Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 smile.amazon
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Biokeller Bistro
    Freiburg
Globetrotter
Amazon
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Vico - Neues aus seinem Zuhause
Juni 2017

Ja, was soll ich sagen bzw. schreiben? Wo fang ich an? Es gibt viel über Vico zu berichten, denn es geht ihm wirklich gut. Sein Leben hat sich zwar sehr verändert, aber er hat alles gut weggesteckt und ist ein sehr glücklicher Hund.
Als erstes sind unsere beiden Pferde verstorben und er sie hat lange gesucht, den er war sehr eng mit den Pferden verbunden. Somit ist er jetzt alleine auf dem Anwesen. Nachdem die Pferde nicht mehr durch neue ersetzt wurden (wir haben eingesehen, das wir für neue, junge Pferde zu alt geworden sind). Aber alte Pferde wollten wir uns auch nicht mehr antun. Somit ist unser „Bester“ alleine für Streicheleinheiten zuständig. Wir haben ein Haus in Spanien gekauft und wir 3 verbringen die Wintermonate von Nov. bis April an der Costa Blanca.
Da wir Vico keine Flugreise zumuten wollen, fahren wir mit dem Auto die 1968 km mit einer Übernachtung. Es ist nicht zu glauben, aber er spielt mit als hätte er nie etwas anderes getan als fast 2000 km Auto zu fahren und im Hotel zu übernachten. Toller Hund!!!! In Spanien fühlt er sich sehr wohl und die Nachbarschaft liebt den Vico sehr. In diesem Nov. steht ihm noch einmal ein großes Ereignis bevor, wir haben unser großes Haus (9 Zimmer) verkauft und ziehen mit ihm in eine kleinere Stadt.
Dort gibt es ein Schloßpark und wunderschöne Wanderwege am Main. Da sich die Tierhaarallergie meines Mannes sehr gebessert hat, ist die Haltung von VICO in einer Wohnung kein Problem mehr.
Ich mag es kaum beschreiben, aber es ist eine Tatsache, ViVO hat bis zum heutigen Tage (außer am Anfang die Tiertherapeutin ) noch keine ernsthafte Erkrankung gehabt. Er geht zur Impfung, Wurmkur und Zeckentabletten, Zahnkontrolle und hin und wieder Blutkontrolle, das war es!
So, liebe Frau Strasser, Vico und seine stolze Familie grüßen Sie ganz herzlich

Vico


Juli 2015

Liebe Tierfreunde!
Vico und seine Familie wünschen Euch ein gutes Gelingen und Spaß bei dem Sommerfest.
Gerne Hätten wir Euch besucht, die Fahrt ist aber im Sommer zu lange. Unser Hund Vico ist ein toller Kerl geworden. Er hat freue am Leben und hat all seine Ängste vergessen. Er mag Auto fahren, bei mir in der Küche liegen und auf was Gutes warten. Mit Hundefreunde spielen, nur Katzen kann er immer noch nicht leiden. Er ist gesund und macht uns viel Freude. Der Anfang mit ihm hat uns so manches Mal an unsere Grenzen gebracht (das nach 35 Jahre Hundeerfahrung!!)
Aber mit einer Tiertrainerin ist alles gut geworden. Seit einem Jahr lebt Vico mit uns im Winter in Spanien, was er auch ohne Probleme angenommen hat.
Viel Spaß morgen wünschen Euch
Familie G. und Vico



Dezember 2011:

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr. Vico geht es prächtig. Alles ist gut mit ihm bis auf die Stubenreinheit, die lässt sehr zu wünschen übrig.
Aber 1 Stunde hält er durch. Das Problem ist, er weiß nicht was ich von ihm will. Aber das wir schon noch.
Mara, seiner Freundin, geht es noch ganz gut, soweit man das in ihrem hohen Alter noch sagen kann.
Es grüßt Sie I. G.




August 2011:

Guten Morgen Patrica! Hier ein paar Bilder von unseren Hunden. Sie sind in eine neu Hundehütte umgezogen. Es hat mit dem Umzug keinerlei Probleme gegeben. Alle sind gesund und sehr munter, auch das Training läuft sehr gut.
Alles liebe I. G.
Vico


März 2011:

Ich wollte Ihnen wieder einmal schreiben was unser Hund so macht. Es geht ihm sehr gut, er ist total offen und freundlich und immer für einen Spaß zu haben. Wir glauben er muss einmal ein Beamter gewesen sein, denn er ist mit allem was er tut überaus pünktlich. Möglicherweise hat er auch eine Uhr versteckt, denn morgens 8.00 Uhr wird kurz gebellt, um anzuzeigen das Frühstückszeit ist. Dann wird gespielt und die Pferde gejagt, Gassi gegangen, so vergeht der Tag mit seiner Freundin Mara. Gegen 16.00 Uhr sitzen die beiden vor der Haustür und warten das sie ins Haus dürfen. Es ist nie 15.00 Uhr oder später als 16.00 Uhr, immer genau 16.00 Uhr. Sie liegen dann zufrieden im Flur und beobachten uns, oder dösen so vor sich hin. Aber gegen 18.00 Uhr geht’s los, Unruhe solange bis die Fressnäpfe gefüllt sind. Das war dann ein perfekter Tag für ihn und seine Freundin. Für uns natürlich auch, denn es sind inzwischen perfekte Hunde. Liebe Grüße




Juni 2010:

Liebe Patricia! Wir haben lange nicht mehr gemailt. Wie geht es Ihnen?
Hier ein lustiges Bild von Vico. Er wollte doch mal ausprobieren wie es sich auf dem Teppich liegt.
Es geht ihm sehr gut und die Hundeschule besuchen wir seit ein paar Wochen.
Er ist ein toller Hund geworden und macht uns sehr viel Spaß Liebe Grüße
Ingeborg G.



März 2010:
Guten Tag Patricia! Heute vor genau einem Jahr habe ich Vico in Heidelberg übernommen. Wie schnell so ein Jahr vergeht. Was war das für ein Jahr!!!! Wir bekamen einen total nervösen und introvertierten Hund, aber wir hatten ihn uns ausgesucht. Es war Liebe auf den "zweiten Blick" während des ersten Spazierganges in Frankreich mit Vico. Er hat sich so toll eingelebt, er hat uns in Angst und Schrecken versetzt, weil er sich losgerissen hat und für über 2 Stunden verschwunden war. Er hat mich (trotz 35 Jahre Hundeerfahrung) an manchen Tagen an meine Grenzen gebracht. Er hat aber auch versucht uns zu gefallen und sich so liebevoll wie möglich zu verhalten. Was ihm jetzt nach einem Jahr auch sehr gut gelingt. Er ist ein offener und ausgeglichener Hund geworden, der immer gut gelaunt ist. Er versteht sich blendend mit unserer Hündin und spielt den Aufpasser bei den Pferden. Wenn er mit meinem Mann zusammen ist, gerät er bei der morgendlichen Begrüßung vor Freude aus dem Häuschen. Das alles haben wir allerdings nicht alleine geschafft, sondern eine Hundetrainerin hat uns viele Monate begleitet. Dies war nötig, aber jede Übung hat sich gelohnt. Es war ein tolles Jahr mit einem tollen Hund.

Liebe Grüße aus dem Westerwald
senden Ihnen Familie G. und Vico



Dez. 2009:
Liebe Patricia! Hier auf dem Bild warten unsere zwei unter ihrem kleinen Weihnachtsbaum auf das Weihnachtsfest. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Fest und ein gesundes 2010.
Ihre Familie G.




Nov. 2009:
Guten Tag Patricia! Wie geht es Ihnen? Hier im Westerwald ist alles bestens.
VICO entwickelt sich prächtig und die Trainerin tut ihm sehr gut. Es klappt schon viel mehr als wir erwartet hatten.
Das Beste ist, das er sich uns ganz geöffnet hat und wir alle guten Kontakt haben. Auch unseren Urlaub von 10 Tagen hat er gut verkraftet und er hatte keinerlei Probleme mit seiner Betreuung gehabt.
Wie auf dem Bild zu sehen sind unsere beiden Hunde ein Herz und eine Seele.
Liebe Grüsse Ingeborg


Sept. 2009:
Liebe Patrica! Wie geht es Ihnen? Ich hoffe Sie haben den größten Schmerz hinter sich. Von Vico gibt es viel zu berichten! Die Sache mit der Trainerin läuft super. Er lernt sehr gerne und Erfolge sind auch schon zu verzeichnen. Es klappt mit dem Auto, er steigt ein, setzt sich hin und wartet.
Er nimmt nichts mehr vom Tisch, versteht wenn ich "meins" sage und nimmt erst wenn es ihm erlaubt wird. Toll!!! Auf dem Grundstück geht er bei Fuß, wartet auf die Kommandos, geht mit mir auf die Weide und zerrt nicht an der Leine wenn ich sauber mache.
Gestern war ein schrecklicher Tag!!! Vico hat sich bei einem Spaziergang losgerissen und ist nicht mehr zu mir zurückgekommen. Das ganze Programm musste gestartet werden. Polizei, Tierarzt, Tierheime usw. mussten benachrichtigt werden. 2,5 Stunden war ich sehr in Sorge und mit dem Auto unterwegs.
Dann kam der erlösende Anruf aus einem anderen Dorf. Er war jemanden aufgefallen und hat sich "festnehmen lassen". Er war ganz ruhig bis er mein Auto hörte, dann drehte er vor Freude durch. Auch das Training mit dem Auto hat sich gelohnt. Er stieg sofort ein, legte sich hin und war zufrieden.
Zu Hause wurde Herrchen und Mara begrüßt und die Welt war wieder in Ordnung. Ich brauchte allerding Stunden um mich zu beruhigen.
Liebe Grüße Ihre Ingeborg G.


Mai 2009:
Liebe Patricia! Endlich macht der Computer was ich will und hier ist Vico ganz relaxt. Die war nach gut 3 Wochen in seinem neuen zu Hause. Es geht ihm sehr gut und wir haben schon angefangen mit dem Pferd an der Hand zu üben. Wie geht es Ihnen und ihrem Hund??? Ich muss oft an Euch beide denken, denn unsere Situation
war ähnlich und ist noch nicht so lange her.
Viel Spaß mit den Bildern und bis bald Ihre
Ingeborg G.



21. April 2009:
Vico geht es wunderbar.
Er macht große Fortschritte mit dem Verstehen von Deutsch und dem Umsetzen in Gehorsam. Einfach toll. Letzte Woche war ein Hundetrainer hier bei uns. Er hat sehr viel Ahnung von Hunden und bildet zur Zeit Suchhunde für die Jagd aus. Er sagte: " Das ist ein Superhund. Der will arbeiten und helfen. Er ist bestimmt gut auszubilden als Begleithund beim Pferd. Dies wird in ein paar Monaten eine neue Aufgabe für Vico und uns. Im Moment möchte mein Mann noch mit Vico Ruhe und absolutes Vertrauen aufbauen. Dafür braucht er und sein Hund noch Zeit. Die beiden haben einen guten Draht zueinander. Wo der eine ist, ist der andere nicht weit. Z.B. hat sich mein Mann letzte Woche in unser Gartenhaus aufs Bett gelegt, Vico kam rein und hat sich vor das Bett gelegt. Allergie hin oder her, beide waren glücklich.

Alles Liebe und bis bald Ihre
Ingeborg G.


25. März 2009:
Grüsse aus dem Westerwald

Liebe Patricia! Jetzt ist Vico schon 2 Wochen bei uns und wir sind begeistert von ihm. Er ist ganz lieb zu meiner Hündin Mara und beide haben viel Spaß.
Auch das Lernen geht gut voran. Er kommt, wenn wir ihn rufen. Geht auf dem Grundstück toll bei Fuß. Draußen ist es zu interessant für ihn, da macht es mehr Spaß wenn er an der Ausziehleine geht. Aber kurze Stücke bewältigt er auch draußen bei Fuß. Er will ja alles gut machen. Er nimmt Kontakt mit uns auf, will schmusen, wartet vor der Haustür wenn ich ihm sage "Gleich komm ich raus". Also ist sein "Deutsch" auch besser geworden. Was uns ganz besonders
freut, ist, das er nicht mehr im Zwinger kreist. Er liegt ganz entspannt und ruht aus. Wenn wir wieder an den Zwinger herantreten, springt er zwar noch sehr hoch, beruhigt sich aber schnell und wartet im Stehen bis geöffnet wird. Hoffentlich geht es ihnen gut und ich grüsse Sie ganz herzlich Ihre Ingeborg G. und
Harald G.


März 2009:

Liebe Patricia! Es ist nicht zu glauben wie schnell VICO sich einlebt. Seit Donnerstag nimmt er richtig Kontakt mit uns auf. Das heißt, wenn wir rufen kommt er angesaust und sieht nach was los ist.
Ganz prima versteht er sich mit unserer Mara. Beide schlafen zusammen und spielen. Vico versucht alles richtig zu machen z.B. klappt das "bei Fuß" auf dem Grundstück schon sehr gut. Am Ende der Übung setzt er sich schon auf Kommando hin. Er lässt sich bürsten, in die Ohren sehen, die Pfoten nachsehen usw. Zu meinem Mann fühlt er sich sehr hingezogen (ich ja auch). Er beobachtet alles
was mein Mann macht. Unsere Tierärztin gab uns den Rat, Vico nicht den ganzen Tag frei auf dem Grundstück laufen zu lassen damit der bessern Kontakt zu uns aufnimmt. Dieser Rat war sehr gut, denn jetzt freut er sich, wenn er uns sieht und weiß jetzt ist was los.
Bis bald und einen schönen Sonntag Ihre Familie G.




Vico


Vico


Vico








Hier ist noch ein zweites Bild von Vico. Er sauste wie verrück vor Freude im Schnee herum, Mara hatte sich in die Hütte verkrochen.













<< Vico im Tierheim

<< zurück

 
nach oben