Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in anderen Organisationen: Notfälle >> noch in Frankreich >> andere Orgas

Shoppen
 dream4dog
    and cats
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Globetrotter
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
 smile.amazon
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Linus, Santo und Xenia












   
UPDATE Februar 2018
Name: Linus, Riesenschnauzer, männlich, unkastriert, geb. 2016
Name:
Santo, Riesenschnauzer, männlich, unkastriert, geb. 2010 Name: Xenia, Schäferhund, weiblich, kastriert, geb. 2008
Aufenthaltsort: Schwarzwald
Kontakt: susannefautz@web.de
Schäfis in Not
Unsere Oldie Notfälle - Klick -
Heute hat sich eine Mitarbeiterin etwas Zeit genommen, um Xenia, Linus und Santo genauer kennenzulernen.
Sie wurde von allem 3 Hunden absolut positiv überrascht! :)


Linus hat sich als sehr menschenfreundlicher, gehorsamer und vorallem verspielter Zeitgenosse entpuppt.
Er lief brav ohne Leine bei Fuß und auch sonst kennt er die gängingen Grundkommandos.
Am meisten Spaß hatte er jedoch am Apportieren von Stöckchen und Bällen.
Er ist ein gelehriger, sportlicher Hund, der viel Auslastung und noch ein wenig Erziehung und konsequente Führung benötigt.
Wir können ihn uns gut als Familienhund bei aktiven Menschen vorstellen, da er ein freundliches Gemüt hat.

Santo zeigte sich als sehr unterordnungsbereiter Hund, der jegliche Kommandos brav und sofort befolgt.
Er ist ein sehr sanftmütiger Rüde, der sich nach einer Eingewöhnungszeit ganz sicher auch in ein Familienleben einfügen wird. Er sollte noch einiges von der Welt kennen lernen dürfen.
Er hat uns mit seiner lieben Art wirklich begeistert!

Am meisten beeindruckt hat uns Xenia, denn von Menschescheu gab es keine Spur.
Sie genoss die Streicheleinheiten, von der ihr fremden Person sehr und zeigte sich ebenfalls sanftmütig.
Für sie wünschen wir uns von ganzem Herzen, dass sie Menschen findet, die ihr eine schöne Rente ermöglichen und ihr mit viel Liebe noch die schönen Seiten des Lebens zeigen.
Wir haben den Eidnruck, dass auch sie sich noch gut in eine Familie eingliedern lassen wird.

Alle 3 Hunde zeigten sich von ihrer besten Seite und waren durch und durch gehorsam und brav.
Sie freuten sich sehr über die Zuwendung und hinterließen einen positiven Eindruck.

Nun hoffen wir noch mehr, dass sich ganz, ganz schnell tolle Menschen melden werden, denn die neue Alarmanlage rückt mit jedem Tag näher.



Februar 2018
Linus, Santo und Xenia suchen sehr dringend ein neues Zuhause!

Die drei hatten bisher Job´s als Wachhunde bei einer Firma im Schwarzwald (ohne Schutzhundeausbildung).
Leider wird nun eine moderne Alarmanlage installiert und so werden ihre Dienste nicht mehr benötigt.
Da sie tagsüber im Zwinger und nachts alleine auf dem Gelände gehalten wurden, kennen sie bislang keinen normalen "Familienhund-Alltag". Untereinander verstehen sie sich, doch über ihre Verträglichkeit gegenüber fremden Artgenossen oder gar Katzen können wir leider keine Auskunft geben.

Für alle 3 Wäre es wundervoll, wenn sie entweder wieder einen "Job" finden, oder aber von sehr erfahrenen Menschen in ein normales Leben geführt werden.

Linus
ist ein Anfang 2016 geborener, unkastrierter Riesenschnauzer Rüde. Ursprünglich lebte er in einer Familie, die leider überfordert war und so kam er zu seinem Job als Wachhund.
Er ist ein lieber und freundlicher Kerl, der jedoch noch einiges an Erziehung benötigt.
Wir denken, dass rasse- bzw hundeerfahrene Menschen ihn problemlos wieder an ein Familienleben gewöhnen können.
Der wilde Watz sucht also Menschen, die Lust darauf haben, einem Halbstarken das Hunde 1x1 beizubringen.
Er wird die Umstellung von allen am leichtesten nehmen und sicher ein klasse Begleiter werden.

Santo
ist ein im November 2010 geborener, unkastrierter Riesenschnauzer Rüde.
Er ist an sich ein freundlicher Hund, der seinen Job trotzdem ernst nimmt.
Für ihn suchen wir am besten rasseerfahrene Menschen, die ihn nach und nach mit Geduld an ein normales Familienleben in Wohnungshaltung gewöhnen.
Man muss sich im Klaren sein, dass die Umstellung für Santo bestimmt nicht ganz einfach wird, weshalb man ihm all das Neue in seinem Leben wie bspw. Treppen, Wohnungshaltung, Staubsauger etc. vorsichtig und mit Einfühlungsvermögen zeigen muss.
Trotzallem sollte er konsequent geführt werden.
Möglich wäre jedoch auch, dass er wieder als Wachhund eingesetzt wird.

Xenia
ist eine im Juli 2008 geborene, kastrierte Schäferhündin. Altersentsprechend zwickt die Arthrose hier und da mal ein wenig, doch ansonsten ist sie noch sehr fit für ihr Alter.
Für Xenia wird die Umstellung wahrscheinlich am schwierigsten, da sie schon am längsten als Wachhund arbeitet und nie ein anderes Leben kennengelernt hat.
Für unsere Omi wünschen wir uns wirklich verständinisvolle Menschen, die verstehen, dass sie langsam Stück für Stück lernen muss, wie ein Hundeleben eigentlich aussieht.
Da sie keine Wohnung kennt, wäre für sie auch eine Außenhaltung denkbar.
Obwohl sie den Bezug zum Menschen mit den Jahren etwas verloren hat, wäre auf ihre alten Tage etwas Familienanschluss toll!
Sie soll nun ihre wohlverdiente Rente bei liebevollen und geduldigen Menschen verbringen dürfen, die ihr noch etwas von der Welt zeigen. Sie braucht also Menschen mit viel Herz, die ihr die Zeit geben, die sie braucht.

Da die Zeit etwas drängt, hoffen wir nun einfach, dass sich ganz tolle Menschen für die 3 finden lassen! Scheuen Sie sich nicht, die drei persönlich kennenzulernen!
Bei Interesse melden Sie sich unverbindlich unter susannefautz@web.de
Alle Hunde haben ihr Köfferchen gepackt und warten gespannt auf eine neue Zukunft!

 


 

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben