Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >Erfolge >neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Teddy (6) ist ein Glücksgriff
November 2017

Heute können wir Teddys 15. Geburtstag feiern!!!

Happy Birthday, Teddy!

Wer hätte das gedacht, als du vor über fünfeinhalb Jahren aus Colmar kamst. Damals schon ein älterer Herr. Wir hatten nie zu hoffen gewagt, dass du jemals den 15. Geburtstag schaffen würdest! Dies ist für uns das größte Geschenk. Immer noch fit, drehst du gerne jeden Tag deine Runden, bist begeistert wenn du wandern gehen darfst, wenn auch keine ganz großen Touren mehr, bist du aber noch immer bis zu vier Stunden mit uns unterwegs. Du liebst die ausgedehnten Spaziergänge. Zwischendurch fällt dir ein, man könnte noch ein paar Runden in Achtern über die Wiesen rennen, am Besten mit anderen Hunden, oder dich ins Gras schmeissen und dich darin wälzen, das findest du toll.

Neuerdings wirst du ab und zu im "Teddy-Mobil" (Fahrradanhänger) gefahren, damit du auch auf kleineren und größeren Ausflügen mit dem Rad dabei sein kannst, dies macht dir großen Spaß und du fährst gerne mit. Meist radeln wir raus ins Grüne, und auch dabei kommen die Spaziergänge nicht zu kurz.

Gesundheitlich hast du ja auch schon einiges hinter dir, vor allem den Bandscheibenvorfall vor über drei Jahren. Du musstest operiert werden, und deine Hinterbeine waren daraufhin eine Zeitlang fast vollständig gelähmt. Wir wussten nicht, wie das weitergeht. Aber - niemals aufgeben! Schritt für Schritt musstest du mit viel Geduld (auch deiner Menschen!) das Gehen neu lernen. Dass du wieder gesund geworden bist, liegt an deiner Kämpfernatur, und dafür sind wir alle sehr dankbar und glücklich! Das Hören ist inzwischen nicht mehr so gut, beim Sehen wissen wir es nicht genau, aber deine Nase ist noch super, gerne schnüffelst du ausgiebig an jedem Grashalm.

Begegnungen mit anderen Hunden laufen fast immer problemlos, es ist für dich eine große Freude, wenn du einen Kollegen triffst. Du strahlst in allen Lebenslagen eine beeindruckende Ruhe und Weisheit aus! Du findest stets Menschen, bei denen sich Streicheleinheiten einzufordern lassen, und verstehst es, sie dabei charmant um die die Pfote zu wickeln.

Anbei einige Fotos vom Wander-Urlaub in Österreich im Herbst, und von der ersten Fahrt im "Teddy-Mobil".
Teddy, schön dass wir dich haben! Wir hoffen, dass du noch lange bei uns sein darfst, bleib wie du bist!
Deine Menschen

Teddy
Teddy



September 2013

Heute möchte ich unbedingt einmal wieder Bericht über Teddy erstatten.

Er ist so ein lieber, treuer, anhänglicher Hund und eine absolute Schmusebacke, manchmal ein wenig stur. Aber wer von uns hat nicht eine kleine Macke. Nie habe ich begreifen können, wie man so einen tollen Hund einfach im Tierheim zurücklassen kann.

Welch eine Begrüßung, wenn ich (das Ersatzfrauchen) zu Besuch komme oder ihn abhole und es rausgeht, da ist er kaum noch zu halten. Mich ergreift immer so ein Glücksgefühl, wenn er unterwegs auf andere Hunde trifft und dann mit ihnen in großen Schleifen über die Wiesen tobt, und das mit seinen fast elf Jahren. Er zeigt große Ausdauer und geht auch noch mit auf ganztägige Wanderungen ohne Probleme. Eine große Freude kann man ihm machen, wenn er im Auto mitfahren darf, oder auch im Bus, Zug und allem was Räder hat.

Letztes Jahr wollte er noch nicht mal in Wasserpfützen mit den Pfoten, diesen Sommer hat er sogar im Schluchsee Schwimmen gelernt. Seine Freundin Kimmy, eine junge Appenzeller Hündin (vor der jungen Dame konnte er sich ja nicht die Blöße geben...) ist vorausgegangen und das war der Ausschlag. Wasser macht ihm keine Angst mehr. Er war mit Frauchen und Herrchen im Urlaub, und im Lauf der Zeit hat er mehr und mehr die Furcht vor Gewässern verloren. Anbei ein Foto vom "Schwimmkurs" und eins frisch aus dem Wasser. Da ist er selbst ganz stolz gewesen dass er den Mut dazu hatte!

Es geht ihm richtig gut, und ich bin sicher, Teddy ist glücklich in seinem jetzigen Zuhause und mit uns. Wir freuen uns alle jeden Tag, dass er bei uns ist, und hoffen dass es noch lange so bleibt. Ich möchte allen Mut machen, auch den älteren Tieren eine Chance zu geben. Gerade sie haben ein gutes Plätzchen verdient.

Herzlichen Gruß auch an Ihr Team und danke für Ihre Arbeit!




Juni 2012:

Nun möchte ich Euch endlich berichten, welchen Glücksgriff wir mit "Teddy" gemacht haben. Eigentlich wollten wir zunächst ja "nur" eine Partnerin für unseren Kater Sammy, der nach dem Tod unseres Hundes öfters alleine war. Als wir "Nele" dann im Tierheim in Colmar abgeholt haben, sind wir "Teddy" begegnet und der hat sich direkt in unser Herz geschmust. Noch am selben Wochenende haben wir die Bewerbung geschrieben und ihn reservieren lassen und schon in der Woche darauf durfte ich ihn holen.

Ich hatte ja Angst, dass er gar nicht zu mir ins Auto steigen würde und ich womöglich ohne Hund wieder von dannen fahren müsste-, aber weit gefehlt: Teddy liebt das Autofahren! Überhaupt sämtliche Fahrzeuge liebt er und so schnell kann man oft gar nicht schauen, wie er in selbige einsteigt, besser gesagt: einspringt.

Bei uns zu Hause fand er natürlich alles recht spannend und schnüffelte in der ganzen Wohnung umher. Aber schon bald lies er sich häuslich nieder.....
Nach 10 Tagen fuhren wir mit Teddy in den Urlaub und wir hatten gehofft, dass wir uns in den zwei Wochen, die wir miteinander verbringen würden, aneinander gewöhnen und uns besser kennen lernen. Und so ist es dann auch geschehen. Wir haben wunderschöne Tage in der Wachau in Österreich verbracht und schon dort sind wir eine "Familie" geworden und sind glücklich miteinander.

Zu Hause ist es mit Teddy sehr unkompliziert, da er brav und anhänglich ist. Auch mit den Katzen verträgt er sich gut. Nur Nele geht er manchmal etwas zu stürmisch an, was sie nicht so lustig findet, aber sie ist schneller als er und hat genug Fluchtmöglichkeiten. Teddy steht dann unter dem Kratzbaum und schmachtet sie an....

Schon im Urlaub konnten wir zum Teil ohne Leine mit Ihm Gassi gehen, nur im Wald trauen wir uns das noch nicht.

Für sein Alter ist er noch ganz schön fit. Er hat bereits einige Wanderungen mitgemacht und zeigt keine Müdigkeit. Aber er gibt sich auch mal mit kürzeren Runden zufrieden und kann auch gut alleine bleiben. Nur Kommandos wie "Sitz" und "Platz" kennt er nicht-auch nicht auf französisch! Aber da er so brav ist, stellt dies kein größeres Problem dar und er hat auch schon eine Menge dazu gelernt und horcht recht gut.

Schmusen tut er für sein Leben gern und er tut dies ausgiebig und mit jedem, der sich dazu hinreißen lässt. So erobert er sämtliche Herzen im Fluge. Am Anfang ist er noch mit Fremden mitgegangen, aber mitlerweile weiß er, dass er zu uns gehört und er liebt uns, wie wir ihn.

Ja, Teddy ist ein wahrer Glücksgriff und wir sind froh und dankbar, dass er nun bei uns ist. Auch wenn er nicht mehr der Jüngste ist, so hoffen wir, dass wir ihn noch lange bei uns haben dürfen und schon bis heute ist jeder einzelne Tag mit Teddy ein Geschenk für uns.
Wir sind immer mal wieder auf Eurer Homepage unterwegs und wir freuen uns für jeden Vierbeiner, der ein neues Zuhause gefunden hat. Und wir wünschen allen-ob Mensch oder Tier- dass es ihnen miteinander so gut gehen möge wie Teddy und uns.

Euch wünschen wir viel Kraft, Ausdauer und Freude für Eure weitere Arbeit. Sie ist so unsagbar wertvoll!
Ganz herzliche Grüße
von Sabine und Udo H. mit Teddy, Nele und Sammy
Teddy
Teddy
Teddy


++klick für gross++
Teddy
Teddy
Teddy


Teddy
Teddy


Teddy
Teddy
Teddy
Teddy


<< Teddy im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben