Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung>> Notfall  >> Hunde in Frankreich (SPA Vesoul seit November 2016)

Kallac LANGZEITINSASSE
UPDATE Dezember 2017
Name: Kallac
geboren: geb. 12.07.14
Geschlecht: männlich
Rasse: Kangal (wikipedia)
Aufenthaltsort: SPA Vesoul
Bewerbungsformular: klick
Pate: T. Rosteck
Zum Tag der offenen Tür wurden Kenya und Kallac von den Mitarbeitern des Tierheimes als Rentiere des Nikolaus vor den Wagen gespannt.
Wir finden die Idee toll und es zeigt einmal, mehr wie lieb die Beiden mit Menschen sind!

Dezember 2017
Die zwei super lieben Kangals Kallac und Kenya warten noch immer :((
Es ist uns ein sehr großer Herzenswunsch das wir für die beiden - zu Menschen unglaublich lieben Hunde - endlich ein Zuhause finden können!

++klick für gross++

++klick für gross++


April 2017
Neue Fotos und zwei Videos für Kallac!

++klick für gross++

++klick für gross++





November 2016
Die Kangals Kenya und Kallac sind Geschwister.
Sie lebten einst total vernachlässigt auf einem Grundstück.
Kenya und Kalipso waren in kleinen Verschlägen eingepfercht und Kallac "durfte" das Grundstück bewachen.
Bis endlich jemand Mitleid mit den dreien hatte und sie wurden beschlagfnahmt..

Der liebe Kallac hat aufgrund Fehlernährung in der Wachstumszeit deformierte Vorderbeine, mit denen er aber sehr gut zurecht kommt.
Man erzählte uns, dass sie bei ihrer Ankunft im SPA total abgemagert und ängstlich waren.
Zwischenzeitlich sind sie anfangs lediglich noch ein bisschen schüchtern, kamen jedoch auf uns direkt sehr freundlich zu.
Sie sind alle drei sehr lieb.

Wie uns das Tierheim mitgeteilt hat haben die drei Hunde aufgrund Ihrer Größe in Ihrer Region absolut keine Chnace auf ein Zuhause und Ihr Schicksal wäre damit besiegelt und sie müßten für immer bei ihnen bleiben :((

Das Tierheim hat beschlossen, die Hunde einzeln abzugeben damit wenigstens einer vielleicht eine Chance erhält.
Wer kann den armen Hunden helfen? Sie hätten es wahrlich mehr als verdient!!

++klick für gross++










ThV
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben