Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall >> Hunde in Pflegestelle (Hundepension-Pflegestelle Nähe Belfort /France)

Pouchy


NEU Oktober 2018
Name: Pouchy
Rasse: Border Collie Mix?
Alter: geb. 22.04.2017
Geschlecht: männlich, kastriert
Bewerbungsformular: klick
Der wunderschöne Border Collie (Mix?) Rüde Pouchy wurde als Welpe gekauft und wuchs vollständig integriert in der Familie mit Kind und Katze auf.
Sein Frauchen macht Tagesbetreuung von mehreren Kindern und verdient so ihren Lebensunterhalt.

Pouchy war immer freundlich zu allen Menschen ob groß oder klein, ging seinem Job als Hütehund nach und "behütete" immer brav die Kinder im Garten.
Wenn eines davonlief wurde es ordnungsgemäß und unbeschadet immer zurückgebracht.
Nun sind neue Pflegekinder hinzugekommen, die Pouchy nicht gewöhnt sind und dann doch einfach weiter gelaufen sind.
Pouchy fand das nicht toll und hielt einfach das Kind am Hosenbein fest. Natürlich ist dem Kind nichts passiert, ausser dass es sich erschreckt hat - Keine Blessuren, nur ein kleiner Schlitz in der Hose.
Die Familie des Kindes machte Ärger und Pouchys Familie war schnell bereit den Rüden abzugeben bzw. einzuschläfern, da sein Verhalten Ihrer Meinung nach absolut zu weit ging und, anstatt mit dem feinen Rüden daran zu arbeiten wurde Pouchys Todesurteil gefällt.

Ausnahmsweise war dieser Tierarzt nicht gewillt den feinen Rüden wegen dieses - letztlich harmlosen - Vorfalles einzuschläfern sondern machte den Vorschlag den Rüden in versierte Hände zu geben damit man Pouchy eine neue Familie suchen kann!

Wir haben den kastrierten Rüden als einen sehr lieben, zurückhaltenden, ruhigen und ausgeglichenen Hund kennengelernt, der gechillt in seiner Box liegt und ruhig alles beobachtet.

Wenn man mit ihm in den Auslauf geht und ihn zum Beispiel durch einen Tunnel schickt ist er voller Freude und Eifer dabei und sein wunderschönes Gesichtchen strahlt.

Er kennt Grundkommandos, geht angenehm an der Leine und ist mit Artgenossen verträglich.

Wir wünschen Pouchy von ganzem Herzen Menschen, die ihn wirklich lieb haben. Menschen, die mit seinen Rasseeigenschaften vertraut sind und verstehen, dass Pouchy einfach seinen - bis dahin geduldeten - Job gemacht hat.
(sh)

 
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

<< zurück

 
nach oben