Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in anderen Organisationen (Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien)

Astun








NEU Dezember 2020
Name: Astun
geboren:
01.02.2015
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Größe: 58 cm
Mittelmeerkrankheiten:
ja
Aufenthaltsort:
Perros Con Alma, Zaragoza (Julieta), Spanien
Kontakt: 01758502268 sowie ehrat@tsv-europa.de
Mehr Informationen und Bilder auf Astuns Seite
Astun ist ein sehr lieber Hundemann im besten Alter und wartet ganz still und bescheiden in unserem Partnertierheim bei Julieta.

Er hat eine lustige und außergewöhnliche Strubbelfrisur durch die er besonders hervorsticht und den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Doch Astun hat ebenso sehr traurige Augen und diese lassen tief in seine Seele schauen.
Bei ihm haben die Pfleger immer ein bisschen das Gefühl er ist deprimiert und trägt das ganze Leid der Welt auf seinem Rücken.
Sie berichten uns, das sie oft Mitleid mit Astun haben und wirklich hoffen, das er bald SEINE Menschen findet, die ihn zurückholen in ein Leben ohne Leid, dafür voller Freude, Liebe und Sicherheit.

Astun ist ein freundlicher Rüde der viele Jahre in einer Tötungstation war, bevor er zu Julieta ins Tierheim kam und das hat seine kleine Seele verletzt.
Sein momentanes Verhalten im Tierheim ist tendenziell schüchtern und unterwürfig.
Das ein Mensch sich um ihn bemüht kennt er nicht, deshalb hat er die ersten Tage kaum Kontakt zu seinen neuen Pflegern aufgenommen.
Er ist aber klug, beobachtet bei den anderen Hunden und geht nun aufgeschlossen zu den ihm bekannten Personen hin ohne sich unangenehm aufzudrängen oder in den Vordergrund zu spielen.
Astun lässt sich überall anfassen.

Alltägliche Dinge wie Leine anziehen und bürsten stellen für ihn keine Herausforderung dar.
Als er in die Tierklinik zur Kastration gefahren wurde, war ein ein entspannter Beifahrer den man im Auto gar nicht gemerkt hat. Auf dem Weg vom Parkplatz zur Tierklinik muss man eine sehr stark frequentierte Strasse entlanglaufen.
Astun hat das couragiert gemeistert.

Sein "Für- immer- Zuhause" wünschen wir uns jedoch in einer ländlichen Umgebung mit weniger Reizen als in der Innenstadt.
Beim Tierarzt benahm er sich gut und war ein beliebter Patient.

Laut seinen Betreuern klappt das Laufen an der Leine gut. Bei Ankunft in Deutschland würden Sie ihn auf jeden Fall mit einem bequemen Sicherheitsgeschirr überreicht bekommen, damit klappt es sicher noch besser.

Astun befindet sich alleine im Zwinger und darf sich den Auslauf mit Hündinnen teilen, was sehr gut klappt.
Mit Rüden versteht er sich den Aussagen nach nicht. Obwohl er Menschen über alles liebt, möchten wir ihn nicht in ein Zuhause mit kleinen Kindern geben.
Astun ist ein Hund mit Vergangenheit, deshalb wünschen wir uns bodenständige Menschen mit Hundeerfahrung die bereit sind ihn souverän durch den Alltag zu führen. Ihm eine liebevolle, dennoch konsequente Erziehung schenken und Geduld um eine Bindung aufzubauen.

Im Moment wird Astun noch gegen Filarien behandelt: Er bekommt mehrere Wochen ein Antibiotikum (Doxycilin), danach zwei Injektionen (Inmiticide) und kann dann in sein neues Zuhause reisen.
Hier bekommt er 6 Monate lang - 1 mal im Monat - 1 Tablette (Cardotek). Das Medikament ist nicht teuer, sie bekommen es aber aus Spanien mit, wenn Sie Astun adoptieren. Filarien sind sehr gut und in der Regel erfolgreich behandelbar.
Danach wird eine erneute Blutuntersuchung empfohlen, was im neuen Zuhause vorgenommen wird. Leishmaniose, Ehrlichiose und Anaplasmose wurde negativ getestet, hat er also nicht.

Mehr Fotos und Videos sehen Sie in seinem Link: https://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=11002 Möchten Sie mehr über Astun und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regina Ehrat. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten. ehrat@tsv-europa.de 01758502268



 

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben