Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Erfolge >> neue Besitzer erzählen

Wendy-Juma ist glücklich
März 2018

Wendy wünscht schöne Ostern

Ein liebes Hallo an alle die mich noch kennen. Mein Frauchen hat ja gerade schon geschrieben. Mir geht es nach wie vor super und ich bin derzeit der coolste Hund hier in der Straße.
Ich habe jetzt nämlich meinen eigenen Personalausweis.
Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest.
Eure Wendy


Liebes Team von Colmar, vor gut 1 ½ Jahren war ich auf der Suche nach einem neuen Weggefährten und bin nur durch Zufall auf Eurer Seite gelandet.
Dort habe ich Wendy gesehen und war vom ersten Moment an in diese Maus verliebt. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Im Gegenteil! Sie hat sich zu einer echten Schmusebacke entwickelt. Sie hat so viel Vertrauen aufgebaut, dass sie beim Kraulen in Tiefschlaf fallen und lautstark schnarchen kann.
Auch wenn sie, wie jetzt im Winter, mal ein kleines Steinchen o.ä. in den Pfötchen hat, lässt sie inzwischen problemlos zu, dass man es rausholen kann. Natürlich hat sie noch ihre kleinen Baustellen. Das Alleinsein löst noch immer Panik aus und bereitet ihr großen Stress. Daran werden wir weiterhin Schritt für Schritt arbeiten. Es ist nun an der Zeit, einmal Danke zu sagen.
Danke dafür, dass Ihr mir diesen liebenswerten Schatz anvertraut habt. Ich weiß, wie sehr sie von allen in Colmar geliebt wurde.
Danke für die aufopfernde Arbeit, die Ihr alle für die armen Tiere leistet.
Lieben Gruß von Wendy‘s Frauchen


mein Ausweis

mein Kumpel



November 2017

Happy Birthday liebe Wendy :))


Unsere Maus darf ihren 7ten Geburtstag feiern



September 2017

Meldung von Wendy


Huhu, Eure Wendy meldet sich mal wieder.
Es ist kaum zu glauben, aber es ist nun bereits genau ein Jahr her ist, dass ich Euch verlassen habe. Das Leben ist wundervoll, auch wenn ich gerade, weil ich zu viele Leckereien bekomme habe, auf Diät gesetzt wurde.
Mir geht es hier soooooo gut. Meine Zweibeiner machen mir das Leben jeden Tag aufs Neue schön.
Dafür belohne ich sie mit meiner Liebe und Anhänglichkeit. Frauchen sagt manchmal sogar, dass ich richtig aufdringlich bin was das Kraulen betrifft. Es gibt schon mal einen Kratzer oder ein verschüttetes Glas wenn ich mit meiner Pfote auf ihren Arm haue um diesen zum kraulen zu animieren. :-)
Ich habe sogar ein eigenes Planschbecken bekommen als es hier so warm war. In den großen Pool von meinen beiden Frauchen traue ich mich nicht rein. Ich wollte Euch ja mitteilen, ob und was ich bereits gelernt habe.
Nun ja, andere Hunde stören mich nicht mehr alle. Es gibt zwar den einen oder anderen Hund den ich sicher nie mögen werde, aber im Großen und Ganzen bin ich schon recht gelassen geworden beim Gassi gehen. Allein zu sein finde ich allerdings noch immer gaaaaanz schrecklich.
Bis ich mich daran gewöhnen werde, wird es bestimmt noch lange dauern.
Liebe Grüße von Eurer Wendy


++klick für gross++

kuscheln mit Frauchen


Januar 2017


Hallo Ihr Lieben, ich, Wendy Eure Ehemalige, wollte mich gleich im neuen Jahr mal wieder melden. Mir geht es super und meine Frauchen haben mich richtig lieb. Ich kann behaupten, ich bin nun ganz und gar in meinem Zuhause angekommen. Auch meine Zurückhaltung, was Streicheleinheiten angeht, ist wie weggeblasen. Ich genieße es jetzt richtig, wenn ich dauergekrault werde. Wenn Frauchen mit Kraulen aufhört, gehe ich einfach zu Frauchens Mama – die macht dann weiter. :-) Allerdings habe ich auch ein, zwei kleine Problemchen. Jetzt, da ich weiß wo ich hingehöre, meine Frauchen mich jeden Tag aufs Neue spüren lassen wie lieb sie mich haben, habe ich ganz doll Angst allein zu bleiben, wieder verlassen zu werden (kann bestimmt jeder verstehen). Ich bin dann so gestresst, dass ich schon mal Sachen mache, die sich nicht gehören. Auch sind andere Hunde, die wir beim Gassi gehen treffen, nicht so mein Fall. :-(

Frauchen sieht das aber ganz locker und sagt mir immer wieder, dass sie mich nie wieder hergibt. Sie sagt aber auch, ich müsse jetzt eben - wie auch sie damals in der Schule - nachsitzen. Sie hat eine ganz, ganz nette Lehrerein gefunden, die mir im Privatunterricht zu Hause dabei helfen möchte diese Angst wieder zu verlieren und andere Hunde nicht als Feind zu sehen.
Ich werde Euch natürlich, was meine Schulnoten betrifft, auf dem Laufenden halten.

Ich möchte aber auch noch alle lieben Menschen da draußen anwinseln, bitte nicht an den älteren Hunden oder Langzeitinsassen vorbeizugehen. Es wäre sehr, sehr schön, wenn auch diese Fellnasen bald eine neue Heimat finden und glücklich sein dürfen.

Bis bald Eure Wendy


das war keine Absicht

so zugedeckt schlafe ich nach der letzten Gassirunde sofort ein



November 2016

Happy Birthday Wendy


November 2016

Hallo, ich, Eure Wendy und meine Zweibeiner möchten das gesamte Team aus Colmar ganz lieb grüßen.
Nach dem tränenreichen Abschied und der langen Autofahrt bin ich gut in meinem neuen Zuhause angekommen. Nun sind seit dem Abschied von Euch ja schon ein paar Tage vergangen und ich kann sagen, ich habe mich in meinem Zuhause super eingelebt.
Ich lebe hier mit meinen Zweibeinern in einem Haus mit Garten, in dem ich, wenn ich möchte, den ganzen Tag toben kann. Wenn mein Frauchen arbeiten muss, passt Frauchens Mama auf mich auf.
Ich bin also nie lange alleine.
Ich kann Euch sagen, ich habe meine Zweibeiner schon richtig gut erzogen. Obwohl ich ja eigentlich nicht auf die Couch durfte, habe ich es - nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen - mit meinem treuen Hundeblick doch geschafft, dass meine Zweibeiner es manchmal erlauben.
Vorausgesetzt, ich habe saubere Pfoten, weil ich nicht gerade vorher im Garten gebuddelt habe.
Es ist soooo schön, abends auf der Couch zu schlafen wenn meine Zweibeiner Fernsehen schauen.
Auf den Bildern könnt Ihr Euch einen kurzen Einblick davon machen, dass es mir hier richtig gut geht.

Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die mich während meines langen Heimaufenthaltes betreut, geliebt und Gassi geführt haben.
Ich melde mich bald wieder.
Eure Wendy

gehts mir gut


Ball







Oktober 2016

Ein Video von Wendy-Juma in Ihrem neuen Zuhause






Ich wünsche allen frohe Ostern

ich habe aufgeräumt





wartend aufs kraulen

Vielen Dank Tante Yveline




ich versuche Frauchen zu hypnotisieren


ich





Tag der Ankunft

Sitzplatzräuber









++klick für gross++

<< Wendy-Juma im Tierheim

 

<< zurück

 
nach oben