Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 dream4dog
    and cats
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Globetrotter
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
 smile.amazon
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Felicia eine Langzeitinsassin hat sich sofort Zuhause gefühlt
Februar 2018

Die liebe Felica ist eine Glückskatze

Hallo alle zusammen,
Heute schreibe ich euch nach langer Zeit mal wieder von unserem innig geliebten Felchen.
Feli die WG Katze ist mittlerweile in ihre eigene 2-Zimmer-Wohnung gemeinsam mit ihren beiden super Sklaven eingezogen. :)
Sie verfügt hier über einen eigenen Platz an der Heizung und über 2 Balköne. Einen sonnigen und einen schattigen.
Feli bereichert unseren Tag noch immer auf Neue. Sie ist verschmußt und liebevoll. Sie freut sich uns zu sehen, schläft nachts in unserer Nähe und fordert auch gerne mal Ihre Aufmerksamkeit bestimmerisch ein, wenn der Computer zu lang auf dem Schoß liegt.
Seit 2012 lebt sie nun schon bei mir und seit 2 Jahren ist auch mein Freund dazu gekommen (da bestehen ebenfalls Herzchen auf beiden Seiten in den Augen) ;)
Wir lieben unseren Felebär über alles und besonders ich wollte mich nochmal bei euch bedanken dass ihr sie so lange durchgefüttert habt und sie mir auch mit in eine WG gegeben habt.
Danke für euer Vertrauen!
Liebe Grüße aus Freiburg!
Sina, Ben und der Felebär




April 2013

Felicia eine Langzeitinsassin, drei Jahre in Colmar, nun eine glückliche WG Katze

Hallo Nadine,


wie versprochen melde ich mich nach einer Eingewöhnungszeit mit Neuigkeiten von Feli zurück. Es geht ihr prächtig - soviel gleich zu Anfang. Im Dezember hatte sie eine Zahnsteinentfernung und über Neujahr eine Ohrbehandlung was jedoch beides wie zu erwarten gewesen war gut gelaufen ist.



Feli ist eine kleine Frostbeule. Am liebsten liegt sie den ganzen Tag in der Sonne oder im Winter vor der warmen Heizung. In Schnee- oder Frostzeiten hat sie nur die Nase gerümpft wenn man lüftete oder ihr den Innenhof anbot. So eine Diva! Das hätte ich nach 3 Jahren Tierheim nicht erwartet... :P Ansonsten bin ich durch und durch ihre Mama. Sie folgt mir überall hin, egal ob wir hier sind, beim Tierarzt oder sogar als ich sie über Weihnachten mit zu meinen Eltern nahm. Den Aufenthalt bei meinen Eltern habe ich übrigens schon wiederholt, auch dort ist sie gleich zuhause und hat sowohl meine Eltern wie auch alle Besucher und Geschwister mit ihrem schnurrenden und anhänglichen, gar nicht ängstlichen Charme eingenommen. Es vergeht kein Telefonat in dem ich nicht ausführlich über Feli Auskunft geben muss :) Mein Spitzname für sie ist Schmotzel, einmal, weil ihre Fellzeichnung so einen "verschmierten" Mund zeigt und weil sie beim futtern gern das Fressen aus dem Napf schiebt. :D Ein bisschen wie mein Bruder als er noch klein war




Ihr Lieblingsspielzeug ist wie so oft- ein Bändel und ein Karton. Bälle, Mäuse, Plüschtiere und dergleichen lassen sie kalt. :D



*jeden Tag mind 30 min mit mir geschmußt *ihr Fell glänzend und sauber gehalten *keinen einzigen Tag in die Wohnung gemacht - Katzenklogang ab dem ersten Tag! *nichts verkratzt (Kratzbrett und Kratzstange waren von Anfang an vorhanden und in Benutzung)


Also alle Langzeitinsassen haben ein Plätzchen verdient und Bedenken lassen sich nur ausräumen, in dem man sich vom Gegenteil überzeugen lässt!

Was Feli noch geschafft hat, ist meine Mutter davon zu überzeugen ihre nächste Katze ebenfalls aus dem Tierheim zu holen und allen Bekannten und Verwandten Empfehlungen für euch auszusprechen. Außerdem, und da bin ich besonders stolz darauf, mochte mein Freund früher keine Katzen - weil er Feli noch nicht kannte. Mittlerweile glaube ich ja, dass er zu mir kommt um SIE zu besuchen und nicht mich! Beim Fernseh schauen gibt es schon eine richtige Rangelei zu wem sie auf den Schoss kommt. :D

Feli gebe ich nicht mehr her. Das habe ich ihr versprochen.

Danke Nadine für deine Hilfe! Und danke, dass ihr mein Monster 3 Jahre lang durchgefüttert habt, bis ich endlich entschieden habe, dass man auch schon während des Studiums ein Haustier halten kann! Danke, danke, danke!




Oktober 2012:

Liebe Nadine,
ich bin mir sicher dass du mit Fotos schicken eigentlich nicht den ersten Tag meintest, aber ich konnte die Kamera heute gar nicht wegpacken und dachte ich schreibe dir noch kurz. Felicia macht sich bislang einfach großartig. Es gab nicht einmal die Kralle! Nach einer kurzen Erkundungstour hat sie sich unterm Bett verkrochen, als ich sie rief kam sie jedoch sofort darunter hervor und wollte schmußen. Gegessen hat sie auch schon eine gute Portion. Sie bewegt sich schon frei im Zimmer wenn ich da bin. Außerdem will sie eigentlich die ganze Zeit schmußen oder legt sich auf meinen Schoß oder ins Bett neben mich. Meine Mitbewohner haben sie einzeln besucht und weißt du was... sie hat sie einfach alle mit ihrem Charme um den kleinen Finger gewickelt.

Das nur als Zwischenbericht. Wenn sie sich richtig eingelebt hat, bekommst du nochmal Fotos und einen Bericht. Ich dachte nur dass es dich vielleicht freut, dass es deinem Langzeitinsassen scheinbar ganz gut in einer WG gefällt und sie hier die Herzen im Sturm erobert. ;)

Liebe Grüße und bis bald, Sina

PS: Keiner wollte mir glauben, dass es noch keine Anfragen für Felicia gegeben hat. Unvorstellbar. :)

Felicia
schmusen mit Jenny
Felicia
der Thron
Felicia
die Fensterbank
Felicia
eMails an die alten Freunde




Ansonsten geht es dem kleinen Racker aber auch wunderbar. Sie hat sich wirklich eingelebt, ist sozusagen unser 6. WG Mitglied hier, flitzt vor allem Nachts und bislang auch nur in wärmeren Nächten gerne im Innenhof umher.






Ihre absoluten Lieblingsplätze in jedem Zimmer sind die Schränke und Regale. Sie sucht und findet immer einen Weg auf den höchsten Punkt und überwacht das ganze Geschehen. Deshalb habe ich ihr eine Kuschelhöhle auf meinem Schrank mit Kuscheldecke eingerichtet, in welche niemand Einblick hat, damit sie sich nach Belieben zurück ziehen kann. Unterhalten tun wir uns im übrigen auch. Wenn ich morgens aufwache und nicht weiß wo sie ist miaue ich und sie miaut zurück damit ich weiß wo sie ist, bis sie bei mir ist. Das gleiche passiert auch umgekehrt. Morgens weckt sie mich mit schnurren oder in dem sie meine Hände ableckt. Futter will sie dann nicht. Nur Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Wenn ich einkaufen oder für sie "jagen" war muss ich vor dem Jacke ablegen erst einmal 10 Minuten streicheln, vorher komme ich keinen Schritt weiter. Ein wirkliches Schmußemonster





Als ich damals mit dir schrieb wollte ich gerne eine Katze die vielleicht nicht so leicht zu vermitteln ist und als du mir sagtest das Feli schon 3 Jahre auf ein neues Zuhause warte, musste ich sie einfach mitnehmen. Ich dachte es würde evtl etwas schwierig werden mit einem Langzeitinsassen, weil sie ja über die Hälfte ihres Lebens im Tierheim zugebracht hat, aber ich habe bislang niemanden getroffen, der mir glauben wollte das so ein wundervolles, freundliches, reinliches und verschmitztes Tierchen schwer zu vermitteln war... das sie so lange warten musste, bis sie jemand zu sich geholt hat. Also allen die sich schwer mit der Entscheidung tun... Feli hat in dem halben Jahr in dem sie nun bei mir ist :






Felicia
Erste Pause
Felicia
Erkundungstour auf dem Schrank
Felicia
Nickerchen im Korbstuhl
Felicia
die Räuberhöhle
Felicia
ausruhen im Bettchen
<< Felicia im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben