Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen

Acht Wochen mit Rantan (vorher Rantanplan)
Mai 2018

Ein kurzes Update zu Rantan

Ihr Lieben, hier ein kurzes Update von Rantan, den wir inzwischen regelmäßig Streber und Quatschkopf nennen
Er ist immer mit Eifer in seinem Hundekurs dabei und versucht einfach alles richtig zu machen. Manchmal gehen die Pferde etwas mit ihm durch und er bricht die Slalomübung für ein kurzes "Fang-mich-doch" auf der Hundewiese ab. Inzwischen fordert er uns regelrecht zum Spielen auf, offensichtlich hat er gelernt, dass gemeinsames Spiel viel mehr Spaß macht. Wir würden mit ganzem Stolz behaupten, dass er endlich so richtig angekommen ist, er hat inzwischen sogar ein bisschen an Gewicht zugelegt. Hin und wieder tut Rantan auch gerne mal so, als hätte er spontan vergessen, was dieses ominöse "Sitz!" oder "Geh auf deinen Hundeplatz!" bedeuten soll, das typische Austesten eines jungen Wilden auf seinem Weg zum Erwachsensein eben.
In jeglicher Alltagssituation, sogar mit unkastrierten Rüden in allen Größen, ist er freundlich, mutig, freudig und immer neugierig. Letzten Samstag haben wir Rantan das erste Mal mit dem Element Wasser bekannt gemacht! Erst war er ganz vorsichtig, wir nehmen an, dass es tatsächlich sein Erstkontakt mit Wasser war, dann bemerkte er, dass es ihm, so mitten im Fellwechsel mehr als nur ein bisschen gut tut. Er konnte gar nicht genug davon bekommen, sprang sogar mutig vom Ufer aus in den Neckar, sodass er ganz untertauchte. Er schien dankbar für die willkommene Abkühlung bei fühsommerlichen Temperaturen. Wir haben großes Glück mit ihm und er wohl auch mit uns
Liebe Grüße und eine fantastischen Frühling 2018







März 2018

Acht Wochen mit Rantan

Es ist inzwischen schon acht Wochen her, das wir Rantan aus Colmar zu uns nach Deutschland geholt haben. Sofort war für uns klar, dass wir mit dem jungen Wilden in eine Hundeschule gehen und dort auch Einzelstunden in Anspruch nehmen werden.
Inzwischen hat sich Rantan zu einem echten Goldstück entpuppt, der fleißig lernt, jede Menge Quatsch in seinem Köpfchen hat und auch Streicheleinheiten richtig genießen kann. Er zeigt sich gegenüber (bislang) allen Menschen und Hunden gleichermaßen freundlich und freudig, es könnte ja sein, dass er einen neuen Kumpel findet, oder auch ein Leckerli?! (=
Er steckt voller Energie und bereichert unser Leben jeden Tag aufs Neue! Danke für diesen wundervollen Hund!
















<< Rantanplan im Tierheim  

 

<< zurück

 
nach oben