Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall >> Hunde in Pflegestelle (PS Nähe Zürich / Schweiz)

Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Peanut







UPDATE Oktober 2017
Name: Peanut
geboren:
6/2017
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort: PS Nähe Zürich / Schweiz
ihm fehlt ein Auge
Bewerbungsformular: klick
Peanut entwickelt sich super in seiner Pflegestelle.
Er lernt die Welt zu entdecken - andere Hunde, Pferde und spielen.. Peanut lernt sehr schnell.

Er ist zwischenzeitlich fast stubenrein.

++klick für gross++

++klick für gross++

++klick für gross++

Oktober 2017
Peanut wurde zusammen mit seiner Schwester, der Mutter und dem angeblichen Vater als Pensiongäste im Tierheim untergebracht, da der Besitzer ins Gefängnis mußte.
Man kam mit dem Besitzer überein, dass man für die Welpen ein Zuhause suchen wird.
Der kleine Peanut hatte leider eine Verletzung und eine schwere Augenentzündung. Der behandelnde Tierarzt hat ihm dann kurzerhand das Auge entfernt da er der Meinung ist, dass dies dann keinen Ärger mehr macht.
Peanut kommt mit seiner Behinderung gut zurecht.
Wie man sieht hat Peanut noch schwache Hinterbeine.
Auf Grund des erbärmlichen Zustandes durfte Peanut auf eine Notpflegestelle und wurde einem Tierarzt vorgestellt!

Wir gehen derzeit davon aus, dass er schlecht ernährt wurde und daraus resultiert die mangelnde Entwicklung der Beinchen.
In Rücksprache mit unserem Tierarzt bekommt der kleine Hundemann nun eine gute Ernährung, mehr Bewegung sowie eine gezielte Krankengymnastik um seine Muskulatur zu stärken.

Wir können in kurzer Zeit schon Verbesserungen beobachten und wünschen dem goldigen Bub bald ein Zuhause mit Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben!
Der kleine Peanut hat es verdient bei Menschen zu sein, die ihm helfen werden, die Welt für sich zu entdecken!!

++klick für gross++


ThM
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben