Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in anderen Organisationen: Notfälle >> noch in Frankreich >> andere Orgas

Kepler







UPDATE Mai 2018
Name: Kepler
geboren:
3/2012
Rasse: 
Hütehund-Podenco-Mischling
Geschlecht:
männlich, kastriert
Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien
Größe: 63 cm
Gewicht:
Verträglich mit Hunden: Ja, mit Hündinnen besser als mit Rüden
Verträglich mit Katzen: Müsste getestet werden
Kann zu Kindern: Ja, zu größeren
Schutzgebühr: 350 €
Kontakt:
Laura Witter
Mail: laura.witter@pfotennot.com
Mobil: 0157 - 52 95 27 71
Weitere Informationen unter pfotennot.de
Kepler sucht ein Zuhause mit vollem Familienanschluss, gern zu einer netten Hündin und wo er im Idealfall stundenweise ein Grundstück bewachen darf.
Hundeerfahrung wäre bei Kepler von Vorteil.
Wir denken, dass Kepler nicht zu kleinen Kindern sollte, da er zwar sehr freundlich ist, diese aber durch seine Größe, Energie und noch fehlende Erziehung zu leicht zu Fall bringen würde.
Gerade wegen seiner Kraft (er wird leider auch von Jahr zu Jahr etwas dicker) sollte mit ihm an seiner Leinenführigkeit gearbeitet werden, da er vor Aufregung beim so seltenen Gassigehen noch oft stärker an der Leine zieht.
Außerdem sollte er doch das ein oder andere Pfund wieder verlieren.

Einige positive Eigenschaften dieses tollen Hundes, der uns bei jedem Besuch aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubert: wachsam, lustig, geduldig, lieb, bewegungsfreudig, verspielt, ausdruckstark, anschmiegsam, liebt es geschubbert zu werden



Juli 2017
Kepler sucht bei all unseren Besuchen sofort ganz intensiv den Kontakt zu uns Menschen und greift gerne jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit ab.

Beim Spaziergang zeigt er sich sehr kräftig und muss in seinem neuen Zuhause noch an der Leinenführigkeit und an der Bindung zu seinem Menschen arbeiten.
Derzeit ist er draußen durch die vielen Eindrücke nur wenig am Menschen interessiert und mehr mit Schnüffeln beschäftigt, dennoch ist er auch draußen gut ansprechbar.
Einen Jagdtrieb konnten wir feststellen, als wir diverse Katzen trafen.
Gegenüber anderen Hunden zeigt er sich eher unterordnend und geht Konflikten aus dem Weg, weswegen er von manchen Hunden ein wenig untergebuttert wird.

++klick für gross++


Mai 2016
Bevor Kepler ins Tierheim kam lebte er auf der Straße. Rassetypisch möchte er gefordert und gefördert werden. Kepler ist ein überaus freundlicher, wachsamer, beobachtender, bewegungsfreudiger und mit seinen Hundefreunden und Menschen ebenso sehr verspielter Rüde, manchmal jedoch etwas unsicher.

Wir alle waren gefesselt von seinem ergreifenden und ausdrucksstarken Blick.
Er freut sich sehr über Zuwendung und Spaziergänge. Dabei zeigt er zurzeit noch einen leichten Jagdtrieb. Bisher fand kein Antijagdtraining statt, Ausmaß und notwendiger Trainingsaufwand sind schwer abzuschätzen. Der Stress und die Freude, endlich mal wieder das Tierheim verlassen zu dürfen, haben sicherlich dazu beigetragen, dass er in seiner Aufregung schwer abzulenken war. Kepler sucht ein Zuhause, in welchem er nicht mit „dominanten“ Hunden zusammenleben muss und im Idealfall ein Grundstück bewachen darf. Hundeerfahrung wäre bei Kepler von Vorteil. Wir denken, dass Kepler nicht zu kleinen Kindern sollte, da er zwar sehr freundlich ist, diese aber durch seine Größe, Energie und noch fehlende Erziehung zu leicht zu Fall bringen würde. Alle seiner ehemaligen Zwingerfreunde durften bereits in ihr eigenes Zuhause ziehen. Nun lebt er gemeinsam mit seiner Hundefreundin Sabina in einem leerstehenden Haus außerhalb des Tierheims und wird dort von den Tierheimmitarbeitern versorgt.

Videos von Kepler:
https://www.youtube.com/watch?v=s-TaZ8nxHMo&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=WDvfEG3zn5o




Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben