Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home>> Vermittlung>> Notfall >>Hunde in Frankreich (SPA Colmar seit November 2020)

Markus 1































UPDATE November 2020
Name: Markus
Alter: 01.01.2013
Geschlecht: männlich
Rasse: Dogo Argentino-Mix (wikipedia)
Aufenthaltsort: SPA Colmar
Bewerbungsformular: klick
Leider konnten wir Markus den Weg zurück ins Tierheim nicht ersparen :(
(mh)

November 2020
Der arme Markus verliert definitiv Anfang Dezember sein Zuhause und muss dann in ein Tierheim wenn wir es nicht schaffen eine Stelle - gerne auch eine Pflegestelle - für ihn zu finden!!
Es ist so super dringend!
(mh)

November 2020
Niemals, wirklich niemals hätten wir gedacht, dass wir für Markus nochmals ein Zuhause suchen müssen.

In seinen 7 Lebensjahren musste Markus schon viel mit uns Menschen erleben.
Seine ersten Besitzer haben ihn an einen Baum angebunden, abseits der Zivilisation. Nur durch Zufall wurde er gefunden.
Die Leute, die Ihn fanden, hatten ihn sehr lieb und wollten ihn gern behalten. Leider verloren sie ihre Wohnung und sie mussten, unter Tränen, Markus ins Tierheim bringen.
Markus wurde ein paar Wochen später vermeintlich super vermittelt. Hier meldete sich dann ein paar Monate später die ehemalige Besitzerin im Tierheim und teilte mit, dass Sie glaubt, dass es Markus bei Ihrem Exfreund nicht gut gehe und er sich nicht um ihn kümmere:(((
Eine Kontrolle ergab: Markus war nur noch ein Schatten seiner Selbst. Ich glaube diesen Tag als man Markus zurück ins Tierheim holte, diesen Tag hat niemand vergessen :(

Liebevoll wurde er aufgepäppelt und betreut. Er durfte sogar auf eine Pflegestelle umziehen, die dann aber, weil ihre ausgelagerte Katze große Probleme bekam, für den armen Kerl schnell ein Zuhause finden musste.
Er durfte dann in die Schweiz ziehen und normalerweise bis zu seinem Lebensende bleiben.

Und plötzlich schreibt das Leben wieder eine andere Geschichte und der Pechvogel Markus wird erneut ein Notfallhund, der schnell Hilfe benötigt, da es seinem Besitzer gesundheitlich nicht gut geht!

Markus ist noch immer mit allen Menschen, ob groß oder klein, ein super lieber Bub. Er kann mehrere Stunden alleine bleiben und ist stubenrein.
Er lebt derzeit mit einer Hündin zusammen ohne Probleme. Allerdings ist Markus mit Rüden nicht verträglich und bei anderen Hündinnen entscheidet die Sympathie!
Er besitzt keinerlei Futterneid, doch an seiner Leinenführigkeit muss gearbeitet werden.
Auf Grund seines Jagdtriebes sollte in seinem neuen Zuhause keine Kleintiere und Katzen leben und er kann natürlich nicht frei laufen.


Der arme Markus hat nie sein gutes, treues und warmherziges Herz uns Menschen gegenüber verloren. Er hat sich, trotz seines traurigen Schicksals, immer wieder auf die Menschen eingelassen und sie geliebt.

Es ist sehr dringend, dass wir sehr schnell Hilfe für Markus finden können!! Wer kann dem lieben Kerl den Weg ins Tierheim ersparen?
(mh)



September 2016
>> neue Besitzer erzählen

April 2016
Der hübsche Markus hat seine Menschen gefunden und ist glücklich vermittelt

22. März 2016
Die Pflegestelle von Markus muß den Rüden, wenn sich kein Türchen für Ihn öffnet, ins Tierheim zurückbringen :((

Seine Pflegeeltern haben erzählt, dass der Rüde leider nicht mit Ihrer Katze verträglich ist und Sie diese aus Angst „auslagern“ müssten.
Leider kommt die Katze damit nicht zurecht und macht große Probleme dort wo sie untergebracht ist.

Markus hat schön zugenommen und ist ein ganz ganz lieber und sensibler Rüde der es liebt stundenlang zu schmusen, am liebsten teilt er mit seinen Menschen sein Körbchen kuscheln ist das Größte für Ihn!

Er hat trotz seiner Vergangenheit keine negativen Verhaltensweisen entwickelt. Man darf Ihm sogar an den Napf fassen und auch wegnehmen. Kinder sollten standfest sein, da er ungestüm spielt:) An seiner Leinenführigkeit muß weiter gearbeitet werden.

Er bellt nicht in der Wohnung kann gut alleine bleiben. Mit Hündinnen hat Markus keine Probleme und bei Rüden entscheidet wie so oft die Sympathie.
Seinen Pflegeeltern fällt die Entscheidung sehr sehr schwer denn Sie lieben den Buben und es tut Ihn sehr weh Markus zurückbringen zu müssen.

Wir haben nun noch ungefähr Zeit bis an Ostern, dann muß der Bub zurück ins Tierheim :(
Bitte bitte bitte, wer kann dem lieben Markus helfen ??




8. März 2016
Eine Gassigängerin konnte den Gedanken nicht ertragen, dass Markus im kühlen Zwinger aufgepäppelt werden soll und so hat Sie den Rüden kurzerhand erst einmal mit nach Hause genommen!

Markus war, laut Aussage der Pflegestelle, froh in einem weichen Körbchen zu liegen und tut alles um zu gefallen. Die Gassigängerin erzählte uns, dass Sie Ihn momentan bis zu sechsmal täglich mit kleinen Portionen füttert. Er war sofort stubenrein, er hat trotz seines großen Hungers keinerlei Futterneid.
Leider kann Markus hier nicht lange bleiben und muß bis in ein paar Wochen zurück ins Tierheim! Wir möchten dies gerne verhindern und suchen nun ganz dringend einen lieben Platz, wo man sich um diesen armen Kerl weiter kümmert und mit Ihm dann durch Dick und Dünn geht.




März 2016
Aufgeschreckt durch den Anruf der ehemaligen Besitzerin von Markus wurde sofort eine Nachkontrolle gemacht.
Fassungslos stehen die Mitarbeiter des Tierheimes vor einem total abgemagerten aber immer noch lieben Markus.
Die Besitzer haben sich getrennt und die Frau hat nur Ihre Hündin mitnehmen können. Sehr schweren Herzens mußte Sie Markus zurücklassen und der Mann hat sich dann einfach nicht mehr um Ihn gekümmert :((
Es fehlen hier einfach die Worte, Worte um ausdrücken zu können wie wir alle empfinden.
Wir könnten nur noch weinen :((
Markus wird jetzt mehrmals täglich liebevoll mit kleinen Portionen gefüttert damit er allmählich wieder zunehmen darf.

++klick für gross bei youtube++

Dezember 2015
Markus wurde glücklich in France vermittelt

November 2015
Eine liebe Spenderin hat Ihm einen riesen Knochen zukommen lassen ;)
Markus hatte kein Problem damit, dass ich in seinem Zwinger blieb und er dabei auf seinen Knochen kaute :)

Zu uns ist er ein absolut lieber und verschmuster Hundebub.
Dennoch benötigt der hübsche Markus erfahrene und ruhige Menschen, die Ihm mit klarer Führung helfen sich zurechtzufinden :)


Oktober 2015
Ein Video für Markus.

++klick für gross bei youtube++
Oktober 2015
Marcus sagt Danke für seine neue Decke die er geschenkt bekommen hat :))

Oktober 2015
Leider mußte die Rute von Markus aufgrund einer Verletzung verkürzt werden :((

Oktober 2015
An einem Baum angebunden so wurde Markus von Passanten aufgefunden :(((
Die Leute haben den freundlichen aber sehr dünnen Rüden mit Nachhause genommen und wollten Ihn gerne behalten.
Leider verloren die Leute kurz darauf Ihre Wohnung und so mußte Markus ins Tierheim.
Der hübsche Dogo Argentino Mixrüde wurde von uns im Freilauf besucht.
Er zeigte sich uns als offen freundlich und verspielt, er liebt das Toben. Geboren wurde der Hübsche am 01.01.2013.
Weitere Infos folgen!

Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.
ThC
 

<< zurück

 
nach oben