Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
<< zurück zur Homepage
Gästebuch


Sigrid
19.11.2006 13:31
#93
sigrid.zaenkert@gmx.de


:
Hallo Sigrid,

schreib doch mal eine ausführlichere Mail (unter Kontakt), was Du Dir da so vorstellst - vielleicht können wir Dir ja was vermitteln ... Auf jeden Fall eine hervorragende und ganz ganz tolle Idee, die 4-Beiner würden es danken smile

Hey Sigrid,
hier noch ein Tipp: frag doch mal bei der lega Pro animale in Italien (googl'n) nach, das ist ein Tierheim mit Tierklinik, geleitet von einer deutschenTierärztin. Die haben auch Unterbringungsmöglichkeiten und stellen unglaublich viel auf die Beine. Ich war da auch schon!

08.11.2006 20:54
#92
Jaeger-ramona@t-online.de


:
Für Amon (und natürlich auch für Euch) würden wir uns sooooooooooo freuen!!!!!
Berichte dann bald wink
Andrea Speth
07.11.2006 10:18
#91
AndreaSpeth@gmx.net http://www.reha-vierbeiner.de


:
Hallo Andrea,
Deinem Kommentar ist nicht mehr viel hinzuzufügen, ausser, dass Dank Eurer aller Hilfe die armen Würmchen in diesen 2 Heimen zumindest leben dürfen und Aussicht auf ein Zuhause bekommen haben!
Ganz arme Würmchen sind allerdings die Langzeitinsassen: Hercule, Ricky, Candas, Eros, Igor usw. frown
Yvonne
06.11.2006 10:11
#90
yguenther@gmx.de


:
Hey Yvonne, ja ich freu mich auch, dass ich Frederic nun nicht mehr im Tierheim sehen muss - wie er trotz monatelangem Wartens immer freudig am Gitter hochsprang, spielen und schmusen wollte und keiner Zeit für ihn hatte.
Picouche schafft das auch noch! Sie ist was ganz Besonderes!
Marry
03.11.2006 19:20
#89
mag0575@aol.com


:
Hallo Mary,
ja, wer Picouche persönlich kennt, der ist sofort von ihrem Charme verzaubert. Auf den Bildern kommt das tolle, drollige, vermuste Wesen dieser zierlichen Hündin leider nicht so rüber wie "live".
Ich möchte hier nochmal betonen, dass die Pfleger im TH neulich gesagt haben, dass Picouche mit einem Rüden sehr gut auskommen würde, nach einer Eingewöhnungphase.
Das sollte also Rüdenbesitzer nicht abschrecken Picouche zusammen mit ihrem Hund einmal im TH zu besuchen.
Mit Eurem Kleinen hat sich Picouche ja prima verstanden!!
Ich drücke der wirklich besonderen Hundedame auch ganz fest die Daumen! love
Petra
20.10.2006 14:04
#88
knockon@gmx.de


:
Hallo Petra,
ich denke, die EU hat im praktischen Tierschutz nicht so viel zu bedeuten. Das sieht man ja an der Problematik in den Mittelmeer-EU-Ländern. Ich selber war aber schockiert von den Zunständen in direkter Nähe zu Deutschland, dachte ich doch immer am schlimmsten ist es in den südlichen Ländern oder gen Osten.
Die gute Nachricht ist aber, dass es Dank vieler einheimischen und ausländischen Helfer trotz allen Widrigkeiten voran geht und sich die Chancen für die Tiere zumindest vielerorts schon verbessert haben.
Und wenn viele Menschen an vielen Orten anfangen und sich in ihrem Umfeld für etwas Gutes einsetzen, dann ist schon viel geholfen.
Im grossen Rahmen lässt sich aber nur durch Gesetzes- und Strukturänderungen in den Ländern selber etwas verändern. In erster Linie heisst das auch Aufklärung der Bevölkerung, kastrieren, Hundehandel einschränken + bestrafen und Gelder für tierfreundliche Tierheime lockermachen statt einschläfern.
Wir machen weiter und danken für Eure Unterstützung!

10.10.2006 21:57
#87
Jaeger-ramona@t-online.de


:
Hallo Ramona,
habe heute Dein Fax bekommen, werde Deine Anfrage an Heike weiterleiten, sie kennt die Rottis und Amon ist ihr Liebling.love
Ich denke, bei den vielen Rottis ist bestimmt ein passender für Dich dabei!!
Drück' die Daumen!
Kurth
10.10.2006 21:09
#86
epskurth@freenet.de


:
Hallo Kurth,
vielen Dank für deine Nachfrage bzgl. Canaille. Frau Gantert wird sich mit Dir per Email in Verbindung setzen und sicherlich Deine Fragen beantworten können.
Nur verstehe ich (webmaster) nicht so ganz, was an dem Kontaktformular unsicher ist....
Vielleicht kannst Du da mehr per Email zu schreiben!?
Liebe Grüsse
Manuela
10.10.2006 20:54
#85
masa.schaefer@web.de
Hallo, tolle Seite.
Bin von Notmops auf euch gekommen.Leider passtTheo nicht zu uns.
Bin selbst Pflegestelle(www.tierschutzverein-santorini.de) und bewundere alle ,die das Hundeelend ein wenig lindern.

Macht alle weiter so!!!!lovebig grinbig grin

Euro Manuela

:
Hey Manuela smile
Du hast es sicher schon gelesen, Theo hat ein tolles Zuhause! Ich freu mich schon auf die Berichte, was er so alles anstellt in seinem neuen Leben!
Grüße an Dich
tamy Dukesfildernhof
10.10.2006 18:56
#84
dukesfildernhof@gmx.ch


:
Hallo Tammy,
freut mich riesig, dass Attila bleiben darf! big grin
Endlich ein richtiges Zuhause nach 3maligem Besitzerwechsel und Tierheim!!
Viel Spass euch 6en ...
Liebe Grüße in die Schweiz

1 ... 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374

 
nach oben