Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in Pflegestelle (PS)

Holly 4 LANGZEITPFLEGESTELLE

vorher im Tierheim



nach der OP





UPDATE April 2019
Name: Holly
geboren:
18.04.2012
Rasse: 
Mischling
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort:
Pflegestelle
Bewerbungsformular: klick
Holly mußte operiert werden
Hollys Fellproblemen bzw. dessen Bewohnern konnte schnell zu Leibe gerückt werden. Dennoch schien sich die Hündin, trotz Behandlungen durch Tierärzte und Mitarbeiter, aus irgendeinem Grund nicht zu erholen.
Wir fanden die herzallerliebste Hündin sehr reduziert.
So, als ob sie große Schmerzen aushalten müsste.
Wir fanden auch, dass sich ihre Augen eher verschlechterten, als besser zu werden, obwohl man uns versicherte das Augensalbe verabreicht wurde.
Uns Gassigängern war Holly sehr ans Herz gewachsen.

So wollten wir nichts unversucht lassen und organisierten eine Untersuchung bei einem Spezialisten!
Holly benahm sich vorbildlich und war ganz lieb bei den Untersuchungen, allerdings war die Diagnose erschreckend, denn die gesamten Oberlider sind runtergeklappt und noch schlimmer war, dass die verklebten Wimpern nach unten wachsen und so dauerhaft, sehr schmerzhaft, auf der Hornhaut reiben :(
Als erste Maßnahme versuchte man sogenannte Bandagelinsen einzusetzen, um die Hornhaut vor weiterer Schädigung durch die reibenden Wimpern zu schützen!
Leider waren die Bandagelinsen nach wenigen Minuten wieder verloren. Wahrscheinlich durch die, von oben über die Hornhaut reibenden, Haare, die so kräftig sind, dass sie sich sogar unter die Bandagelinse geschoben haben :((

So mußte Holly dann leider doch an den Augenlidern operiert werden, damit man ihr dauerhaft die Schmerzen nehmen konnte.

Hollys Lider wurden durch einen feinen Schnitt dahingehend korrigiert, dass man die Wimpern in eine andere Position brachte bzw. die Lider so veränderte, dass Hollys Wimpern zukünftig nicht mehr auf der Hornhaut hin- und herkratzen und Holly endlich schmerzfrei leben kann.
Wenngleich die Schädigung der Hornhaut nicht rückgängig zu machen ist und Holly dadurch ein Leben lang Augentropfen benötigen wird :(

Die tapfere Holly mußte nach ihrer Operation nicht mehr zurück ins Tierheim sondern durfte direkt auf eine Pflegestelle umziehen.

Die höllischen Schmerzen, die Holly aushalten musste, können wir uns wohl nicht annähernd vorstellen und niemand weiß, wie lange es schon so war.

Wie groß muss dieses kleine, tapfere Hundeherz sein, dass es immerzu so lieb und freundlich mit uns allen umging trotz dieser immensen und andauernden Schmerzen.
So manches Mal fehlen uns einfach die richtigen Worte um solch ein tolles und wunderbares Hundemädchen gebührend zu beschreiben.

(mh)

++klick für groß++

++klick für groß++

Februar 2019
Sehr bestürzt waren wir über den Allgemeinzustand der kleinen 7jährigen Mixhündin Holly, Ihre Rettung kam vermutlich in allerletzter Minute durch den Nachbarn, der sich Sorgen machte, da er die kleine Hündin immerzu bellen und winseln hörte und man annahm dass sich der Bewohner das Leben genommen hat.
Nachdem die Polizei die Wohnungstür geöffnet hat kam die kleine Hündin zum Vorschein und war so unendlich glücklich Menschen zu sehen.
Holly war ganz aus dem Häuschen trotz ihres schlechten Zustandes.

Wie schlimm muß es für die treue Hündin gewesen sein, sich selbst überlassen zu sein??
Die sanitären Umstände vor Ort schockierten selbst gestandene Männer! Alles war vermüllt und voller Urin und Kot.
Wie lange Holly schon sich sellbst überlassen war weiß niemand.

Der Besitzer wurde nicht aufgefunden. Hollys Fell ist übersät mit Parasiten, ihre Augen waren verklebt und sie war bis auf die Knochen abgemagert :((
So kam das kleine, liebe Hundemädchen ins Tierheim.

Wenn das Alter nicht bekannt gewesen wäre hätten wir gedacht es ist eine alte Hündin, so schlimm sieht sie aus. :(
Holly wird auf schnellstem Wege einem Tierarzt vorgestellt um die Problematik mit ihren Fellbewohnern sowie ihr Allgemeinbefinden festzustellen!
Weiteres folgt...
(mh)


 

Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.
ThC

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben