Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans rontières e.V.
sans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreichsans frontières e.v. - Wir sind ein eingetragener Deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit in erster Linie zwei finanziell notleidende Tierheime im französischen Elsass. Bis auf solche, die es geschafft haben, eine Pflegestelle zu bekommen, befinden sich alle Tiere noch in Frankreich
 


Sie befinden sich hier:

Home >> Vermittlung >> Notfall >> Hunde in Frankreich (SPA Colmar seit Juni 2019)

Wolfy
UPDATE Juli 2019
Der schöne Wolfy ist nicht wasserscheu

Juli 2019
Name: Wolfy
geboren:
04.01.2018
Rasse: 
Deutscher Schäferhund
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort: SPA Colmar
Bewerbungsformular: klick
Spendenaufruf für Wolfy
Die Tierarztkosten werden bei einigen 100 EUR liegen
Wolfy hat bisher 200,00 EUR erhalten
Danke an Frau Finsterle, Frau Radegast, Frau Trick (2x), Frau Blickle, Frau Pauer, Herr Kläbisch
Spendenkonto
Schäfis in Not - klick -
Für die menschliche Gleichgültigkeit ist der junge Wolfy das allerbeste Beispiel.
Hat es nicht jedes Leben verdient geliebt zu werden?
Das man sich seiner annimmt, egal was da kommen mag? :((


Wolfy, ein deutscher Schäferhund Rüde geboren am 04.01.2018 ging in seinem kurzen Leben schon durch 4 Hände.
Seine letzte Besitzerin, 60 Jahre alt, hat den lieben Wolfy im Internet gesehen und gekauft (die anderen drei Mal wechselte er auf die gleiche Weise seinen Besitzer!)
Der Frau war Wolfy bereits nach zwei Tagen lästig, da er nicht an der Leine gehen konnte und so hat Sie ihn einfach ins Tierheim abgeschoben:((
Somit ist der arme Bub nun schon an seinem 5 Ort :((
Wie grausam die Menschen doch sind. Wie ein Stück Ware einfach hin- und hergeschoben. Ohne je Rücksicht auf die sensible Seele eines solch jungen Hundes zu nehmen.
Uns fehlen einmal mehr die Worte. Es macht uns immer wieder fassungslos und unendlich traurig, wie Menschen sein können :((


Wieso Wolfy so oft seine Stelle wechselte bleibt sein trauriges Geheimnis. Aber schaut man in diese sanften, fragenden Hundeaugen wird uns ganz schwer ums Herz. "Wieder alles verloren?" scheint er zu fragen.
Niemand hatte sich je Zeit für ihn genommen um aus dem unbedarften, kleinen lieben Bub, der auf Schutz angewiesen ist, einen jungen, vor Lebensfreude strotzenden, stolzen, Hundemann zu machen...
Nein im Gegegnteil, so wie seine Geschichte vermuten läßt hat man ihm nicht viel gezeigt von der Welt und hat ihn immer weiter gereicht. Wir glauben nicht mal, dass es am Gangbild liegt, sondern dass man ihn vermutlich wegen seines bildschönen Aussehens und seiner beeindruckenden Größe ausgesucht hat und dann wie so oft, die Arbeit scheute :((
Für den jungen Wolfy ist das ganze eine Tragödie!


Wolfy ist trotz allem sehr lieb mit uns Menschen und hat doch noch so viel zu entdecken.
Er lernt gerne und entdeckt immer etwas Neues und ist voller Freude dabei.
Er hat eine sehr weiche und sehr berührende Seele die es gilt zu behüten.


Leider hat der hübsche Junge noch mehr Probleme in seinem Rucksack mitgebracht. Riesengroße Sorgen machte uns das Gangbild von Wolfy.
Mit bangen Herzen wurde er sogleich einem Spezialisten vorgestellt. Dort hat Wolfy alles gutmütig mit sich geschehen lassen und war sehr lieb dabei.


Seine Diagnose ist brutal und niederschmetternd: Beide Hüftpfannen sind kaputt und er benötigt dringend Prothesen, die ihm dann zu einem unbeschwerten langen Leben verhelfen könnten!
In seinem jetztigen Zustand bleibt ihm nicht mehr allzu viel Zeit, denn dann wird das Laufen eine richtge Qual für ihn werden und man muß ihn aufgeben :((


Wir können nur noch weinen, sind absolut fassungslos und können einfach nicht verstehen, warum das Schicksal bei diesem lieben Hund ein weiteres Mal so hart und grausam zuschlägt.

Der junge Hundebub ist auf ganz viel Hilfe angewiesen!!
Wir würden Wolfy von Herzen gerne das Leben retten. Man kann uns glauben- wir würden alles für ihn tun, aber leider sind uns die Hände gebunden. Ohne Eure Hilfe können wir es nicht schaffen :((

Dringend suchen wir viele liebe Menschen, die Wolfy helfen die Kosten für seine Prothesen zu stemmen.
Dringend benötigt Wolfy auch eine kompetente Pflegestelle, die ihn durch diese anstrengende Zeit liebevoll begleiten kann.


Leider ist die Auffangstation, die versiert darin ist diesen armen Geschöpfen buchstäblich wieder auf die Pfoten zu helfen, bis auf den aller letzten Platz belegt :(((

und so bleibt dem armen Tropf nur die Hoffnung, dass es von irgend woher Hilfe gibt.

Bitte, bitte, bitte;
Wer kann diesem unschuldigen und wundervollen Hundeschatz helfen, er ist doch noch so jung!?

(mh)


++klick für groß++

++klick für groß++

++klick für groß++

++klick für groß++

++klick für groß++

ThC
Sie interessieren sich für diesen Hund und möchten mehr Informationen zu ihm?

Bitte verwenden Sie das

>> Bewerbungsformular <<

Um einen Einblick in Ihr Umfeld und das eventuelle neue Heim unseres Tieres zu bekommen, füllen Sie es bitte vollständig aus. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht sofort auf alle Ihre Anfragen antworten können, denn wir tun diese Arbeit - wie Sie wissen - alle ehrenamtlich in unserer knappen Freizeit. Wir werden versuchen möglichst schnell zu antworten und danken Ihnen hiermit schon einmal für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse.

Beachten Sie bitte, dass diese Seiten nicht dazu gedacht sind, Tiere über das Internet zu bestellen! Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich über die genannte Kontaktadresse oder direkt über die Tierheime. Außerdem beachten Sie bitte, dass wir bei der Beschreibung der Tiere auf die Einschätzung der Vorbesitzer oder Betreuer angewiesen sind und wir keine Gewähr übernehmen können!

<< zurück

 
nach oben