Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>>Hunde in Frankreich (SPA Colmar seit November 2017)

Jack 14
UPDATE März 2019
Name: Jack
geboren:
04.05.2014
Rasse: 
Deutscher Schäferhund
Geschlecht: männlich
Bewerbungsformular: klick
Schäfis in Not - klick -
Pate: A. Weigand, U. Böhle
weitere Paten gesucht
Jacks Geschichte an sich ist schon sehr, sehr bedauernswert und die Spuren, die diese in seiner Seele hinterließ und vor allem auch auf seinem Körper, sind noch lange nicht verheilt.


Da Jacks Fell an einer Stelle nicht wachsen wollte und seine Hinterbeine kaum Muskulatur aufbauten, wollte man mit ihm zu einem Spezialisten fahren. Dies ging allerdings nur, wenn man Jack auch in ein Auto bekommt und er sich in einer Tierarztpraxis ruhig verhält.
So wurde mit Jack monatelang trainiert- er ging einen langen und beschwerlichen Weg, damit man ihm überhaupt helfen durfte.

Viel Liebe, die notwendige Ruhe und unendlich viel Zeit hat seine treue Gassigängerin in ihn investiert, damit er über eine Rampe in das Auto ein- und aussteigen lernte, sich in einer Tierarztpraxis ruhig verhielt und sich auch untersuchen liess. Voller Vertrauen lernte er fleissig und so konnte Jack endlich auch geholfen werden!!

Jack wurde zuerst in einer Spezialklinik vorgestellt, in der man sein Gangbild analysieren konnte. Schnell war klar, dass Jacks Hüften eine Katastrophe sind und man ihm nur mit einer neuen Hüfte zu mehr Lebensqualität verhelfen kann!!

Um überhaupt an eine OP denken zu können musste zuerst, bei einem weiteren Spezialisten, das Fellproblem genauer untersucht werden, um sicher ausschliessen zu können, dass in seiner Haut weder Bakterien, Pilze oder Viren sind, die Jacks Leben bei einer OP gefährden können!

Bei der Analyse der fast nackten Stelle am Rücken wurden zum Glück keine Bakterien, Viren oder Pilze gefunden. Aufgrund des Zustandes und der genommen Gewebeprobe liegt vermutlich eine Futterunverträglichkeit vor. Jacks Futter wird umgestellt und er darf, sobald ein Platz in der Auffangstaion frei ist, umziehen. Dann kann er auch an seinen Hüften operiert werden!!

Der tapfere Kämpfer hat noch einen sehr weiten und mühsamen Weg vor sich und benötigt dringend ganz, ganz viele Daumen und Pfötchen, die ihm für die nächste Zeit fest gedrückt werden!!
(mh)

Januar 2018
Ein herzliches Dankeschön geht an Heike und Sascha Weissbeck für eine große Flasche pures Lachsöl zu Gunsten Jacks, dessen Fell bis auf eine größere Fläche am Rücken überall schön nachgewachsen ist.

Januar 2018
Ein herzliches Dankeschön geht an Heike und Sascha Weissbeck für eine große Flasche pures Lachsöl zu Gunsten Jacks, dessen Fell bis auf eine größere Fläche am Rücken überall schön nachgewachsen ist. Belle und Jack waren gemeinsam Gassi.
Da Jack etwas zu stürmisch ist bleibt die schöne Belle zu Anfang schüchtern ;)

++klick für groß++
Dezember 2017
Ist er nicht ein hübscher Bub
;-)))

November 2017
Jack wurde durch die Polizei und einem Mitarbeiter des Tierheim aus seiner schlechten Haltung befreit.
Er wurde von den Kindern der Familie misshandelt und durfte nie Gassi gehen.
Abgemagert und seine Haut übersät mit Flöhen und Parasiten - so haben wir den deutschen Schäferhund Jack zum ersten Mal gesehen.
Wir waren sehr schockiert und es fehlen einmal mehr die richtigen Worte.

Jack ist einer dieser traurigen Beispiele die zeigen, dass ein Tierheim auch ein Zufluchtort ist.
Er wird liebevoll betreut und hat inzwischen an Gewicht zugelegt. Seine äusseren Blessuren verheilen, sein Fell wächst schön nach und so langsam können wir erahnen welch hübscher Rüde er werden wird.
Im Moment ist er beim Gassi gehen noch überfordert und bellt erstmal alles an.

Für Jack wünschen wir uns treusorgende Menschen die ihm helfen seine Vergangenheit zu vergessen und ihn ruhig und geduldig aus seiner Unsicherheit herausführen.





 

Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.
ThC

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben