Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 dream4dog
    and cats
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Globetrotter
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
 smile.amazon
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Ghaissy fühlt sich sehr wohl
Dezember 2017

Liebe Frau Hummel,
Ghaissy ist nun schon ein halbes Jahr bei uns - Zeit mich mal wieder zu melden. Wir hätten nie gedacht, dass Ghaissy sich in der kurzen Zeit zu so einem lebenslustigen, neugierigen und selbst-bewussten Hund entwickelt. ;-)
Sie scheint sich bei uns sehr wohlzufühlen, liebt ihr Herrchen abgöttisch und auch mit ihrem neuen Sennenhund-Kumpel gibt es keine Berührungsängste, sie fordert ihn sogar zum Spielen auf.
Besser hätte es für alle Beteiligten nicht laufen können! DANKE!!!
Sie hat sehr schnell viel gelernt in der Zeit, z.B. daß man Enten und Kanufahrern in der Isar nicht hinterher schwimmen darf ;-), daß man nicht vom Damm aus in den Isarkanal „reinrodeln“ darf, sondern die Treppen benutzt und natürlich wie man sich benimmt. Momentan muss sie lernen, dass man im Winter nicht schwimmen darf, oooh. Ich hoffe, Ihnen und Ihrem Team geht es gut und Sie können für Ihre Sorgenkinder weiterhin passende Plätze finden.
Herzliche Grüße aus Bayern, auch an Ihre Mitarbeiter

Juni 2017

Ghaissy hat einen neuen Freund an ihrer Seite und fühlt sich sehr wohl in ihrer neuen Familie





<< Ghaissy im Tierheim

 

<< zurück































 
nach oben