Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >>Erfolge - gut vermittelt

Nounours 6
UPDATE Juni 2022
Unsere Hoffnung und Wünsche wurden erfüllt, der schüchterne Nounours hat seinen Platz bei lieben Menschen und zwei Artgenossen gefunden und macht tagtäglich Fortschritte.



Mai 2022
Name: Nounours (Übersetzung Teddybär)
geboren:
4/2021
Rasse: 
Schäferhund Mix
Geschlecht: männlich
Nounours wurde gefunden
Aufenthaltsort: SPA Ebersheim
Was ist dem armen Nounours im Welpenalter nur geschehen oder zugefügt worden, das er bei fremden Menschen immer noch in seiner Holzhütte verschwindet?

Einige Gassigeher haben sich in den letzten Monaten das Vertrauen von Nounours geduldig erarbeitet.
Wenn er nicht bedrängt wird und selbst entscheiden kann, wann er Kontakt aufnimmt, dann kann er auch sanfte Berührungen zulassen.
Für Nounours werden ruhige, erfahrene Menschen gesucht, welche ihm Zeit geben und den Balanceakt zwischen fordern und fördern finden.
Wir wissen, dies ist ein schier aussichtsloser Wunsch, wir geben jedoch die Hoffnung nicht auf.
(sm)

April 2022
Zwei die sich gut verstehen... :-)
(sm)

März 2022
Nouki und Nounours bei der Gartenarbeit mit umgraben und düngen :-)
(sm)

++klick für groß++


Februar 2022
Ein Video von Nounours!

Dem schönen Nounours hat vermutlich niemand die weite Welt gezeigt.
Er hat also nichts kennen gelernt und alles erscheint ihm so erschreckend, auch fremde Menschen sind ihm, bei der ersten Begegnung, nicht geheuer.
Aber, wenn man einmal sein Vertrauen gewonnen hat, entpuppt er sich als eine wahre Schmusebacke.
Er liebt jede Streicheleinheit und drückt sich ganz zart an einen.

Ich gehe seit einiger Zeit mehrmals in der Woche mit dem lieben Bub Gassi und er hat mein Herz erobert.
Ich freue mich immer riesig mit ihm durch die Felder zu ziehen und er liebt unsere Gassirunden, besonders wenn seine Freundin Nouki dabei ist.
Die unbeschwerte Hündin hat viel zu seiner tollen Entwicklung beigetragen.

Nounours zeigt sich - in dieser ihm inzwischen bekannten Umgebung - als ein lebensfroher junger Rüde, der spielt, rennt, tobt und diese Augenblicke in vollen Zügen geniest.

Nounours hat noch viel zu lernen, jede neue Situation oder Umgebung werden anfangs bei ihm Stress auslösen, deswegen braucht er verlässliche und konsequente Führung und einen klaren Rahmen.
Jemand der ihm die Sicherheit gibt, die ihm so sehr fehlt, jemand der ihm klar sagt "he Bursche jetzt hörst du mit deinem Blödsinn auf und ihn einfach mit sich zieht und ihm keine Zeit lässt, lange zu überlegen, ob er Angst hat oder nicht. Ihn freundlich mit der Stimme anfeuert, aufmuntert und ihm sagt: "alles ist ok".

Na ja, ein souveräner Zweithund, an dem er sich orientieren kann, würde ihm vermutlich vieles erleichtern, aber es muss nicht unbedingt sein..
Nounours ist ein toller lieber Kerl.. ein ungeschliffener Diamant.. .....
(mb)

++klick für groß++



Februar 2022
Neue Fotos von Nounours!

Unser hübsches Bärchen macht täglich Fortschritte.

Beim Gassi zusammen mit der Hündin Nouki eröffnet sich ihm gerade eine ganz neue Welt.


Januar 2022
Nounours wurde mit einer großen Wunde am Kopf gefunden, ob er sich diese unterwegs zugezogen hat oder sie ihm zugefügt wurde, wissen wir nicht.

Er wurde gleich tierärztlich versorgt und es heilt zu.

Nounours hatte bei seiner Ankunft im Tierheim riesengroße Angst vor Menschen und wir vermuten, dass er sehr schlecht behandelt und gehalten wurde.

Sobald er nur Stimmen hörte, verkroch er sich in die hinterste Ecke des Zwingers und erstarrte förmlich: Kein freundliches Locken, kein Leckerchen, nicht mal eine Scheibe Wurst konnten ihn anfangs dazu bewegen, sich zu rühren, geschweige denn den Zwinger zu verlassen.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Gassigeher und einer jungen verspielten Hündin hat er inzwischen Vertrauen gefasst und geht freudig mit Gassi.
Seine Vorsicht weicht immer öfters der Neugier und er lernt recht schnell.

Wir suchen Menschen, die etwas Geduld haben, ihn in seinem Tempo ankommen lassen und ihm Zeit geben. Ein vorhandener souveräner und freundlicher Ersthund wäre theoretisch die perfekte Entwicklungshilfe für den süßen Bären. (ist allerdings keine Voraussetzung :-)

Er ist so jung, er kann alles lernen und wenn er Vertrauen in seine Menschen und sein Umfeld hat, wird aus ihm sicherlich ein ausgelassener Junghund, der seine schlechten Erfahrungen weit hinter sich lassen kann.
(sm)


ThE

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben