Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
<< zurück zur Homepage
Gästebuch




1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... 374

Angelika
08.07.2016 14:09
#3693
dream4dog@web.de http://www.dream4dog.de


:
Ja die meisten Menschen ignorieren es, wenn Tiere in ihrem Umfeld misshandelt oder vernachlässigt werden. Zum Glück gibt es dann doch immer wieder welche, die Eingreifen.
So gerne wir auch würden.. aber wir können unsere Augen nicht überall haben. Wir geben stets unser Bestes, arbeiten alle hart dafür, dass wir so vielen Tieren wie möglich helfen können, dass alle Vermittlungen perfekt sind... leider ist das einfach nicht möglich. Jeder Bürger sollte seinen Teil dazu beitragen, die Augen stets offen halten und nicht wegschauen, wenn Nachbarn oder Bekannte ihre Tiere nicht richtig halten.
Angelika
08.07.2016 14:02
#3692
dream4dog@web.de http://www.dream4dog.de
Texas und Furios teilen wohl das gleiche Schicksal, wurden von * hier kann sich jeder seinen eigenen Namen ausdenken* adoptiert um sie dann verhungern zu lassen. Traurig traurig und wieder kann man nichts machen, solche Leute rennen rum und wenn es ihnen in den Sinn kommt "adoptieren" sie wieder einen Hund, irgendwo...es gibt ja genug. Kann nicht sagen wie mir der Blutdruck steigt..........devil

:
Leider wahr..
Es gibt immer wieder Menschen, die sich vorbildlich präsentieren, bei Vor- und Nachkontrollen glänzen und einen tollen Eindruck hinterlassen. Leider hält dies offensichtlich nicht lange an. Wir sind jedes Mal aufs Neue erschrocken, wie grausam die Gattung Mensch sein kann.
Furios und Texas wünschen wir nun einfach nur alles Glück dieser Erde!!!!!
Regina Milner
08.07.2016 10:49
#3691
ralfundregina@t-online.de


:
Das SPA Colmar wird sich selbstverständlich darum kümmern, dass rechtliche Schritte eingeleitet werden. Solche Menschen dürfen nicht einfach davon kommen, auch wenn die Strafen für Vergehen an Tieren gerade zu lächerlich sind!
Wir wünschen unserem armen Furios, dass er sich ganz schnell wieder berappelt und ein Zuhause findet, in dem er wirklich geliebt wird. Es tut uns unendlich leid, was er ertragen musste!
Ryser Sonja
07.07.2016 13:05
#3690
h.s.ryser@gmail.com


:
Es ist wirklich schockierend, auch für uns! Wir sind so unfassbar traurig, geschockt, wütend...
Unser Ziel ist es, alle Tiere in ein schönes Zuhause zu vermitteln, in dem sie Familienmitglieder sind und geliebt werden. Es soll ihnen an nichts fehlen. Meistens gelingt das zum Glück auch... doch manchmal täuscht man sich in Menschen. Wir sind einfach fassungslos und wünschen uns nun nichts mehr, als dass Furios endlich das wirklich perfekte Zuhause findet!
Ryser Sonja
07.07.2016 10:53
#3689
h.s.ryser@gmail.com


:
Ja da stimmen wir vollkommen zu!
Wie zuvor schon erwähnt, wurde bei Furios eine Vor- wie auch eine Nachkontrolle gemacht. Die Besitzer kamen mit Furios sogar im SPA zu Besuch. Es schien alles bestens zu sein und Furios sah sehr glücklich aus. Erst als sich die privaten Umstände der Besitzer extrem geändert haben (Wovon das SPA nichts wusste) kam es zu Furios Vernachlässigung.
Wir sind unfassbar traurig darüber, dass nicht jede einzelne Vermittlung perfekt ist und leider hin und wieder solche Fälle passieren. Wir wollen nichts mehr, als das zu verhinden, doch leider kann man in fremde Menschen eben nicht hinein schauen. Es finden intesive Gespräche mit den Interessenten stat, es wird Kontrolliert, doch trotz all der Mühe wird man manchmal hinters Licht geführt... Vor- wie auch Nachkontrollen sind eben nur Momentaufnahmen.
Elke Herrmann
07.07.2016 10:17
#3688
Elke211258@googlemail.com


:
Um die Vermittlungen in Frankreich kümmert sich das SPA Colmar. Als sehr fortschrittliches SPA finden Vor- wie auch Nachkontrollen statt. Bei der Vorkontrolle für Furios war alles in bester Ordnung, auch die Nachkontrolle erfolgte und Furios war bei bester Gesundheit. Seine Besitzer kamen mit ihm sogar im SPA zu einem Besuch vorbei um stolz zu zeigen, wie gut er sich macht. Die privaten Umstände der Besitzer haben sich dann schlagartig geändert, wovon das SPA nichts wusste.. daraufhin wurde der arme Rüde dann stark vernachlässigt.
Es ist schwer, man geht mit der Vermittlung von Hunden immer ein Risiko ein. Mehr als Vor- und Nachkontrollen zu machen, lange und intensiv mit den Interessenten zu sprechen und seiner Menschenkenntnis zu vertrauen, kann man leider nicht tun. Keiner kann in andere Menschen hinein schauen... so gerne wir das auch tun würden..
Ingrid
07.07.2016 09:48
#3687
hijbirnschein@t-online.de


:
Auch wir können nichtmal im Ansatz nachvollziehen, wie man seinem Tier so etwas antun kann. Es ist für den normalen Menschenverstand einfach nicht zu begreifen. Uns fehlen die Worte um unsere Wut und Trauer zum Ausdruck zu bringen!
Angelika
01.07.2016 08:49
#3686
kontakt@dream4dog.de http://www.dream4dog.de


:
Es wird in Kürze ein Update zu "Namenlos" geben

01.07.2016 00:37
#3685
schaefer1969@yahoo.de http://schaefer1969@yahoo.de


:
Wir wünschen Ihnen von Herzen unser Beileid!
Es ist immer schrecklich wenn ein Familienmitglied gehen muss.. frown
Ulrike
28.06.2016 20:58
#3684
u.muehlhaus@web.de


:
Uns geht es ganz genau so! Wir finden keine Worte um auszudrücken wie unfassbar geschockt wir sind!
Ihr Angebot ist sehr nett!!!! Wir hoffen, dass sich ganz schnell jemand für ihn findet... Er kann doch nicht im Tierheim bleiben frown

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... 374

 
nach oben