Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen

Elite, jetzt Henry
November 2020

Happy Grüße von Henry !!!


September 2020

Nach über einem Jahr endlich mal ein Gruß von Elite, jetzt Henry!

Henry kam zunächst als Pflegehund in sein neues Zuhause. Aber eigentlich war nach kurze Zeit klar, dass es seine Lebensanstellung wird. Die Eingewöhnung verlief ruhig und ohne große Vorkommnisse. Einige Regeln mussten gelernt werden, aber schon nach kurzer Zeit blieben auch leckere Sachen auf dem niedrigen Couchtisch unangetastet. Seinen empfindlichen Magen haben wir nach dem Testen verschiedener Futtersorten auch gut in den Griff bekommen. Leider ist Henry fast taub, was auch zu den Unstimmigkeiten mit anderen Hunden im Tierheim geführt haben könnte. Daher gehen wir nach längeren Versuchen ohne Leine mittlerweile nur noch angeleint. Wir haben uns damit beide gut arrangiert, die Leine bleibt locker beim Gehen und Henry fühlt sich sicher.
Mit anderen Hunden versteht er sich super und hat viele Kumpels. Letzte Woche war ein kleiner Welpe zu Besuch, auch dass fand Henry prima und ist ganz lieb mit dem kleinen umgegangen. Genauso freundlich ist er Menschen gegenüber, ob groß oder klein. Auch einige kleine Kinder zählen zu seinen Fans. Ansonsten kuschelt Henry für sein Leben gerne (Herrchen auch) und darf natürlich auch auf´s Sofa und sogar ins Bett.
Seine zwei täglichen Spaziergänge sind natürlich ebenso wichtig, mittlerweile sogar wenn es regnet; er weiß jetzt, er wird abgetrocknet. Wenn es schön warm ist, geht er auch gerne mal in den Gartenteich oder einen Bach.
Der kleine Herr ist sehr fit für sein Alter. Wanderungen bis 30 km in gut fünf Stunden sind nicht nur kein Problem, sondern machen ihm sichtlich Spaß. Den Großteil des Tages verbringt er entspannt mit Dösen im Haus oder seinem Garten, genau die Vorteile eines älteren Hundes. Insgesamt ist Henry ein völlig entspannter, zufriedener und immer fröhlicher Begleiter, aber kein Wachhund :-)
Es hätte nicht besser kommen können.
Vielen Dank an alle Menschen im Tierheim und die Beteiligten an der Vermittlung, ohne die wir uns nie gefunden hätten.



















<< Elite im Tierheim

 

<< zurück


























 
nach oben