Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen
Shoppen
 dream4dog
    and cats
 gooding: durch
    Prämienkauf
    unterstützen
  Zoobedarf
    Hitzegrad
Zooplus
Globetrotter
Sans frontières
    Postkarten
    bestellen
tierversuchsfreie
    Kosmetik
Ferienwohnung
   Hundeglück
   bei Kiel
Aufkleber
Magnetschmuck für
    Tierfreunde
 smile.amazon
DVD's
hilft Hunden

Spenden
per PayPal spenden
auch per Paypal





Hilton ist ein kluger, frecher Bengel
Januar 2018

Ich sende Ihnen einige Bilder von unserem hübschen Schlitzohr Hilton! Wir lieben ihn sehr.
Ich ging mit Hilton 18 Monate jede Woche in eine Hundeschule weil ich wollte, dass er mit anderen Hunden sozialisiert wird. Anfänglich waren 5 bis 6 Hunde auf dem Platz. Hilton war oft gestresst, brauchte viel Zeit und Geduld hatte aber auch viel Spass.
Als sich die Gruppe auf 10 bis 12 Hunde vergrösserte, stimmte es für Hilton nicht mehr. Er ist sehr Lärmempfindlich. Seit einem Jahr übe ich mit ihm alleine und in aller Ruhe. In dieser Zeit habe ich sehr viel erreicht. Hilton ist sehr neugierig und arbeitet gerne mit der Nase. Täglich üben wir Gehorsam und diverse Kommandos, er lernt noch immer gerne. Am liebsten sucht er den mit Guddeli gefüllten Dummy, da hat er extrem viel Ausdauer!
Hilton ist ein unsicherer Hund geblieben. Sobald er bedrängt wird oder mit Druck etwas verlangt wird, ist er defensiv Aggressiv. Ich habe etliche Hundebücher gelesen und mich viel mit der Hundekommunikation befasst.
Sicher hatte Hilton keine gute Vorgeschichte, da ist einiges schief gelaufen. Im Haus ist Hilton ein sehr verschmuster, anhänglicher und entspannter Hund geworden.
Ich kann ihn jetzt auch duschen. Im Sommer habe ich mit einem Hundeplanschbecken vorsichtig begonnen ihn an das Wasser zu gewöhnen.
Beim Tierarzt hat er tolle Fortschritte gemacht. Krallen schneiden ist kein Problem mehr! Hilton ist ein lieber Beagle, ich habe viel Freude an ihm.
Mit viel Zeit, Geduld, Ausdauer und positiver Bestätigung hoffe ich, noch einiges zu erreichen.




Mai 2016

Ein Jahr mit Hilton

Liebe Frau Wittmann
Wie schnell ist doch ein Jahr vorbei. Hilton ist bereits ein Jahr bei uns und hat sich zu einem tollen Hund entwickelt. Er ist ruhiger und ausgeglichener geworden. Doch das Schnappen haben wir ihm nicht abgewöhnen können. Zecken entfernen, Krallen schneiden, ist nur mit Maulkorb möglich. Da wird er wild und beisst uns. Mit anderen Hunden versteht er sich viel besser, ich kann ihn auch frei herumtoben lassen. Ich gehe noch immer in die Hundeschule, dort habe ich viel Spass und Freude mit ihm.
Alles Essbare ist für ihn erreichbar, ein richtiger Beagle!!


Hilton geniesst die Sonne auf seinem Liegebett!


Beim Schlafen auf unserem Sofa


Sein allerliebster Ball


Beim Zeitungslesen!!

In unserem Garten



Mai 2015

Herr Hilton ist ein kluger, frecher Bengel !
Er ist nicht mehr so wild, hüpft auch nicht mehr herum vor dem Spazieren. Hilton ist täglich drei Stunden am Laufen und wird zusätzlich beschäftigt, das hat ihn sicher auch ausgeglichener gemacht. Er ist sehr Lärmempfindlich, z. B. beim Staubsaugen geht er in den Keller, kennt viele Geräusche überhaupt nicht. Aber er ist auch sehr neugierig und sehr verfressen!! Letzte Woche erwischte er auf der Küchenabdeckung das Mittagessen von meinem Mann, Fisch und Reis waren im Nu verputzt!!
Auch die Schmuse- und Knuddelzeit geniesst er sehr. Mühe hat er mit dem Alleine sein, da müssen wir noch viel üben. Mit ihm zu arbeiten macht mir viel Freude, er ist sehr gelehrig, kann bereits einige Kommandos. Nächste Woche geht es zum ersten Mal in die Hundeschule, ich bin sehr gespannt, wie er sich dort verhält.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz






Hilton mit seinem Riesenplüschbär

Zufrieden in seinem Körbchen und beim Spielen!






<< Hilton im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben