Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall >>Hunde in Pflegestelle

Alaska 3
UPDATE Januar 2022
Name: Alaska
geboren:
ca. 15.10.2021
Rasse: 
Alaskan Malamute
Geschlecht: männlich
Bewerbungsformular: klick
Spendenaufruf für Alaska
Die Tierarztkosten werden bei einigen 100 EUR liegen
Alaska hat noch kein Geld erhalten
Spendenkonto
Tierpaten gesucht
Futterpaten gesucht
Wir sind verzweifelt!
Der kleine Alaska wurde als akuter Notfall in die Tierklinik gebracht.

Der kleine Kerl befindet sich aus unerklärlichen Gründen erneut in Lebensgefahr, denn er hat neurologische Störungen und Krampfänfälle, die die behandelten Ärzte vor ein Rätsel stellen.

Die Untersuchungen laufen auf Hochtouren und wir werden berichten, sobald die Ärzte mehr wissen.

Bitte drückt dem kleinen Bub alle Daumen und schickt ihm gute Gedanken.

Januar 2022
Der kleine, tapfere Alaska hat die letzten zwei Wochen erbittert um sein junges Leben gekämpft und bisher auch gewonnen.
Leider kann man noch keine Entwarnung geben, da er noch keinen richtigen Appetit hat und daher gerade mal ein Gewicht von 8 Kilo hat.

Nach der langen Zeit in der Klinik durfte Alaska auf eine Pflegestelle umziehen und wir hoffen inständig, dass er sich dort zum Fressen überreden läßt und zunimmt.
Ansich ist der kleine, bezaubernde Mann munter.

Bitte drückt weiterhin alle Daumen für ihn!!

Januar 2022
Ein plüschiges, kleines Etwas als Spielzeug für den Sohn zu Weihnachten, billig aus dem Internet gekauft.

Ein Tag nach dem Kauf wurde das Malamutebaby Alaska plötzlich krank.
Diagnose - Parvovirose.
Die Behandlung würde natürlich sehr viel Geld kosten, da man aber bisher nicht viel ausgeben wollte, wollte man das jetzt natürlich auch nicht.

Nein, das billig gekaufte Spielzeug für das Kind funktioniert nicht, reparieren zu teuer.
Somit blieb nur eine Lösung: ab in die Tonne damit!
Das Todesurteil für Alaska!
Die Klinik fragte uns, ob wir ihn bitte übernehmen können, da sie eine klitzekleine Besserung sehen und man es nicht übers Herz brachte ihn einfach einzuschläfern.
Wieder einmal konnten wir nicht nein sagen, denn der Geiz des Menschen sollte nicht zu „Lasten“ dieses kleinen Wurms gehen.

Alaska sieht es genauso und kämpft um sein Überleben
(sh)

Auffangstation
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben