Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
<< zurück zur Homepage
Gästebuch




1 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 ... 374

Iris
08.05.2015 09:13
#3463
iblickle@aol.com


:
Capone kommt aus schlechter Haltung und wurde in eine bedrängende Situation gebracht, aus der heraus ihm aus seiner Sicht nur die Flucht nach vorne blieb. Er hatte noch nicht genug Vertrauen zu seinen Menschen, um ruhig und sicher zu bleiben.
Dass daraufhin solche eine Angst vor dem netten Rüden entwickelt wurde finde ich verdammt schade!

Er muss nunmal erst in ein normales Hundeleben rein wachsen und nach und nach lernen, dass ihm nichts schlimmes mehr passiert. Dass ihm diese Chance nach dem ersten Fehlverhalten nicht mehr gegeben wurde ist einfach nur traurig. Er ist ein Lebewesen und keine Maschine, die immer perfekt "funktioniert".
Wer einen Hund aus schlechter Haltung aufnimmt sollte immer damit rechnen, dass auch mal etwas schief gehen kann, genau deshalb klären wir die Leute so genau über Risiken auf... doch wie man sieht hilf in manchen Fällen alles nichts.

Wir hoffen nun, dass Capone schnell ein neues Zuhause findet, in dem man etwas verständnisvoller und geduldiger mit ihm umgeht...
Marion
07.05.2015 17:37
#3462
mib88@orange.fr


:
Vielen Dank! Die gedrückten Daumen braucht er wirklich!
Wir hoffen, dass es Menschen gibt, die sich nicht abschrecken lassen und unserem Schatz eine zweite Chance geben. Er ist wirklich ein toller Hund...
Regina Vogler
06.05.2015 21:04
#3461
Regina@Vogler.biz


:
Auch uns fehlen dazu die Worte.... frown
Nicole
06.05.2015 16:16
#3460
nicole.holzherr@bluewin.ch


:
Ja es scheint wirklich eine Unglückssträhne über unseren Schützlingen zu hängen. Wir hoffen sehr, dass wir mit Hilfe von Spenden alles gestämmt bekommen, es muss einfach gehen. Wir können kein Tier hängen lassen.. sie haben schlißelich nur uns.

In manchen Tierkliniken gibt es Rabatte für Tierschutzvereine, doch diese fallen nicht allzu groß aus, da sich die Kliniken natürlich auch an die Gebührenordnung halten müssen.
Wir sind selbstverständlich immer darauf bedacht, alle Rabatte, die wie aushandeln können auch zu bekommen, was meistens auch gut klappt. Bei den von uns auf der Homepage angegebenen Preisen sind die Rabatte schon eingerechnet...
Iris
04.05.2015 15:57
#3459
iblickle@aol.com


:
Mir fehlen dazu schlicht und einfach die Worte und ich muss mich zusammenreißen, um nicht einen wahnsinnigen Wutanfall zu bekommen...

Jede Unterstützung hilft den beiden, egal ob finanziell, mental, durch gedrückte Daumen oder durch die Funktion als Pflegestelle... Wir sind für alles dankbar smile
Regina Vogler
04.05.2015 15:29
#3458
Regina@Vogler.biz


:
Auch wir sind einfach nur geschockt, wie grausam Menschen mal wieder zu einem hilflosen Geschöpf waren.. nun braucht Ghost dringend Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Geduld und eine sichere, souveräne Führung um wieder Vertrauen und Selbstbewusstsein zu erlangen. Wir hoffen, dass wie ihm dies bald ermöglichen können, damit vorallem seine seelischen Verletzungen anfangen können zu heilen.
Über finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar, wir sind gespannt, was in der Tierklinik diagnostiziert wird. Hoffentlich nichts allzu schlimmes, der kleine Kerl hat schon genug durchgemacht frown
Nicole
04.05.2015 11:28
#3457
nicole.holzherr@bluewin.ch


:
Es ist kaum zu glauben, eine Geschichte wie aus einem schlechten Horrorfilm... doch für unseren lieben Myos ist es leider Realität sad
Auch wir hoffen, dass er seine Pfote behalten kann und werden alles daran setzen, ihm dies zu ermöglichen.. über jeden gedrückten Daumen sind wir dankbar!
Elke Herrmann
04.05.2015 10:47
#3456
elke.herrmann@med.ge.com


:
Max sieht aus, wie aus dem Bilderbuch geschnitten! Ein Traum von einem Hund und nun endlich wieder gesund und glücklich! Wir freuen uns riesig mit unserem tapferen Buben! big grin

Das Boy nun endlich ein schönes Zuhause gefunden hat freut uns soooo sehr! Seine Pflegefamilie ist entlastet und wir sind wahnsinnig dankbar, dass sie Boy in der letzten Zeit ein liebevolles Körbchen geschenkt haben smile
Nun wünschen wir ihm weiterhin alles Glück dieser Welt big grin

Zu der Geschichte von Myos fehlen einem wirklich die Worte.. ich glaube ein "normaler" Mensch kann das einfach nicht verstehen. Was geht nur in solch grausamen Menschen vor?!
Die Hauptsache ist nun, dass er ganz schnell gesund und munter wird!
Regina Vogler
04.05.2015 00:12
#3455
Regina@Vogler.biz


:
Was der arme Myos erleiden musste können wir uns wohl alle nur ansatzweise vorstellen.. es ist unglaublich wie freundlich der liebe Rüde geblieben ist und wie er weiterhin Menschen Vertrauen schenken kann. Dies zeigt mal wieder, wie unglaublich toll Hunde sind!!!
Über eine Spende freuen wir uns riesig, denn in letzter Zeit häufen sich die Notfälle mal wieder sad
Um allen helfen zu können sind wir auf Unterstützung angewiesen und schätzen jeden einzelnen Cent
Angelika
03.05.2015 20:14
#3454
kontakt@dream4dog.de http://www.dream4dog.de


:
Was Myos wiederfahren ist, ist unglaublich!
Besitzer und Tierärzte haben ihm, statt ihm zu helfen, nur noch größeres Leid zugefügt und ihn letztlich einfach abgeschoben!
Wir werden alles tun um seine Pfote zu retten und seine Lebensqualität wieder her zu stellen. Er hat eine liebevolle Pflegestelle ergattert, die ihm diese Zeit so schön wie möglich gestalten wird.
Wir wünschen dem goldigen Hundemann alles Gute und eine schnelle Genesung!

1 ... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 ... 374

 
nach oben