Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >>Vermittlung>> Katzen

Phenix 1

++klick für groß++


++klick für groß++





++klick für groß++




++klick für groß++

++klick für groß++

++klick für groß++





UPDATE Oktober 2020
Name: Phenix
Farbe: beige, weiß, grautiger
Geboren: ca. 2017
Geschlecht: weiblich
Referenznr.:  
Besonder-
heiten:
 
Verträglich-
keit:
Katzen:
Hunde: ?
Wohnungs-
haltung:
möglich
befindet sich: Pflegestelle Frankreich
Bewerbungs-
formular:
klick
Pate: V. Feger, J. Engel, D. Berl, S. Wolter
weitere Tierpaten gesucht
Die schöne Phenix und ein piepsendes Mäuschen...oh das war gruselig :)

Oktober 2020
Mit unserem Sorgenkind Phenix geht es bergauf.

September 2020
So lässt es sich aushalten... Phenix verbrachte heute mittag ein paar Stunden im Schatten unter ihrem Lieblingsbaum und beobachtete mit Interesse ihre Umgebung
(sh)

September 2020
Mit unserem Sorgenkind Phenix geht es nach der schweren Blasenentzündung allmählich bergauf.
Ihre Urinwerte werden zum Glück täglich besser. Sie trinkt wieder richtig und frisst mit Appettit, worüber wir sehr sehr erleichtert sind.

Hier im Video seht Ihr Phenix bei ihrem täglichen Programm, mit dem ihre Nerven stimuliert und die Muskeln gelockert werden. Dabei werden über Hautelektroden die Stromimpulse des Gerätes auf den Körper übertragen.
Der Strom reizt die im Gewebe liegenden Nerven und diese schicken elektrische Signale zum Rückenmark, wo sich – gemäß der Kontrollschrankentheorie der Erfinder – die TENS-Wirkung entfaltet.
TENS: "Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation" ist eine schonende Variante der Elektrotherapie, die unter Anderem auch bei Erkrankungen der Muskulatur eingesetzt wird und bei Phenix offensichtlich wirkt.
(sh)

ugust 2020
Gute Neuigkeiten von unserer tapferen Kämpferin Phenix.

Sie befindet sich endlich auf dem Weg der Besserung.
Durch die Medikamente, die ihr helfen, hat Phenix wieder begonnen zu fressen und, besonders wichtig, zu trinken.

Wir sind sehr erleichtert und glücklich
(sh)

August 2020
Unser Sorgenkind Phenix trinkt noch immer viel zu wenig, dabei ist dies so wichtig- gerade bei einer Blasenentzündung.

Wir versuchen alles Erdenkliche und bieten ihr alles Mögliche an, aber bisher konnten wir sie noch nicht richtig dazu animieren zu trinken.
Wir hoffen, dass das Antibiotikum ihr bald Linderung verschafft und wir sie dann auch dazu bekommen, mehr zu trinken.
(sh)

August 2020
Gestern mußte der Tierarzt für Phenix kommen, da es ihr gar nicht gut ging

Bei Phenix ist die Gefahr einer Blasenentzündung, aufgrund ihrer Behinderung, immer gegeben und relativ hoch.
Daher haben wir auch immer ein ganz besonderes Auge auf die kleine, tapfere Kämpferin!

Bei einer unserer ständigen Kontrollen des Urins auf Blut bekamen wir auch gleich die Antwort auf unsere Frage: "Wieso frisst die süße Maus heute so schlecht?"
Es liegt nicht, wie zuerst von uns vermutet, an der Hitze, sondern Phenix hat eine Blasenentzündung.

Tests durch den Tierarzt schlossen zum Glück eine Nierenerkrankung aus.
Allerdings ist es ziemlich sicher, dass der arme Schatz eine schwere und sehr schmerzhafte Blaseninfektion erlitten hat.

Phenix Urinprobe wurde gestern sogleich eingeschickt und wir hoffen auf ein rasches Ergebnis damit der Tierarzt weiss, welches Antibiotikum ihr helfen kann.
Bitte.
Drückt Phenix alle Pfötchen und Daumen, damit sie schnell ein Medikament erhält, das ihr Linderung für ihre Schmerzen gibt.
(sh)

Mai 2020
beendeter Spendenaufruf für Phenix
Die Tierarztkosten liegen bei 1.628,44 EUR
Phenix hat 1.325,00 EUR erhalten
Danke an Frau Trick, Herr Schreijäg (2x), Frau Wolter, Frau Woll (2x), Frau Groß (2x), Frau Constaninescu, Frau Kehrle, Herr Kopf, Frau Otto, Frau Fuchs, Frau Mühlhaus, Frau Glockner
Phenix möchte uns mit einer riesigen Schmuseattacke diese Pandemie Zeit versüßen.

Februar 2020
Unsere Prinzessin sucht wirklich gaaaanz schnell ihren passenden Deckel: Ihr Zuhause ;-)

Oktober 2019
Ein Rollstuhl für Phenix.

Wir haben für Phenix einen Rollstuhl finden können, mit dem sie zeitgleich ihre Hinterbeine trainieren kann und hofften so sehr, dass auch unsere Schöne unsere Idee gut findet..
Hier ihr erster Vesuch..

Phenix würde sich sehr über Paten freuen, die sie auf ihrem Rehabilitationsweg unterstützen.

September 2019
Phenix wurde am Straßenrand gefunden und komplett gelähmt ins Tierheim gebracht. Vermutlich wurde sie von einem Auto erfasst und einfach zurück gelassen.
Der Tierarzt konnte außer der Komplettlähmung nichts weiteres feststellen und riet dem Tierheim, nachdem es nach mehreren Tagen nicht besser wurde, zur Euthanasie!
Trotz der Tatsache, daß sie nicht selbständig die Blase entleeren und koten konnte, wollte man nichts unversucht lassen und bat uns um Hilfe.
Phenix wurde in eine Spezialklinik gebracht, obwohl man uns die Hoffnung auf eine Operation bereits am Telefon nahm, da die Verletzung bereits zu lange zurück lag.

Phenix kam ins MRT mit der niederschmetternden Diagnose: Wirbelfraktur und Komplettdurchtrennung des Rückenmarks!
Das für alle Ärtze Unfassbare war jedoch, dass Phenix kaum erkennbare Muskeltraktionen in den Hinterläufen hatte und das bei derart schweren Verletzungen?
Man konnte sich das Unmögliche zwar nicht erklären, machte uns dennoch den Vorschlag mehrere Tage Elektrotherapie und Physiotherapie zu machen, um zu schauen, ob sich die Muskeltraktionen verstärken würden!
Und es geschah das Unglaubliche: die Kontraktionen nahmen zu!

Wir entschlossen uns, um Phenix zu kämpfen, auch wenn diagnostisch die Erfolgsaussichten gleich null standen. Wie soll wieder Leben entstehen, wenn keine Versorgung vom Rückenmark gegeben ist.
Wir waren sehr skeptisch, wagten kaum zu hoffen und was wenn wir sie dann doch verlieren würden?
Wir leerten mehrmals täglich die Blase und den Darm und machten täglich Physio und Elektrotherapie.
Wir nähten ihr einen Bauchgurt und bauten einen alten Rollator um, dass sie das Gefühl auf vier Beinen zu stehen nicht vergisst. Wochenlang gaben wir alles um unser bezauberndes Kätzchen wieder auf die Füsse zu stellen!

Und heute ist es Gewissheit, wir beherbergen bei uns ein kleines Wunder mit Namen Phenix!

Zwischenzeitlich kann sie sich selbst entleeren, bewegt ihre Hinterbeine und steht schon manchmal auf allen 4 Beinen!
Eigentlich sagte man uns, wir sollten es drei Monate versuchen, was nach drei Monaten nicht wird, ist verloren.. aber auch da hat man den Willen von Phenix unterschätzt, denn auch nach dieser Frist macht unsere zuckersüsse Maus noch immer Fortschritte.

Das Wichtigste aber ist, das Phenix trotz allem Spass am Leben hat und uns mit ihrem riesigen Kämpferherz jeden Tag unterstützt! Wir werden sie nicht aufgeben und sind uns mittlerweile auch ziemlich sicher,daß sie weitere Fortschritte machen wird.

Vielleicht findest sich ja ein Mensch, der mit Phenix -trotz ihres Handicaps- diesen Weg gemeinsam geht und ihren ungebrochenen Lebenswillen und ihre Lebensfreude teilt.
(sh)

++klick für groß++

++klick für groß++




Sie interessieren sich für dieses Tier und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben