Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Hunde in Pflegestelle (Hundepension Lörrach - Weil/Rhein)

Theo 5
NEU Mai 2021
Name: Theo
geboren:
geb. 28.07.2013
Rasse: 
Rauhaardackel
Geschlecht: männlich
Bewerbungsformular: klick
Der Rauhhaardackel Mann Theo lebte von Welpe an unauffällig in seiner Familie und war vollwertiges Familienmitglied.
Nach dem Tod des Mannes war Theo das Ein und Alles der Frau und wurde sehr geliebt.
Allerdings musste sie nach ein paar Monaten erkennen, dass Theo ihre Liebe nicht teilte, beziehungsweise, das sie dem Rüden nicht gewachsen war, er seine Grenzen testete und für sich ausnutzte und, als Maßnahme, schon mal seine Zähne einzusetzen wusste.

Für Theo brach nach dem Tod des Mannes eine Welt zusammen und da ihm jetzt die Führung fehlte übernahm er diese.
Mit diesem Verhalten konnte die Frau nicht umgehen und so gab sie sehr schweren Herzens Theo ab.

In der Hundepension hat er inzwischen Gassigänger und Pfleger für sich gewonnen und diese nehmen ihn, wie er eben ist!
Theo ist im Erstkontakt zuerst einmal skeptisch und schaut sich erst einmal alles an.
Wenn man geduldig ist und Theo die Chance lässt, sich seinen neuen Leinenmenschen anzuschauen, dann lässt er sich relativ schnell anfassen.
Dennoch darf man von ihm nicht zu schnell zu viel wollen. Er braucht Zeit und Vertrauen in das Neue!
Seine Spaziergänge genießt er sehr.

Wir wünschen Theo ein neues Zuhause bei selbstbewussten Rassekennern, die sich mit der rauhen Schale des Dackels auskennen und bereit sind, Theo wieder ein Leuchten in die Augen zu zaubern!!
(mh)




++klick für groß++
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.
 
 

<< zurück

 
nach oben