Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
<< zurück zur Homepage
Gästebuch


Roswitha Jost
05.06.2007 10:03
#233
Jostnelly@aol.com


:
Hallo Fr. Jost,
Amon hatte schlimme, schlimme Schmerzen. Ich war jeden Tag entweder bei meinem Tierarzt mit ihm oder in Kontakt mit der Tierklinik. Mir wurden keine anderen Möglichkeiten aufgezeigt. Wenn man Schmerzen hat sind die Tage und Nächte sehr lang. Wann wäre der richtige Zeitpunkt gewesen? Amon sollte nicht mehr leiden!
Traurige Grüße
Heike Gantert
Manuela
04.06.2007 07:55
#232
manuela_weinberger@yahoo.de


:
Hallo,
ja Igor hatte eine kurze , aber sehr schöne Zeit mit Carsten. Es wäre schön, wenn es noch mehr solche Plätze für die älteren Hunde gäbe.
Viele Grüße
Heike
Iris K.-D.
03.06.2007 13:48
#231
iskid@web.de


:
Hallo Iris,

ja im Moment ist es alles nicht so einfach für uns. Carsten hat wirklich alles für Igor getan. Die Bilder (Großes Franzosentreffen) zeigen einen total veränderten Igor. Leider waren es nur noch 4 schöne Monate für ihn, aber es war noch eine so schöne Zeit für Igor und er konnte erlöst werden und musste nicht mehr leiden.
Du weisst es gibt noch so viele arme alte Hunde im Tierheim, denen man noch eine schöne Zeit ermöglichen kann. Vielleicht kommt ja einer zu euch???

Liebe Grüße auch an Lydia und Macsi
Sabine & Thomas
31.05.2007 11:03
#230
powerbiene2001@aol.com


:
Hallo Sabine und Thomas,

natürlich weiss ich noch wer ihr seid. Concetta hat mir erzählt, dass es nicht einfach war mit Daphne aufgrund ihrer Erkrankung. Es ist so toll, dass ihr so viel für das liebe Mädchen gemacht habt, und hoffentlich mit Erfolg. Schön, dass sie euer Sonnenschein ist. Schickt mir doch bitte mal Bilder.

Liebe Grüße
Heike
Jutta
31.05.2007 01:04
#229
catsanddogs-60@web.de
Ich bin so traurig, dass Amon es nicht geschafft hat.
Habe seine Geschichte hier verfolgt, konnte aber leider nicht helfen. Es tut mir so leid.

Machs gut Amon .

:
Hallo Jutta,

ja es ist sehr traurig, dass man an seine Grenzen stößt, aber man muss es doch wenigstens probieren, was zu ändern, oder?

Traurige Grüße
Heike
Sabrina Seitz
30.05.2007 19:40
#228
sabrina.seitz@gmx.de


:
Hallo Sabrina,

es war sehr schön, dass ihr gestern ins SPA gekommen seid. Poldi hat sich sehr gefreut seine alt-bekannten Leute wieder mal zu sehen und für die Hunde, mit denen ihr gelaufen seid, war es ein schöner Nachmittag.

Vielleicht kommt ihr ja bald mal wieder?

Liebe Grüße
Heike
Marie-Jo
29.05.2007 16:47
#227
mjwinkelmu@aol.com http://229


:
Hallo Marie-Jo,

du weist wie sehr ich an Amon gehangen habe, sicher genau so sehr wie du an Igor.
Aber man ist in bestimmten Dingen einfach machtlos. Es gibt Grenzen, da hilft auch unsere Liebe zu den Tieren nicht mehr weiter.

Ich war gestern das erste Mal wieder im SPA und es war sehr schwer für mich, aber es gibt schon wieder so viele arme Pfoten, denen geholfen werden muss.

Traurige Grüße
Heike
Julia
29.05.2007 13:08
#226
julia_hinrichsen@gmx.de


:
Hallo Julia,

danke für deine tröstenden Worte.
Amon wird nie wieder Schmerzen haben.

Traurige Grüße
Heike

29.05.2007 11:29
#225
yasemin.goekyar@ge.com


:
Hallo Yasemin,

danke für eure Wünsche. Es war eine sehr schlimme Zeit. Er wird nie ganz aus meinem Herzen sein.

Traurige Grüße
Heike
Ilona Hoffmann
29.05.2007 11:21
#224
IL.Hoffmann@t-online.de


:
Hallo Ilona,

ja das stimmt, Amon hat diese aufwendige Op bekommen. Es war aber sehr schwer für ihn. Er durfte nicht mehr als 5 Minuten Gassigehen. Er musste separiert werden von den Katzen und anderen Hunden, dass ja nichts passiert und er ausgleitet. Wie kann man einem Hund verständlich machen, dass wenn er nun mitarbeitet alles hoffentlich wieder gut wird in ein paar Monaten und dann halt noch die andere Seite. Und dann diese schlimmen , schlimmen Schmerzen, die wir einfach nicht in Griff bekommen haben.
Wir haben alles probiert, es war wohl seine Chance auf ein schmerzfreies Leben. Leider ist es nicht so gekommen.

Traurige Grüße
Heike

1 ... 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 ... 374

 
nach oben