Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall >> Hunde in Pflegestelle (noch im Zuhause, Nähe Freiburg)

Lenny 2









NEU Januar 2018
Name: Lenny
geboren:
12.01.2012
Rasse: 
Schäferhund-Mix
Geschlecht: männlich, kastriert
Bewerbungsformular: klick
Schäfis in Not - klick -
Notfall-Flyer
Superdringend wird ein Zuhause für den wunderschönen, aber hilflosen, Schäferhundmix Rüden Lenny gesucht!!

Lenny kam als Welpe in die junge Familie. Anfangs, als noch keine Kinder da waren, unternahm man mit dem Rüden noch etwas.
Man ging auf den Hundeplatz (Lenny lernt sehr gerne) und übte mit ihm den Grundgehorsam.
Lenny war ein geliebtes Mitglied der Familie.
Dann kam das erste Kind, die Trennung und somit war die Frau alleinerziehend.
Lenny dazwischen.
Die Frau war überfordert mit ihrer eigenen Situation.
Leider überliess man Lenny seinem Schicksal und kümmerte sich nicht mehr um ihn.
Der sensible Rüde war damit natürlich überfordert und wurde immer mehr zum Nervenbündel.
Jetzt, beim zweiten Kind, ist das Ganze noch schlimmer und absolut haltlos für den Rüden geworden.
Da seine Familie ihm aus Überforderung, infolge des Kinderzuwachses, nicht mehr zur Seite stand verlor der arme Bub sein Selbstbewusstsein vollkommen... :(
Da man auch noch sehr unsensibel mit dem Rüden verfährt hat er inzwischen das Alleine bleiben auch verlernt.
Er jammert und kratzt auch an der Tür..... Wenn Besuch kommt und der Hund nicht erwünscht ist wird er ohne Skrupel auf den Balkon gesperrt :(.

Es ist ein trauriges Dasein das Lenny führen muß :((
Inzwischen ist sein Selbstbewusstsein so sehr geschrumpft, dass er bei Begegnungen mit fremden Menschen überfordert ist.
Doch da kann man ihm ganz leicht helfen indem man einfach die Distanz etwas erhöht oder dazwischen steht.
Lenny nimmt diese Hilfe sehr dankbar an. Er hat bei meinem Besuch kein Problem mit mir gehabt sondern genoss es, dass ich Ihn streichelte.

Er verhielt sich vorbildlich gegenüber den Kleinkindern und auch die Katze darf sich frech dazwischen drängeln.
Dies nimmt er geduldig und freundlich hin!

Als ob er nicht schon genug schlechte Erfahrungen machen musste, so hatte er in der Vergangenheit auch noch Pech bei Hundebegegnungen! Lenny wurde von drei freilaufenden Hunden angefallen und jetzt hat Lenny, verständlicherweise, Probleme bei der Erstbegegnung mit Hunden. Mit Hündinnen bricht das Eis schneller.

Aufgrund seines sehr traurigen Lebenslaufs suchen wir für den feinen und sensiblen Rüden geduldige, liebevolle und ruhige Menschen.
Gerne in ländlicher Umgebung, da er durch seine negativen Erfahrungen der letzten Jahre mit vielem leicht überfordert ist.

Eine vorhandene, souveräne, Hündin könnte eine gute Unterstützung für Lenny sein Es ist sehr dringend, da Lenny sonst ins Tierheim abgeschoben wird!








Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben