmten stellen weiß sie genau wo ich abgehe und leint mich an. Langsam habe ich es kapiert (VORERST!!!!)Anmerkung Frauchen: Dank der Leberwurst aus der Tube!!!!!!!!

So jetzt tut mir die Pfote weh. Schreiben ist ja bald noch schlimmer wie Regen Bis demnächst Eure Maja (Sara2)




Mai 2013
Maja durfte in ein neues Zuhause ziehen, lebt u.a. mit einer Katze zusammen und hat bereits Freundinnen zum Toben gefunden.
Machs gut Maja!







fertig mit der Arbeit


Schönheit, oder?



Clara und ich

müde

Kumpels



















Kuscheln

gemeinsam stark


Maja und Geier








Leider bin ich aus dem Bild gesprungen
Shari &Naomi

Ich kann euch sagen, habe ich die vermisst. Habe mich wie eine verrückte gefreut als die beiden Mädels wieder da waren .Die gehen hoffentlich nicht mehr so schnell in Urlaub. Vor kurzen war ich total aufgedreht, ich habe mich nur gekratzt und am ende einen starken Ausschlag gehabt. Wieder dieser Tierarzt!! Jetzt hat der doch glatt auch diese Leberwurst aus der Tube und ich muss euch sagen, langsam finde ich den gar nicht mehr so schlecht. Ja der hat mir eine Spritze gegeben und ein paar Tablette und schon bin ich wieder ruhig und ausgeglichen. Der ist doch gut. Glaube ich zumindest. Im September hat Frauchen Urlaub, leider hat sie vor mich kastrieren zu lassen. Ich weiß nicht ob ich das toll finden werde. Frauchen überlegt schon jetzt wie sie mich in der Zeit ruhig halten kann. Wir üben bei Frauchens Freundin die Physiotherapeuten für Hunde ist. Dort soll ich lernen mich zu entspannen und auch mal fünf gerade sein zu lassen (soll auch für später wenn ich älter werde oder auch mal Problem mit den Gelenken bekomme Vorarbeit sein, denn wie gesagt das Problem mit Wasser von oben und unten). Am besten finde ich das Wochenende. Da gehen wir in den Pfälzerwald wandern (nicht bei großer Hitze). Das ist spitze. Abends bin ich dann total platt, aber glücklich, gehe ja den weg mindesten zweimal, und andere Hunde sind auch dabei. Die Kollegen von Frauchen finden mich auch ganz toll und ich sie auch.








<< Sarah im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben