Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall >> Hunde in Pflegestelle (Hundepension-Pflegestelle Nähe Belfort /France)

Shoppen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal




Myo
UPDATE März 2017
Name: Myo
Alter: geb. 29.03.2013
Geschlecht: männlich
Rasse: Pointer (engl. Jagdhund) (wikipedia)
Bewerbungsformular: klick
beendeter Spendenaufruf für Myo
Die Tierarztkosten liegen bisher bei 2.593,41 EUR
Myo hat 2.570,00 EUR erhalten
Danke an  Dream4dogs, Frau Höhler, Frau Weigand (2x), Frau Dworski, Frau Ebert-Schöbel (8x), Frau Bickle, Frau Wiggenhauser, Frau Lautenbacher, Frau Mischau, Fam. Böttcher (4x), Frau Herrmann, Herr Schreijäg, Herr Kläbisch, Frau Middleton Theesen, Cbk GmbH, Frau Dworksi, Apreciosa Schmuck, Frau Dyballa, Frau Walliser, Frau Stark (zum Geburtstag), Frau Gampe, Herr Schreijäg
Pate: B. Ebert-Schöbel, D. Strack
weitere Paten gesucht
Mittlerweile gehen Myo und Ellie gemeinsam Gassi :)

Die beiden verstehen sich gut!


Februar 2017
Lieb Dankeschön sagen und sofort los und die Spenden erkunden - genau das ist Myos Ding :))

Herzlichen Dank an die liebe Spenderin!

++klick für gross++


Dezember 2016
Myo wartet noch immer sehnsüchtig auf sportliche unternehmungslustige Menschen die mit Ihm durch dick und dünn gehen.

++klick für gross++

++klick für gross++

September 2016
Myo liebt Buttermilch :)



August 2016
Wo nur sind Myos Menschen?? Er wartet sehnsüchtig auf seine Menschen :((

August 2016
Zu seinem ganzen Glück fehlen jetzt die Menschen die mit Ihm durch die Felder toben.

Dezember 2015
Myo macht Party..

Myo ist seit heute nach langer langer Zeit seinen lästigen Trichter los.
Myo genießt es in vollen Zügen und macht stundenlang so alles, was er lange nicht konnte.. wälzen, putzen, hüpfen, Decken durch die Gegend schütteln, schnüffeln, rennen und ausgiebig schmusen..

Sein Fuß ist sehr gut verheilt.. Er muss jetzt nach und nach an das robuste Dasein gewöhnt werden, damit er eine Hornschicht entwickelt.
Dies bedeutet immer das passende Mittel zwischen unterschiedlichen Untergründen zu finden, damit er einerseits robust wird und andererseits aber nicht wund wird..

Oktober 2015
Myo durfte endlich die Tierklinik verlassen..

September 2015
Myo´s zweite Etappe zurück auf vier Pfoten..
Die Heilung von Myo´s Fuss ist nun abgeschlossen und somit konnte die nächste Etappe gestartet werden!
Der liebe Bub wurde erneut in der Spezialklinik vorgestellt, um den verheilten Fuß zu röntgen und fest zustellen, welche Knochenreste zuerst noch entfernt werden müssen.
Leider wurden bei Myo´s stümperhafter Amputation nicht nur Knochenreste vergessen, sondern auch eine Kralle im Fußinneren, die auf jeden Fall entfernt werden musste, da diese zu allem Unglück anfing zu wachsen und drohte die bisherigen Erfolge zu Nichte zu machen :(( Da jetzt leider unserem Myo eh eine Operation bevor stand, rieten uns die Ärtze dazu, die fünften Ballen an seinen Hinterbeinen zu amputieren und diese vorne an seine zwei übrig gebliebenen Zehen zu transplantieren.
Damit werden Myo vielleicht sogar die lästigen Spezialschuhe erspart bleiben und er wird endlich ausgelassen toben können!!!
Dies wünschen wir dem geduldigen Myo von ganzem Herzen und hoffen unserem Energiebündel dies ganz schnell ermöglichen zu können.

Myo freut sich über jede Unterstützung für seine letzte Etappe, egal ob eine gedrückte Pfote, einen gedrückten Daumen oder etwas finanzielle Unterstützung..

August 2015
beendeter Spendenaufruf für Myo
Die Tierarztkosten liegen z.Zt. bei 1.472,74 EUR
Myo hat 1.496,66 EUR erhalten
Danke an Frau Blickle, Frau Herrmann, Frau Vogler, Frau Lautenbacher, Herr Schreijaeg, Frau Mischau, Frau Weigand, Frau Dworski, Frau Holzherr, Fam. Böttcher (4x), Frau Ebert-Schöbel, Frau Jahn, Frau Wittmann, Frau Ebert Schöbel, Frau C+G Feld
Myo meistert seinen langen, steinigen Weg mit Bravour...
Jeder weiß, was es für einen Hund heißt über Wochen nur mehrmals täglich kurz an der Leine spazieren zu dürfen.. und das noch bei einem sehr temperamentvollen Spatz wie Myo..
Myo will laufen, rennen, toben und endlich mal wieder ausgelastet sein.. Doch leider muss er sich noch ein wenig kürzer oder länger gedulden! Seine Pfote ist so gut wie verheilt! Doch leider kann er darauf nicht laufen, da sich die Hornschicht an der Unterseite (bisher) nicht nachgebildet hat. Eigentlich glaubte man, dass Myo diesen verstümmelten Fuß nie -ohne Orthese- belasten oder benutzen wird..
Doch (derzeit noch leider) macht er das permanent! Und wenn Herr Jagdhund dann auch noch etwas in die Nase bekommt oder ein Flugtier seines Weges kreuzt, hüpft er fast unbändigbar darauf rum! Deshalb schreitet die Heilung trotz dickem Verband immer wieder etwas rückwärts.. :-(

Da er seinen Verband und seinen Schuh so garnicht mag, steht jetzt die Überlegung, was für unseren kleinen Verrückten die bessere Lösung ist: eine Orthese, die er vielleicht akzeptieren wird? oder eher eine Operation, die seine Fußsohle etwas robuster macht? Denn laufen und belasten kann er den Fuß auch mit nur zwei Zehen.. Somit steht für Myo nun der nächste Untersuchungstermin bei einem Spezialisten bevor, damit er bald über Wiesen toben darf..





Juni 2015
Myo´s Berg und Talfahrt.. Myo musste in den letzten Wochen leider einige Rückschläge hinnehmen.. Wir waren voller Hoffnung, als Myo´s Wunden nach und nach immer besser aussahen. Doch leider gab es dann mehrere Besuche in der Tierklinik, bei denen der Anblick des Fußes alle schockierte, da wieder alles entzündet war. Dann entstanden durch diese lange Zeit, in der Myo´s Fuß immer in Verbänden leben muss auch noch neue Wunden. Myo muss noch immer zwei bis dreimal die Woche in die Tierklinik zum Verbandswechsel.. Der letzte Besuch gibt uns jedoch wieder Hoffnung, da es wieder so aussieht, als ob nun die Heilung aller Wunden voranschreitet :-) ..

Ansonsten heißt es für Myo noch immer nicht zuviel auf seinem Fuß rumhampeln, da die Wunden ansonsten wieder aufbrechen.. Doch so langsam darf er auch mal kurze Strecken an der Leine gehen.. und Myo genießt diese kurzen Ausflüge sichtlich!
Wir hoffen so sehr, dass auch der morgige Besuch in der Tierklinik wieder ein weiterer Schritt Berg auf ist! Myo würde sich sehr freuen, wenn ihr ihm weiterhin ganz fest die Daumen und Pfötchen drückt..



Mai 2015
Ein kleines Licht am Horizont für unseren Myo

Gestern hatte Myo einen Termin in der Spezialklinik zur Nachuntersuchung und es sieht tatsächlich so aus, dass der Heilungsprozess an seinem Fuß beginnt :-) ..
Wir waren die letzten zwei Wochen mit unserem Sonnenschein alle 3-4 Tage hier in der Tierklinik zum Verbandswechsel und um alles zu reinigen. Das ganze Prozedere, mit Wundreinigung, Fußbad und neuem Verband hat jedes mal eine Stunde gedauert. Dies war sicher nicht immer angenehm für unseren Zappelphilipp, aber trotzdem hat er immer ganz tapfer alles über sich ergehen lassen, ganz im Gegenteil freut er sich unheimlich auf den Tierarzt, zerrt einem förmlich in die Praxis und steigt zwischenzeitlich von sich aus auf den heruntergefahrenen Tisch. Die behandelden Tierärzte sind immer wieder erstaunt, wie toll er das alles meistert. Jedesmal wird mir beim Anblick dieses Fußes bewusst, was für unerträgliche Schmerzen er haben muss. Doch trotz allem ist Myo einfach nur eine pointertypische, sehr temperamentvolle, äußert liebe Knutschkugel, die sich über jede Ansprache und Streicheleinheit riesig freut!

Wir werden weiterhin alles erdenkliche für Myo tun, um seinen Fuß zu retten und würden uns sehr freuen, wenn auch Sie ihm weiterhin alle Daumen und Pfötchen drücken und ihn finanziell unterstützen..



Mai 2015
Myos traurige Geschichte werden wir sicher nie vergessen
Myo wurde im Tierheim abgegeben nachdem seine Besitzer anscheinend versucht haben, dem Rüden die Krallen zu schneiden. Da sie Ihn dabei verletzt haben ließen sie Myo von einem Tierarzt behandeln, der dem armen Rüden -wieso auch immer- dann zwei Zehen amputierte.
Da die Besitzer nun kein Interesse mehr an Ihrem Rüden haben, wurde er im Tierheim abgegeben.
Mit einer Wunde die unglaublich ist.. Hier fehlen uns einfach die Worte.
Alle die diesen Fuss sahen sind zutiefst schockiert. Myo kam im Tierheim an mit einem Verband um seinen Fuss. Als die Mitarbeiter diesen entfernten wurde es Ihnen schlecht. So etwas Schreckliches hatten auch die gestandenen Mitarbeiter bisher nicht gesehen. Schnell wurde Myo in ein Auto gepackt und sofort in eine Spezialklinik gefahren. Dort wurde der arme, aber sehr geduldige und äusserst liebe Myo sofort notfallmäßig behandelt.
Auch die behandelten Tierärzte waren sehr erschüttert, um es mal vorsichtig zu formulieren, was und weshalb das dem armen Kerl angetan wurde.
Es stellte sich heraus, dass man dilettantisch an Myos Fuss rumgeschnitten hat und die Wunden verfault stanken.
Außer zwei Zehen fehlt Ihm auch noch der mittlere Fussballen, so dass er nicht mehr stehen kann :(((
Und zu allem Unglück hat er sich auch noch, durch unzureichende Hygiene, einen multiresistenten Keim eingefangen. Myo wurde ein spezieller Verband angelegt damit er wenigstens ein bisschen stehen kann :((
Erstes Ziel wird nun sein, diese extreme Wunde zum Heilen zu bringen, damit im Fuß zurück gelassene Knochensplitter entfernt werden können..
Zu Myos großem Glück durfte er auf eine Notpflegestelle ziehen, wo die Wunde versorgt wird, damit sie hoffentlich heilen wird. Wenn wir das irgendwie schaffen, muß er erneut in die Spezialklinik um zu sehen, ob man armen Kerl den Fuss retten kann, indem dann zuerst mal zurück gelassenen Knochensplitter entfernt werden müssen oder ob man den Fuß amputieren muß.

Es wäre sehr schön, wenn sich ganz viele Daumen und Pfötchen finden würden, die dem jungen Rüden gedrückt werden



ThC
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

<< zurück

 
nach oben