Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home>>Regenbogenbrücke

Shoppen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Paula 1















UPDATE April 2017
Wir erhielten heute einen Anruf der Besitzerin von Paula/Nannerl.
Nannerl ist leider verstorben...
Sie hat auf anraten des Tierarztes eine OP durchführen lassen und Nannerl ist nachts verstorben. Sie ist natürlich total geschockt und macht sich Vorwürfe ohne Ende.
;-(

Januar 2015
Unsere tolle Paula hat ein schönes, liebevolles Zuhause in Deutschland gefunden und darf nun den Rest ihres Lebens in aller Ruhe genießen :D

Oktober 2014
Paula war beim Friseur!

Ihre Narbe ist inzwischen gut verheilt und sie ist wieder fit wie ein Turnschuh.
Sie durfte nun endlich ein Wellnessprogramm bei einer sehr lieben Hundefriseurin genießen, was wirklich dringend nötig war. V

V ermutlich ist Paula noch nie in ihrem Leben mit Wasser in berührung gekommen, da sie unglaublich schmutzig war. Wir dachten die ganze Zeit, dass Paulas Haut schwarz pigmentiert sei, nach einer geschlagenen Stunde schrubben war dann jedoch klar, dass ihre Haut eigentlich rosa ist!!!

Sie hatte eine extrem dicke und feste Dreckschicht vermischt mit Talg auf ihrer Haut auf dem Rücken! Das zeugt definitiv von einer katastrophalen Haltung, denn so etwas haben weder wir, noch die Hundefriseurin jemals gesehen! Nach mehreren Vollbädern und endlich wieder sauberer Haut ist Paula komplett aufgeblüht und hat sich minutenlang freudig auf dem Boden gewälzt.
Auch der unerklärliche Juckreiz, den sie hatte, ist nun verschwunden, da die Haut endlich wieder atmen kann. A

ls Sahnehäubchen hat sie zudem eine schicke neue Frisur bekommen und ist kaum wieder zu erkennen!

Aus dem strubbeligen, zerzausten, riechenden Fellknäul ist eine sehr hübsche, gepflegte und geradezu strahlende Hundedame geworden :)

Oktober 2014
beendeter Spendenaufruf für Paula
Die Tierarztkosten liegen bisher bei 1.004,91
Paula hat 1.350 EUR erhalten
Danke an Frau Blickle, Frau Vogler, Frau Ryser, Dream4dog (alles Gute und schnell ein liebevolles Zuhause), Frau Weigand, Frau Andre, Frau Fuchs, Frau Moser, Frau Wiggenhauser, Frau Dworski, Frau Mitterbock, Frau Nötzold, Herr Schreijäg, Frau Böhle, Frau Trick, Frau Mudler-Becker, Frau Mischau, Frau Schoch, Frau Bucher, Frau Fischer
Paula entwickelt sich auf ihrer Pflegestelle prächtig! Noch trägt sie ihren "Body" zum Schutz der Wunde, die wirklich super verheilt., doch schon bald wird von ihrer großen Operation nicht mehr viel zu sehen sein. Wie schon erwähnt, ist sie ein toller Anfängerhund und für ihr Alter noch sehr fit! Lange Spaziergänge hält sie gut durch und auch für ein Spiel ist sie jederzeit zu haben. Trotzdem hat sie Gelassenheit und die Ruhe einer älteren Dame. Man darf nicht vergessen, dass so ein Terrier gut 16 Jahre oder älter werden kann. Sie kann zu rüstigen Rentnern genauso, wie zu einer jungen Familie mit Kindern. Auch andere Hunde dürfen gerne im neuen Zuhause leben, mit dem Zweithund auf der Pflegestelle teilt sie sogar bereitwillig ihren Futternapf

Nach allem, was Paula bisher durchstehen musste, fehlt ihr nun nur noch ein Zuhause. So viele Menschen hat Paulas Schicksal berührt, so viele haben um sie gebangt und für sie gespendet. Wer schenkt ihr nun das größte Glück und somit ein Zuhause?!


Oktober 2014
Paula ist bereit für ein Zuhause!
die gutmütige Hundelady hat sich nach ihrer OP wieder erholt und es geht ihrki gut. Die Klammern wurden inzwischen gezogen, zur Sicherheit trägt sie aber weiterhin noch ihren Halskragen, da sie sonst an der heilenden Wunde lecken würde. Mit anderen Hunden, egal ob weiblich oder männlich, ist Paula sehr gut verträglich, weshalb sie gerne zu Artgenossen ziehen kann. Katzen ignoriert sie meistens, doch von anderen Hunden lässt sie sich zur Jagd anstiften. Deshalb wird sie sicherheitshalber, wenn überhaupt, nur zu sehr hundeerfahrenen Katzen vermittelt. Paula hat ein ausgeglichenes Wesen und ist stets freundlich zu jedem Menschen. Auch Kinder dürfen in ihrem neuen Zuhause leben. Sie ist ein absoluter Anfängerhund, der viele gute Voraussetzungen mitbringt und schon jetzt ohne Leine laufen darf.
Aus privaten Gründen kann Paula leider nicht mehr lange auf ihrer Pflegestelle bleiben und sucht deshalb sehr dringend ein neues Zuhause!! Wir hoffen sehr, dass sich sehr schnell liebe Menschen finden, welche die unkomplizierte, fitte Hündin für immer bei sich aufnehmen.
Es wäre furchtbar, wenn Paula ins Tierheim zurück müsste!!!

September 2014
Es gibt gute Nachrichten! Paula konnte operiert werden!
Anders als vermutet, hatte sie keinen Mamatumor, sondern ein riesiges Loch in der Bauchdecke. Durch dieses Loch sind ihre Gedärme noch außen gefallen und waren als vermeintlicher „Tumor“ zu sehen. Das ist zwar alles andere als schön, für Paula aber dennoch eine gute Nachricht, denn sie hat mit keinen Folgen zu rechnen. Nachdem ihre OP-Wunde verheilt ist, wird sie keinerlei Beschwerden mehr haben :)

Direkt nach ihrer Operation durfte sie auf eine Pflegestelle ziehen, dort wird sie nun liebevoll aufgepäppelt. Sie braucht sehr viel Ruhe und gute Betreuung, da sie sich von dem Eingriff erst erholen muss. Bisher scheint die liebe Paula keine Probleme mit Katzen zu haben, von dem Rüden der Familie will sie momentan aber eher nichts wissen. Die brave Hündin ist stubenrein und kann problemlos einige Stunden alleine bleiben. Auch im Auto fährt sie brav mit. Sie ist freundlich zu jedem Menschen, verhält sich sogar in der Tierklinik vorbildlich und lässt sich alles gefallen. Wir hoffen, dass Paula bald in ein schönes Zuhause ziehen kann, denn ihre Pflegefamilie kann sie leider nicht lange behalten… nach ihrer Vergangenheit hat sie sich doch wirklich verdient, endlich in einem tollen Zuhause anzukommen!

Wir möchten uns noch von ganzem Herzen bei allen lieben Menschen bedanken, die durch ihre Spenden Paulas Operation ermöglicht haben! 1000 Dank!!!

September 2014
ganz einfach ENTSORGT

anders kann man es nicht umschreiben.

Die auf ca. 10 Jahre geschätzte Foxterrierhündin Paula wurde mit einen Strick um den Hals in den Reben angebunden gefunden und nur die Tatsache, dass dort derzeit die Weinlese stattfindet, hat Paula das Leben gerettet. Diese an sich schon unglaubliche Tat wird durch die Ignoranz, welche der ehemalige Besitzer dem offensichtlich extrem schlechten gesundheitlichen Zustand von Paula entgegenbrachte nochmals getoppt. Die arme Hündin hat einen riesengroßen Mammatumor, welcher schleunigst entfernt werden sollte. Erst eine tierärztliche Untersuchung wird Aufschluss darüber geben, ob der Tumor aufgrund der Größe überhaupt noch operabel ist.

Angesichts der steigenden Zahl von Notfällen und den damit verbundenen Behandlungskosten stoßen wir finanziell an unsere Grenzen und bitten dringend um Unterstützung.

Einmal mehr möchten wir die Verantwortung für dieses Lebewesen übernehmen, welches von ihrem Besitzer skrupellos ihrem unbekannten Schicksal überlassen wurde. Von der Tierheimleitung wird Paula als sehr liebe und anhängliche Hündin beschrieben und wir möchten nichts unversucht lassen und hoffen, dass viele Menschen am traurigen Schicksal von Paula Anteil nehmen und uns und schlussendlich Paula helfen




ThE
 

<< zurück

 
nach oben